So denken die Europäer wirklich über Zuwanderung von Muslimen

TOP

10 Jahre Haft! Kommen jetzt brutale Strafen für illegale Autorennen?

TOP

Warum zeigt sich Sylvie Meis jetzt im heißen 80er Aerobic-Outfit?

TOP

Nach heftigem Protest: WhatsApp bringt alten Status zurück

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.053
Anzeige
2.103

Entscheidet der Rhythmus? Dotchev sieht sein Team im Vorteil

Zwei Spiele hat Erzgebirge Aue in der Zweitliga-Saison schon absolviert, Bundesligist FC Ingolstadt noch keins. Deshalb sieht FCE-Trainer Pavel Dotchev sein Team in der ersten Pokalrunde im Vorteil. 

Von Thomas Nahrendorf

Pavel Dotchev glaubt an den Vorteil seines Teams. 
Pavel Dotchev glaubt an den Vorteil seines Teams. 

Aue - Ein Außenseiter mit Vorteilen? Der FC Erzgebirge empfängt am Sonntagabend den FC Ingolstadt in der 1. Runde des DFB-Pokal. Trainer Pavel Dotchev sieht Chancen für sein Team.

256.000 Euro gibt es für das Erreichen der 2. Runde. Geld, dass dem FCE gut zu Gesicht stehen würde. 

Es ist also auch ein Jackpot-Spiel. Der Bundesligist aus der Audi-Stadt ist selbstredend Favorit, zumal Aue auch zu Zweitligazeiten gegen den FCI nie so besonders rosig aussah. 

Aber Aue hat einen großen Vorteil: „Wir haben schon zwei Punktspiele in den Beinen, wir sind im Rhythmus. Für Ingolstadt ist es das erste Pflichtspiel der Saison. Das kann in der Tat ein kleines Plus für uns sein“, sagt Trainer Pavel Dotchev.

Die Jungs von Aue haben Rhythmus. 
Die Jungs von Aue haben Rhythmus. 

Er hat sich akribisch auf die Partie vorbereitet, ist bis nach Oldenburg gefahren. 

Dort hat er sich das Testspiel der Ingolstädter gegen Werder Bremen angeschaut, das der kommende Gegner mit 0:1 verlor. „Mannschaften von Markus Kauczinski sind immer besonders unangenehm zu bespielen. Er lässt im 4-1-4-1 spielen, das Team übt permanent Druck gegen den Ball aus. Da müssen wir dagegenhalten.“ 

Kauczinski war im Vorjahr noch Trainer des Karlsruher SC, hatte dort Pascal Köpke und Dimitrij Nazarov unter seinen Fittichen. Köpke kam unter ihm gar nicht zum Zuge, Nazarov selten. Beide werden heiß sein, es ihrem Ex-Trainer zu zeigen.

Dotchev glaubt übrigens nicht, dass der Bundesligist den Zweitligisten in irgendeiner Weise unterschätzen wird: „Unsere Heimstärke hat sich herumgesprochen, wir können den Gegner damit nicht mehr überraschen. Er wird darauf eingestellt sein.“

 Das gleicht für ihn den kleinen Vorteil fast wieder aus, dass der FCI noch nicht eingespielt ist.

Fotos: picture point/Sven Sonntag

Dresden hat eine irre Videobotschaft an Donald Trump

NEU

Mit diesen Tricks bekommst Du bei McDonald's nie wieder kalte Burger oder Pommes

NEU

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

2.851
Anzeige

Statistisches Bundesamt rechnet mit dauerhaft hoher Zuwanderung

NEU

Sprungbein beim Fußball gebrochen: Pietro Lombardi sagt Let's Dance ab

NEU

Tot! Mann läuft quer über A2 und wird von Lkw und Bus überrollt

NEU

Flüchtlinge finden leichter einen Kita-Platz

382

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.489
Anzeige

Anschläge auf Soldaten geplant: Terrorverdächtiger ist ein Berliner

136

Neuer Trump-Skandal im Weißen Haus: CNN und New York Times fliegen raus

1.993

Kassenwart der Tafel plündert Konto für SM-Spielzeug

1.526

Mehr als 30 Tote bei zwei schweren Unfällen in Südamerika

969

Böse Überraschung! Sex-Ferkel masturbiert ausgerechnet vor Zivilpolizistin

6.789

Millionen User sind unfreiwillig in kriminellen Netzwerken

3.664

Trotz Fußverletzung: Kann Pietro zu Let's Dance?

1.648

Achtung Rückruf! Habt ihr diese Kartoffelsalate im Kühlschrank?

1.888

Note "Sehr gut"? Der Lehrer darf weitermachen

3.549

Ersetzt dieser neue Messenger bald unser WhatsApp?

5.531

2000 Euro Belohnung! Polizei fahndet nach mutmaßlichem Vergewaltiger

6.854

Was stimmt an diesem Foto aus dem Fitnessstudio nicht?

13.484

Diskussion um heiße Bikini-Fotos: So antwortet der Tennis-Star seinen Kritikern

3.984

Frau im Schwarzwald getötet: Verdächtiger festgenommen

5.874

Wegen AfD-Bundesparteitag: NRW setzt Blitz-Marathon aus

1.567

Adieu, Hip Hop! K.I.Z. feiern ihr Schlager-Debüt

3.504

Sie wollen auch Indianerkostüme zu Fasching verbieten

4.722

Polizei beendet Spritztour mit diesem verrückten Rennmobil

3.378

Mit diesem Aushang sucht die Bundesbank nach dem Besitzer von zwei Cent!

4.931

Sie fesselten und quälten einen 17-Jährigen: Drei Männer festgenommen

3.195

Riesige Menge Gegengift rettet Kind nach Spinnenbiss das Leben

6.298

Gericht stellt klar: Bäume gehören nicht auf Balkone

5.239

Cristiano Ronaldo mit erneutem Arroganz-Anfall auf dem Spielfeld

8.006

Nach Mord in Recke: Polizei sucht älteren Mann mit Hund

582

Aus für den Meister-Trainer: Leicester entlässt Ranieri

942

Sitzungspräsident stirbt während seiner Büttenrede

10.092
Update

Münchner Eisbären-Baby wagt sich aus seiner Höhle

1.267

Ist Kiffen in Berlin bald legal?

1.089

Das war knapp: Baum fällt Lkw vor die "Nase", Fahrer kann sich retten

439

Mit diesem Tweet sorgt Cathy Lugner beim Wiener Opernball für Entsetzen

8.853

Freundin packt aus! So versaut war das Leben der Kreissägen-Mörderin in der SM-WG

18.019

Wettbetrug in der Bundesliga? Mehrere Schiedsrichter verdächtig

7.722
Update

Wollen die Berliner keine fremden Christen in ihren Wohnungen?

968

17-Jähriger stürzt bei Karneval fünf Meter tief und knallt auf Asphalt

4.122