Was ist das denn für ein Seemonster?

NEU

Paar hat Sex auf der Motorhaube, Fremder möchte mitmachen

NEU

Was dieser Postbote für einen alten Hund tut, ist einfach herzerwärmend!

NEU

Dieser heiße Typ kommt zum VfL Wolfsburg

NEU

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

9.322
Anzeige
5.937

Nach 0:4-Pleite: Aue-Fans beleidigen Spieler!

Aue - Das Schweigen von der Weser: Wenn fast alle Spieler sofort in der Kabine verschwinden, dann ist etwas passiert. Und in der Tat: Das 0:4 bei Werder Bremen II. war kein Ergebnis, über das irgendein Auer nach Außen hin diskutieren wollte. Vielleicht auch besser so, so verbrannte sich keiner die Zunge.
Als sich die Spieler von Fans verabschiedeten, wurden sie übelst beleidigt.
Als sich die Spieler von Fans verabschiedeten, wurden sie übelst beleidigt.

Von Thomas Nahrendorf

Aue - Das Schweigen von der Weser: Wenn fast alle Spieler sofort in der Kabine verschwinden, dann ist etwas passiert. Und in der Tat: Das 0:4 bei Werder Bremen II. war kein Ergebnis, über das irgendein Auer nach Außen hin diskutieren wollte. Vielleicht auch besser so, so verbrannte sich keiner die Zunge.

Trainer Pavel Dotchev versuchte, die Niederlage an den gut spielenden Bremern festzumachen, lobte sie, erkannte aber auch eins: „Die Jungs von Bremen waren cleverer als wir.“ Eine „U23“-Truppe spielte abgezockter als die Auer - allein das spricht Bände.

Sportdirektor Steffen Ziffert schlich nach dem Abpfiff nachdenklich über den Rasen, rang lange nach Worten. Ihm missfielen gleich zwei Dinge: Die Leistung der eigenen Mannschaft und das verbale Ausrasten einiger mitgereister Fans nach Spielschluss.

Martin Männel musste in Bremen vier Mal hinter sich greifen.
Martin Männel musste in Bremen vier Mal hinter sich greifen.

"Das Spiel musst du in zwei Hälften teilen. Die erste hatten wir im Griff, hatten unsere Möglichkeiten. Aber wir haben es wieder nicht fertiggebracht, diese zu nutzen. Die Bremer wussten gar nicht, warum sie führen. Die zweite ging an Werder, da kamen wir nicht mehr rein in die Partie“, formulierte er es noch höflich.

Aue kam nur nicht mehr rein, es war gar nicht mehr da: „Das 0:4 war auch in der Höhe verdient. Die Mannschaft hat einen richtig auf den Sack bekommen. Das muss man so hinnehmen.“

Die Entgleisungen einiger Fans wollte Ziffert nicht hinnehmen, da stellte er sich schützend vor die Spieler: „Das sage ich ganz klar: Die Fans haben das Recht, ihre Meinung zu sagen. Aber wenn die Jungs zu ihnen hingehen und nach der ersten hohen Niederlage in der Saison dort aufs Gröbste beleidigt werden, finde ich das nicht in Ordnung. Das darf nicht sein.“

Dort am Zaun sind Worte gefallen, die schon nicht mal mehr was mit Fäkalien- oder Gossensprache zu tun hatten, druckreif waren sie gleich gar nicht. Es war die bitterste Note „eines völlig gebrauchten Tages“, wie Ziffert sagte.

Männel stand den Auer Anhängern nach dem Spiel ehrlich Rede und Antwort.
Männel stand den Auer Anhängern nach dem Spiel ehrlich Rede und Antwort.

Aue entwickelt sich zurück!

Ein Kommentar von Thomas Nahrendorf

Mit den Worten "passiert mal" kann Aue das 0:4 in Bremen nicht abtun. Das Desaster muss aufgearbeitet werden - mit klaren und drastischen Worten.

So darf sich eine Auer Mannschaft nie wieder präsentieren. Sie hat alles vermissen lassen, was ein Team ausmacht. Und dabei rede ich nicht von einem Spitzenteam, sondern einfach nur von einem Team.

Konnte in den vergangenen Wochen zumindest die doch stattliche Punktausbeute viele Kritikpunkte überspielen, so müssen die jetzt auf den Tisch. Die Abwehr erwischte erstmals einen schwachen Tag - geschenkt. Aber im Mittelfeld und im Sturm hapert es seit langem.

