Wie gut funktioniert die Auer Mannschaft schon?

Die Innenverteidiger, wie hier Steve Breitkreuz (r.), machten einen guten Eindruck.
Die Innenverteidiger, wie hier Steve Breitkreuz (r.), machten einen guten Eindruck.

Von Thomas Nahrendorf

AUE - Der FC Erzgebirge hinterließ beim 0:0 gegen Osnabrück einen geschlossenen Eindruck. Vieles passte schon, einiges (noch) nicht. MOPO24 sagt, was gut und was schlecht war.

In Ordnung:

Abwehrverhalten: Bis auf Sebastian Hertner hatte noch keiner aus der Viererkette ein Punktspiel bestritten. Doch die Abstimmung klappte bestens.

Die beiden im Zentrum - Pavel Baranowski und Steve Breitkreuz - waren die Ruhe selbst. Ohnehin arbeitete die ganze Mannschaft gegen den Ball schon sehr vernünftig.

Disziplin: Diese Arbeit hat sehr viel mit Disziplin zu tun. Alle Spieler hielten sich in dem Punkt an ihre Vorgaben. Es war deutlich zu sehen: Da stand eine Mannschaft auf dem Rasen.

Kondition: Zwar war zum Ende hin eine gewisse Müdigkeit da. Aber der Abfall war nicht gravierend. Das harte Training schlägt an.

Philipp Riese zeigte, dass er eine Verstärkung fürs Auer Mittelfeld ist. Doch auf seinen Schultern lag gegen Osnabrück zu viel Verantwortung.
Philipp Riese zeigte, dass er eine Verstärkung fürs Auer Mittelfeld ist. Doch auf seinen Schultern lag gegen Osnabrück zu viel Verantwortung.

Reserven

Mittelfeld: Dort ging es mit Ausnahme von Philipp Riese noch zu hektisch zu. Das ist aber für das erste Spiel einer komplett neuen Mannschaft nicht verwunderlich. Diese Hektik sorgte dafür, dass so mancher Ball über zwei, drei Meter nicht punktgenau ankam.

Breite: Das ist das große Problem. Dotchev verfügt nur über 14 oder 15 gleichwertige Spieler. Die anderen brauchen noch. Aue will und wird noch handeln.

Selbstvertrauen: Mut hat etwas mit Selbstvertrauen zu tun. Der fehlte noch in einigen Phasen, zum Beispiel nach 15 Sekunden: Skarlatidis hätte beim Patzer von Davide Grassi mit mehr Vertrauen in den Strafraum gehen können.

Fotos: Picture Point/Sven Sonntag


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0