Rundfunkrat schießt scharf gegen Burka-Sendung

TOP

Ist diese Barbie gefährlicher als Donald Trump?

NEU

Diese vier Städte wollen Diesel-Autos verbieten

NEU

Diese Spiele könnt ihr jetzt bei Facebook zocken

NEU

Das passiert mit Frauen, die zu wenig Sex haben

NEU
5.935

Nach 0:4-Pleite: Aue-Fans beleidigen Spieler!

Aue - Das Schweigen von der Weser: Wenn fast alle Spieler sofort in der Kabine verschwinden, dann ist etwas passiert. Und in der Tat: Das 0:4 bei Werder Bremen II. war kein Ergebnis, über das irgendein Auer nach Außen hin diskutieren wollte. Vielleicht auch besser so, so verbrannte sich keiner die Zunge.
Als sich die Spieler von Fans verabschiedeten, wurden sie übelst beleidigt.
Als sich die Spieler von Fans verabschiedeten, wurden sie übelst beleidigt.

Von Thomas Nahrendorf

Aue - Das Schweigen von der Weser: Wenn fast alle Spieler sofort in der Kabine verschwinden, dann ist etwas passiert. Und in der Tat: Das 0:4 bei Werder Bremen II. war kein Ergebnis, über das irgendein Auer nach Außen hin diskutieren wollte. Vielleicht auch besser so, so verbrannte sich keiner die Zunge.

Trainer Pavel Dotchev versuchte, die Niederlage an den gut spielenden Bremern festzumachen, lobte sie, erkannte aber auch eins: „Die Jungs von Bremen waren cleverer als wir.“ Eine „U23“-Truppe spielte abgezockter als die Auer - allein das spricht Bände.

Sportdirektor Steffen Ziffert schlich nach dem Abpfiff nachdenklich über den Rasen, rang lange nach Worten. Ihm missfielen gleich zwei Dinge: Die Leistung der eigenen Mannschaft und das verbale Ausrasten einiger mitgereister Fans nach Spielschluss.

Martin Männel musste in Bremen vier Mal hinter sich greifen.
Martin Männel musste in Bremen vier Mal hinter sich greifen.

"Das Spiel musst du in zwei Hälften teilen. Die erste hatten wir im Griff, hatten unsere Möglichkeiten. Aber wir haben es wieder nicht fertiggebracht, diese zu nutzen. Die Bremer wussten gar nicht, warum sie führen. Die zweite ging an Werder, da kamen wir nicht mehr rein in die Partie“, formulierte er es noch höflich.

Aue kam nur nicht mehr rein, es war gar nicht mehr da: „Das 0:4 war auch in der Höhe verdient. Die Mannschaft hat einen richtig auf den Sack bekommen. Das muss man so hinnehmen.“

Die Entgleisungen einiger Fans wollte Ziffert nicht hinnehmen, da stellte er sich schützend vor die Spieler: „Das sage ich ganz klar: Die Fans haben das Recht, ihre Meinung zu sagen. Aber wenn die Jungs zu ihnen hingehen und nach der ersten hohen Niederlage in der Saison dort aufs Gröbste beleidigt werden, finde ich das nicht in Ordnung. Das darf nicht sein.“

Dort am Zaun sind Worte gefallen, die schon nicht mal mehr was mit Fäkalien- oder Gossensprache zu tun hatten, druckreif waren sie gleich gar nicht. Es war die bitterste Note „eines völlig gebrauchten Tages“, wie Ziffert sagte.

Männel stand den Auer Anhängern nach dem Spiel ehrlich Rede und Antwort.
Männel stand den Auer Anhängern nach dem Spiel ehrlich Rede und Antwort.

Aue entwickelt sich zurück!

Ein Kommentar von Thomas Nahrendorf

Mit den Worten "passiert mal" kann Aue das 0:4 in Bremen nicht abtun. Das Desaster muss aufgearbeitet werden - mit klaren und drastischen Worten.

So darf sich eine Auer Mannschaft nie wieder präsentieren. Sie hat alles vermissen lassen, was ein Team ausmacht. Und dabei rede ich nicht von einem Spitzenteam, sondern einfach nur von einem Team.

Konnte in den vergangenen Wochen zumindest die doch stattliche Punktausbeute viele Kritikpunkte überspielen, so müssen die jetzt auf den Tisch. Die Abwehr erwischte erstmals einen schwachen Tag - geschenkt. Aber im Mittelfeld und im Sturm hapert es seit langem.

