Deutscher Tourist (56) tot auf Hotelzimmer am Ballermann gefunden Top Vorsicht! Dieses Popcorn kann zu Sehstörungen führen Top "Wahnsinnig langweilig": Tatort-Kommissar packt über Dreharbeiten aus Top Polizei greift durch: Mehrere Festnahmen auf dem "Hurricane"-Festival Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 36.577 Anzeige
2.123

Entscheidet der Rhythmus? Dotchev sieht sein Team im Vorteil

Zwei Spiele hat Erzgebirge Aue in der Zweitliga-Saison schon absolviert, Bundesligist FC Ingolstadt noch keins. Deshalb sieht FCE-Trainer Pavel Dotchev sein Team in der ersten Pokalrunde im Vorteil. 

Von Thomas Nahrendorf

Pavel Dotchev glaubt an den Vorteil seines Teams. 
Pavel Dotchev glaubt an den Vorteil seines Teams. 

Aue - Ein Außenseiter mit Vorteilen? Der FC Erzgebirge empfängt am Sonntagabend den FC Ingolstadt in der 1. Runde des DFB-Pokal. Trainer Pavel Dotchev sieht Chancen für sein Team.

256.000 Euro gibt es für das Erreichen der 2. Runde. Geld, dass dem FCE gut zu Gesicht stehen würde. 

Es ist also auch ein Jackpot-Spiel. Der Bundesligist aus der Audi-Stadt ist selbstredend Favorit, zumal Aue auch zu Zweitligazeiten gegen den FCI nie so besonders rosig aussah. 

Aber Aue hat einen großen Vorteil: „Wir haben schon zwei Punktspiele in den Beinen, wir sind im Rhythmus. Für Ingolstadt ist es das erste Pflichtspiel der Saison. Das kann in der Tat ein kleines Plus für uns sein“, sagt Trainer Pavel Dotchev.

Die Jungs von Aue haben Rhythmus. 
Die Jungs von Aue haben Rhythmus. 

Er hat sich akribisch auf die Partie vorbereitet, ist bis nach Oldenburg gefahren. 

Dort hat er sich das Testspiel der Ingolstädter gegen Werder Bremen angeschaut, das der kommende Gegner mit 0:1 verlor. „Mannschaften von Markus Kauczinski sind immer besonders unangenehm zu bespielen. Er lässt im 4-1-4-1 spielen, das Team übt permanent Druck gegen den Ball aus. Da müssen wir dagegenhalten.“ 

Kauczinski war im Vorjahr noch Trainer des Karlsruher SC, hatte dort Pascal Köpke und Dimitrij Nazarov unter seinen Fittichen. Köpke kam unter ihm gar nicht zum Zuge, Nazarov selten. Beide werden heiß sein, es ihrem Ex-Trainer zu zeigen.

Dotchev glaubt übrigens nicht, dass der Bundesligist den Zweitligisten in irgendeiner Weise unterschätzen wird: „Unsere Heimstärke hat sich herumgesprochen, wir können den Gegner damit nicht mehr überraschen. Er wird darauf eingestellt sein.“

 Das gleicht für ihn den kleinen Vorteil fast wieder aus, dass der FCI noch nicht eingespielt ist.