Wenn es schon nicht rund läuft, so muss wenigstens gekämpft werden. Davon war in Bremen nichts zu sehen.

Fakt ist: Aue entwickelt sich seit Wochen nicht mehr. Das ist aber nicht mal Stillstand. Das ist ein Bob-Beamon-Sprung zurück. Das ist die falsche Richtung.

Am Dienstag schon kann sich Aue im Pokal gegen Frankfurt rehabilitieren. Da erwartet keiner etwas. Aber dafür sind zwei Dinge notwendig: Kampf und Wille. Liebe Kicker, zeigt das wieder mal.

Fotos: Picture Point/S. Sonntag

17-Jährige am Flughafen spurlos verschwunden

NEU

19-Jähriger stirbt wegen kaputten Auspuffrohrs

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.914
Anzeige

Ekel-Fund am Flughafen: Hammelhorn mit Fleischresten beschlagnahmt

745

Wetten, dieses Überraschungsei-Geheimnis kanntet Ihr noch nicht?

2.620

Tatort-Schauspieler Martin Lüttge gestorben

1.465

Auf Faschingsparty: 15-Jährige spurlos verschwunden

2.058

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.369
Anzeige

Tschechien: Jeder soll das Recht auf Waffen haben

1.164

Die Oscar-Pannen-Show: Gedenk-Video zeigt Lebende

721

Dumm gelaufen! Fans beschmieren eigenen Bus

3.503

Claus Kleber fahndet nach dem Absender dieser rührenden Fan-Post

2.423

Mann wird beklaut und bekommt diese miese Nachricht

3.093

Nach Selbstmordversuch: Schweinsteigers rührende Worte an Rafati

2.089

Schulausfall, weil Nomaden mit Wohnmobilen Parkplatz blockieren

5.547

Rätselhaft! Warum mussten mehrere schwimmende Schweine sterben?

2.134

Flüchtlinge verspottet! Nazi-Skandal beim Faschingsumzug

10.519

Todes-Rennen durch Berlin: Lebenslänglich für zwei Raser

7.451

Beweist ein Video die Enthauptung des entführten deutschen Seglers?

9.335
Update

Polizei findet tote Frau im Auto, Mann liegt schwer verletzt daneben

10.644

Prozesstag abgesagt! Aussage von Wilfried W. verschoben

215

BH bewahrt Touristin vor dem Tod: Jäger vor Gericht

4.156

Martin Schulz begeistert im Kunstkraftwerk Leipzig

1.044

Baby Shower: So feiert Isabell Horn ihre Schwangerschaft

2.093

Herzlos! Fahrerin rast mit voller Absicht in Vögel

5.068

Clausnitz-Prozess: Busfahrer zerrt Asyl-Gegner vor Gericht

5.588

Hier rettet ein Stürmer dem Gegner-Torwart das Leben

10.595

Mann muss zusehen, wie Frau von 19-Jähriger überfahren wird

7.614

Kulthandy von Nokia kommt zurück und so wird es aussehen

10.597

Leukämie hat sein Leben zerstört! Nun sucht Jordan mit diesem emotionalen Aufruf Freunde

2.196

Das ist die starke Botschaft vom iranischen Oscar-Gewinner an Donald Trump

1.415

Hooligans bekommen Kneipenbesuch statt Knast

8.189

Schlimmer Unfall beim Karneval: Wagen fährt in Menschenmenge

4.365

Peinliche Oscar-Panne: Falscher Gewinner verkündet

5.211

"Game of Thrones"-Star Neil Fingleton mit nur 36 Jahren gestorben!

23.829

VfL Wolfsburg feuert Valerien Ismael

1.664

Trump-Fans schwenken Russland-Fahnen, ohne es zu merken

3.442

Stieß Ehemann seine Frau von Kreuzfahrtschiff ins Meer?

15.552

Rothirsch geht mit Rinderherde fremd

2.392

Mit 61 Jahren! Titanic-Star Bill Paxton überraschend gestorben

12.018

Sachsen sahnen bei Bob- und Skeleton-WM ab

1.336

22-Jähriger droht Ex-Freundin, den Kopf mit Axt einzuschlagen

6.611