Schumachers Ex-Manager: "Seine Familie sagt nicht die volle Wahrheit"

TOP

Riesen-Razzia in Dresden! Bundespolizisten stürmen Dutzende Wohnungen

TOP
Update

Knast-Details! Hoeneß hatte Angst vor Fotos in der Dusche

TOP

Rentner tot in Tiefkühltruhe in Berlin entdeckt

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
1.755

Dotchev: „Es ist noch nicht der Fußball, den ich sehen will!“

Aue - Sie kamen hintereinander, sprachen sich nicht ab und sagten doch das Gleiche: FCE-Trainer Pavel Dotchev (49) und Sebastian Hertner (24). „Es war nicht alles Gold, was glänzte. Das war nicht unser bestes Spiel, aber durch unseren unbändigen Willen haben wir gewonnen.
Sebastian Hertner (v., 2.v.r.) räumte wie hier per Kopf hinten ab und bereitete mit seinem Eckball den Auer Siegtreffer vor.
Sebastian Hertner (v., 2.v.r.) räumte wie hier per Kopf hinten ab und bereitete mit seinem Eckball den Auer Siegtreffer vor.

Von Thomas Nahrendorf

Aue - Sie kamen hintereinander, sprachen sich nicht ab und sagten doch das Gleiche: FCE-Trainer Pavel Dotchev (49) und Sebastian Hertner (24). „Es war nicht alles Gold, was glänzte. Das war nicht unser bestes Spiel, aber durch unseren unbändigen Willen haben wir gewonnen.“

Nach einem guten Start verlor Aue den Faden. Von der 20. bis zur 60. Minute war viel Leerlauf im Spiel. Erst mit der Einwechslung von Mike Könnecke (59.) nahm der FCE den Faden wieder auf und drehte die Partie.

Besonders wertvoll dabei: Die „Veilchen“ nutzten ihre beiden Chancen eiskalt. Zwei der vier bisher erzielten Tore fielen nach Standards.

Gegen die Stuttgarter Kickers traf Hertner vom Punkt, gegen den VfB bereitete er mit einer Ecke das 2:1 durch Steve Breitkreuz vor. Und auch im Pokal leitete Hertners Freistoß den 1:0-Siegtreffer ein. Ergo: Die in der Vorsaison so vernachlässigten ruhenden Bälle avancieren immer mehr zur Waffe!

„Diese Bälle werden immer wichtiger, auch weil die Mannschaften aus dem Spiel heraus nicht viel zulassen“, merkt der Verteidiger an und weist darauf hin, dass auch der kleine VfB im Anschluss an einen Freistoß traf.

Gerade in Degerloch war nach diesem Treffer eine gewisse Verunsicherung zu spüren. Zahlreiche leichte Ballverluste im Aufbau und mangelnde Konzentration lähmte Aue. „Mir hat die Körpersprache danach nicht gefallen“, sagt Dotchev. „Nach dem Gegentreffer gingen die Köpfe runter. Ich bin froh, dass wir bis zur Pause nicht noch einen weiteren bekommen haben.“

Die zweite Hälfte dürfte dem Trainer dann ab der 60. Minute gefallen haben. „Wir konnten in der Pause einige Korrekturen vornehmen. Die Spieler haben das hervorragend umgesetzt und mit viel Willen die Partie noch gedreht, sie haben Charakter gezeigt“, freut sich Dotchev.

Die letzten 30 Minuten haben es gezeigt, da steht eine Mannschaft auf dem Rasen. Da kämpft jeder für den anderen, hängt sich voll rein. Aber was muss noch besser werden, um nicht immer so einen Kraftakt vollziehen zu müssen?

Dotchev lacht: „Vieles. Wir müssen noch viel besser machen. Wir müssen noch ruhiger, noch sicherer agieren. Auch die Passsicherheit muss steigen. Es ist noch nicht der Fußball, den ich sehen will. Aber mir ist die Einstellung wichtig, die hat gepasst und darauf können wir aufbauen.“ Und vielleicht ist schon gegen Aalen alles Gold, was glänzt.