Fotos: picture point/Sven Sonntag

Ex-Freundin vergewaltigt? Er kam gerade aus dem Knast! Top Bei WM: Deshalb hat Rebic kein Interesse an Trikot von Messi Neu Ohne Worte: Denkmal für Waffen-SS-Legioär wurde enthüllt Neu Mit diesem Po-Bild macht Stefanie Giesinger nicht nur die Männer froh Neu
Star-Koch Tim Mälzer meldet sich zum ersten Mal nach Unfall beim Show-Dreh Neu 27 Kinder müssen aus Zeltlager gerettet werden Neu
Linken-Chef vermutet Putsch von rechts: "Das eigentliche Ziel ist, Merkel zu stürzen" Neu Mann brutal erstochen: Mörder läuft noch frei herum Neu Neuer SPD-Chef in NRW greift CSU scharf an Neu Update Für jedes Deutschland-Tor gibt's bei REWE was geschenkt! 19.774 Anzeige 19-Jährige joggt an Küste entlang, plötzlich wird sie festgenommen Neu Sie wollte nur helfen! Notärztin wird bei Einsatz attackiert und verliert mehrere Zähne Neu Lotto-Hammer: Zwei Spieler sahnen über 4 Millionen ab! Neu Nippel-Drama hat tiefe Spuren hinterlassen: Patricia Blanco durchlebt noch immer Qualen Neu Mann räumt beim Eurojackpot fast 2,2 Millionen Euro ab Neu Mit Mega-Ausschnitt vor der Kamera: Wer zieht denn hier fast blank? Neu Mann schaut WM: Frau spielt mit anderen Bällen Neu So überwand Anna-Maria das schreckliche Absturz-Drama Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 10.582 Anzeige Mehr Geld in der Kasse: Diese Polizisten freuen sich über HSV-Abstieg 289 Trucker fuhr Sophias Leiche 1800 Kilometer durch Europa 35.140 Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.544 Anzeige Nach gescheiterter Abschiebung: So teuer wird die Großrazzia in der Asylunterkunft 1.625 Rettungsgassen bei Baustellen unmöglich: Was dann? 232 Nach Nazi-Skandal um Halskette: Shakira zieht Konsequenzen 2.572 Grüne mit Anti-Erdogan-Video sorgen für Aufregung vor Türkei-Wahl 752 Mit dem Roller: Dieser Typ will in 80 Tagen um die Welt 587 Frau schrottet Ferrari nur wenige Minuten nach Anmietung 6.160 Er kann's nicht lassen: Dieter Bohlen meldet sich mit "Tagesschau" zurück! 4.101 Krass! Immer mehr Firmen legen sich Shitstorm-Versicherung zu 306 Diese Fan-Liebe geht unter die Haut: Melanie Müller mit "Onkelz"-Tattoo 4.771 Livestream mit Fans: Weichen Philipp und Pam bewusst Beziehungsfragen aus? 680 Obwohl er schon verurteilt wurde! 44-Jähriger vergeht sich weiter an Kindern 2.060 Sie braucht dringend ärztliche Hilfe! Wo ist Ilona? 291 Ekel-Video: Blondine trinkt beim Gassi gehen den Urin ihres Hundes 2.641 Dresdner Flüchtlings-Retter hängen auf hoher See fest 3.650 Brutale Taufe: Priester ohrfeigt Baby, weil es nicht aufhört zu weinen 5.347 Polizei besorgt: Gefährlicher Drogentrend setzt sich immer mehr durch 2.892 Doppelt so viele Waffenscheine wie 2015: Weißer Ring übt Kritik 769 Vom selben Arzt krankgeschrieben: Über 100 Studenten müssen Atteste verteidigen 1.783 Neue Halberg-Guss warnt: Verlieren alle Streikenden ihre Jobs? 979 Heute wird für die Rechte von Lesben, Schwulen und Transgendern demonstriert 231 Verhandlung über Verbot von linksextremer Plattform "linksunten" 781 Albaner provozieren Serben: Großeinsatz in der Innenstadt 7.090 Winnetou trotzt WM: Karl-May-Spiele starten in Bad Segeberg 147 Nach Coming-out: Resonanz hat Jochen Schropp fast erschlagen 2.283 19-Jähriger von Straßenbahn 100 Meter mitgeschleift und getötet 11.107 Neuer 450-PS-Mustang kracht in geparkte Autos, Fahrer unter Drogen 4.483 Seehofer erhöht weiter Druck: "Masterplan Migration" koste es, was es wolle 1.032 "Game of Thrones"-Hottie Kit Harington kommt heute unter die Haube 851