Rot-Weiß Erfurt verpasst dritten Saisonsieg: 0:2 gegen Unterhaching

Ahmed Waseem Razeek (v.li., FC Rot-Weiß Erfurt, 18), Orestis Kiomourtzoglou (SpVgg Unterhaching, 31), Max Dombrowka (SpVgg Unterhaching, 8) in Aktion.
Ahmed Waseem Razeek (v.li., FC Rot-Weiß Erfurt, 18), Orestis Kiomourtzoglou (SpVgg Unterhaching, 31), Max Dombrowka (SpVgg Unterhaching, 8) in Aktion.

Erfurt – Der FC Rot-Weiß Erfurt hat den dritten Saisonsieg klar verpasst. Die Erfurter verloren am Mittwochabend im heimischen Steigerwaldstadion gegen den Aufsteiger SpVgg Unterhaching mit 0:2 (0:1).

Vor 4381 Zuschauern brachte Thomas Hagn (35. Minute) die Bayern in Führung. Stephan Hain (59.) erhöhte nach dem Wechsel auf 2:0. Die Thüringer fielen auf Rang 15 in der Tabelle der 3. Fußball-Liga zurück.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase dominierten ab der 20. Minute die Gäste. Nach zwei vergebenen Großchancen durch Hain (26.) und Hagn (29.) erzielte Hagn einer Eingabe von Thomas Steinherr aus Nahdistanz die verdiente und längst überfällige Führung für Unterhaching.

Auch nach dem Wechsel war die Mannschaft von Gäste-Trainer Claus Schromm weiter deutlich überlegen und schaffte mit dem zweiten Treffer die Vorentscheidung.

Die Elf von Rot-Weiß-Trainer Stefan Krämer leistete sich zu viele Fehlpässe und strahlte keinerlei Torgefahr aus.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0