Foto: Fotostand/Lommel

Selbstbefriedigung im Camp? Kader erklärt wie es geht

NEU

Gnade! Obama erlässt Whistleblowerin 28 Jahre Haft

NEU

Weil es zu lange dauerte! Frau überfährt absichtlich Hund

NEU

RB-Trainer Hasenhüttl sicher: Leipzig in Top-Verfassung für Rückrunde

NEU

Brand zerstört Dutzende Häuser in Touristenstadt

NEU

Kunst oder Blasphemie? Mann wegen Liegestütze auf dem Altar verurteilt

NEU

Hat es jetzt in echt gefunkt? GZSZ-Liebespaar postet innige Kuba-Bilder

NEU

Drogendeal geplatzt: Frau beschwert sich bei der Polizei

NEU

Diese blauen Bäume aus Deutschland verwirren Menschen weltweit

2.255

Sarah Lombardi: Sie hätte sich auch ohne Affäre von Pietro getrennt

3.050

Beim Dreh! Syrer von MDR-Filmteam hunderte Meter von Rechten gejagt

6.551

Erdloch verschluckt fast kompletten Lkw samt Fahrer

1.660

Das Baby ist da! Sarah Connor zum vierten Mal Mutter

3.000

Schrecklich! Völlig abgemagerte Bären betteln um Essen

5.133

Ballerte ein Hannover-Fan mit einer Waffe auf Polizisten?

2.569

27-Jähriger soll "Ungläubige" getötet haben! Schriftzeichen an Wand gemalt

5.481

Schießerei in Mexikos Urlaubsparadies: Vier Tote in Cancún

1.285

Mit HIV angesteckt: Frau fordert 110.000 Euro Schmerzensgeld

2.966

Bullenkopf-Skandal! Heute fällt das Urteil für Dynamo

4.420

Neue Details! Amri wurde nach Anschlag in Bus erkannt und gefilmt

5.434

Schlangen-Alarm! "Die waren drin bis in meine Vagina"

8.856

Feuerwehr rückt an, um Pferd aus vereistem Pool zu retten

2.552

Internet-Betrüger zocken WhatsApp-User ab

5.418

An diesem Tag haben die Deutschen am meisten Sex

7.942

Versehentlicher Luftangriff! Kampfflugzeug tötet mindestens 50 Menschen

2.661

Deutsche Handballer im Schongang ins WM-Achtelfinale

1.125

Großes Comeback: Diese beiden sind bald TV-Kollegen

5.747

Kuriose Postsendung: Zollamt findet 140 getrocknete Frösche in Paket

1.608

Cindy Crawfords Tochter zeigt uns ihre heiße Bikini-Figur

3.087

Bock auf Bier? Einbrecher betrinkt sich und geht wieder

2.167

Stiftung Warentest warnt: Dieser Tee könnte krebserregend sein!

9.165

Alarmgesicherte Unterhose soll vor Übergriffen schützen

5.127

Russischer Hodennagler flüchtet nach Frankreich

8.163

Rapper Kay One trauert um Kumpel! Er starb bei Horror-Crash

11.151

Vorsicht! Drogerie "dm" warnt vor dieser Fake-App

3.976

250-Kilo-Fliegerbombe in Leipzig gefunden

6.540
Update

Belgischer Flügelspieler im Visier von RB Leipzig

3.102

Achtung! Diese süße WhatsApp-Nachricht ist gefährlich

11.018

Das sagt Jens Büchners Freundin zur Drillings-Beichte im Dschungel

12.993

DSDS-Kandidat Isma nach Interview verhaftet

11.103

Einbrecher entleert Hunderte Getränkedosen einer Diskothek

1.788

Diese Promi-Lady macht jetzt auf düster und keiner erkennt sie

6.415

Frau zieht vor Donald Trump plötzlich blank

3.257