Serie-A-Clubs jagen Lazaro! Verlässt er Berlin im Sommer?

Berlin - Ist das Kapitel Hertha BSC für Valentino Lazaro (22) bald Geschichte? Mindestens zwei italienische Clubs sollen sich für den österreichischen Nationalkicker interessieren.

Verlässt Valentino Lazaro Hertha in der kommenden Saison?
Verlässt Valentino Lazaro Hertha in der kommenden Saison?  © DPA

Sein Berater Max Hagmayr (62) hat es sich offenbar in den Kopf gesetzt, seinen Schützling in der kommenden Saison bei einem Top-Club unterzubringen.

Heiße Kandidaten: der AC Mailand,wo schon kurz vor der Winterpause Gespräche liefen (TAG24 berichtete) und nun nach Informationen italienischer Medien auch der SSC Neapel. Bei Napoli könnte durch einen im Raum stehenden Wechsel von Elseid Hysaj ab Sommer ein Platz auf der Rechtsverteidiger-Position frei werden.

Einziger Haken: So einfach will die Hertha ihren Shootingstar nicht gehen lassen - von 20 bis 25 Millionen Euro Ablösesumme ist die Rede. Bislang noch eine Summe, die kein italienischer Traditionsclub bereit sein soll, zu zahlen.

Auch Hertha-Coach Pal Dardai (42) würde sich ungern von dem zuletzt wegen einer Knieverletzung ausgefallenen Lazaro trennen. "Valentino hat bei uns den nächsten Schritt gemacht, hat sich zum Stammspieler und Leistungsträger entwickelt. Ich hoffe, dass unsere Mannschaft zusammen bleibt", sagte er der Bild-Zeitung.

Bleibt abzuwarten, ob Lazaro auch in der kommenden Saison noch im Olympiastadion über die Außenbahn wirbelt.

Offenbar laufen nun auch Gespräche mit dem SSC Neapel.
Offenbar laufen nun auch Gespräche mit dem SSC Neapel.  © DPA

Mehr zum Thema Hertha BSC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0