Aue-Trainer Dotchev verrät seinen Trainingslager-Plan

Zu Beginn des Trainingslagers stand FCE-Trainer Pavel Dotchev MOPO24 Rede und Antwort.
Zu Beginn des Trainingslagers stand FCE-Trainer Pavel Dotchev MOPO24 Rede und Antwort.

Von Thomas Nahrendorf

Aue - Seit Mittwoch wird auf den Trainingsplätzen am schicken Side Star Resort geschwitzt. Aue bereitete sich als Tabellendritter intensiv auf den Rückrundenstart am 22. Januar bei den Stuttgarter Kickers vor.

Trainer Pavel Dotchev hat MOPO24 erzählt, was er in den zehn Tagen alles machen wird.

MOPO24: Herr Dotchev, die Vorbereitung ist sehr kurz. Können oder wollen Sie überhaupt im Ausdauerbereich arbeiten

Dotchev: Nein, nicht unbedingt. Die Pause war für die Jungs kurz. Sie haben nicht viel Substanz im konditionellen Bereich verloren. Daher werde ich eher auf fußballspezifische Dinge wert legen und im Schnellkraftbereich arbeiten. Da werden wir einiges tun.

MOPO24: Bei den Kickers können Sie nicht Ihre Stammelf aufbieten, weil Christian Tiffert gelbgesperrt ist. Werden Sie im Camp in den Spielen gegen Kasimpasa, Bremen und Düsseldorf II. speziell auf dieses Spiel hinarbeiten?

Dotchev: Ja, das werde ich machen. Wir haben bis jetzt drei Testspiele, da werde ich einiges probieren, aber nicht allein wegen der Sperre von Christian Tiffert. Ich werde einiges ausprobieren. Zum Beispiel mit Julian Riedel in der Innenverteidigung oder auch mit Cebio Soukou als zweiter Sturmspitze neben Max Wegner.

Seit Mittwoch trainiert die Mannschaft aus Aue im Side Star Resort.
Seit Mittwoch trainiert die Mannschaft aus Aue im Side Star Resort.

MOPO24: Was ist mit weiteren Neuzugängen, zum Beispiel mit Daniel Brückner?

Dotchev: Das ist noch offen. Daniel ist sich noch nicht einig mit Paderborn. Außerdem hat er auch ein Angebot eines anderen Drittligisten. Er hat sich noch nicht entschieden. Ich brauche aber jemanden, der sich voll mit Aue identifiziert. Das ist im Moment noch nicht der Fall. Das ist keine Absage an ihn, aber auch keine Zusage. Wir werden sehen.

MOPO24: Er könnte also, wenn er zusagt, während des Camps dazustoßen?

Dotchev: Ja, das wäre möglich.

MOPO24: Und wie sieht es weiter aus, kommen in Side noch weitere Testspieler?

Dotchev: Konkret vorgesehen ist das nicht. Aber wenn uns in diesen Tagen jemand angeboten wird, dann werden wir uns den Spieler anschauen. Aber geplant ist nix.

Fotos: Picture Point/S. Sonntag (2)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0