Wenn es schon nicht rund läuft, so muss wenigstens gekämpft werden. Davon war in Bremen nichts zu sehen.

Fakt ist: Aue entwickelt sich seit Wochen nicht mehr. Das ist aber nicht mal Stillstand. Das ist ein Bob-Beamon-Sprung zurück. Das ist die falsche Richtung.

Am Dienstag schon kann sich Aue im Pokal gegen Frankfurt rehabilitieren. Da erwartet keiner etwas. Aber dafür sind zwei Dinge notwendig: Kampf und Wille. Liebe Kicker, zeigt das wieder mal.

Fotos: Picture Point/S. Sonntag

Brennender Hühner-Transport mit Schneebällen gelöscht

NEU

Diese neue Schokolade soll nicht dick machen

NEU

Fast 40 Kilo abgenommen! So sieht Willi Herren nicht mehr aus

NEU

Probleme mit Sicherheitsgurten: Ford ruft 680.000 Autos zurück 

NEU

Raser baut heftigen Unfall, während er bei Facebook live ist

1.710

Wegen 40 Euro! 19-Jähriger erwürgt Mithäftling

1.481

Patientin sexuell missbraucht? Uniklinik-Arzt vor Gericht

1.807

670 Jobs weg: Endgültiges Aus für Kaufhaus Strauss

1.507

Eine Million sind betroffen! Hacker greifen Smartphones an

1.941

Eltern töten vierjährige Tochter mit Heroin und Ketamin

5.916

Finanzminister Söder steckt in Fahrstuhl fest!

780

Gestohlenes KZ-Tor aus Dachau in Norwegen wieder aufgetaucht?

1.265

"Jesus hat es befohlen" - Mann schlägt Freundin fast blind

1.633

Nach Scheidung! Mörtel macht erschreckendes Geständnis

6.105

Verfassungsschutz enttäuscht von Thüringer Linken

203

"Liebe deine Stadt": Poldi mit Liebeslied für seine Heimat

369

Thüringer soll online Waffen gegen Flüchtlinge verkauft haben

1.679

Freier bezahlt 100 Huren mit Falschgeld

2.507

Irre Eltern verheiraten ihre dreijährigen Zwillinge

1.403

Gefährlicher Heiratsschwindler endlich geschnappt

1.097

Betrunkener stoppt Noteinsatz mit Butterwurf

1.512

Tote bei schrecklichen Unwettern in Kolumbien 

279

Formel-1-Hammer: Weltmeister Rosberg tritt zurück

7.264

Ich kandidiere! Somuncu will Deutschlands erster türkischer Kanzler werden

3.113

Gisela May ist gestorben

3.100

Fußball-Revolution im DFB-Pokal: Ab sofort vierte Einwechslung 

1.353

Spinnt der? Mann macht Salto vor einfahrender U-Bahn

1.812

Sex-Lehrerin schlief mit Schüler und benotete ihn dafür

5.299

Was ist das? Tausende rosa Glibber-Kreaturen am Strand entdeckt

3.380

Prozess geht weiter: Lehrer soll Playmate gestalked haben

1.273

21 Jahre nach Hinrichtung: Mann freigesprochen

6.068

4000 Tote! Massengrab mitten in Berlin entdeckt

10.943

RB-Coach Hasenhüttl bestätigt Interesse von Arsenal

3.536

Er lieferte uns einen Megahit, doch jetzt hat er keinen Bock mehr aufs Singen

3.623

Welpe rettet Frauchen vor Vergewaltigung

4.171

Sie können nicht ohne einander: Diese beiden Stars heiraten wieder

7.267

Rentner jagt Marder mit Heißluftpistole und setzt Fassade in Brand 

1.923

Verbrennung dritten Grades! E-Zigarette explodiert in Hosentasche

2.307

Haut und Knochen nach 4 Kindern! Findet Ihr das noch schön?

4.339

Zweites Kind von Mila und Ashton ist da! Und es ist ein...

5.591

Europol warnt: IS-Terroristen planen neue Anschläge in Europa

3.526

Dieser Zettel rührt zu Tränen

8.435

Bus kommt von Straße ab und stürzt in See: 18 Tote

3.095