Rückt Könnecke erstmals in die Zentrale?

Louis Samson ist auch eine Option für die Besetzung der Sechserposition gegen Rostock.
Louis Samson ist auch eine Option für die Besetzung der Sechserposition gegen Rostock.

Von Thomas Nahrendorf

Aue - Wer ersetzt Philipp Riese am Sonnabend in Rostock auf der zweiten Sechserposition? FCE-Trainer Pavel Dotchev ist sich noch nicht sicher, ob er die offensivere Variante mit Mike Könnecke oder die defensivere mit Louis Samson wählt.

Erzählt hat er es auch seiner Truppe noch nicht. „Ich weiß es echt nicht“, blinzelt Könnecke verschmitzt. „Aber ich würde mich freuen, bin bereit“, so der 27-Jährige.

Könnecke in der Zentrale? Zuletzt hat er meist auf den Flügeln gespielt. Aber bereits in der Türkei im Trainingslager und beim Test in der Vorwoche in Jena durfte er sich auf der Sechs austoben und hat das gar nicht so schlecht gemacht.

„Mike gefällt mir dort besser“, hatte Dotchev unlängst auch gesagt. Dem Spieler ist es im Grunde genommen egal, wo er aufläuft.

Aber Mike Mönnecke scheint die besseren Karten zu haben, um Philipp Riese zu ersetzen.
Aber Mike Mönnecke scheint die besseren Karten zu haben, um Philipp Riese zu ersetzen.

„Das entscheidet sowieso der Trainer. Wenn ich spiele, möchte ich helfen und hau alles raus. Aber in der Mitte fühle ich mich noch einen Tick wohler. Da habe ich etwas mehr Platz und das Spielfeld vor mir“, sagt er.

Neunmal stand Könnecke in dieser Saison in der Startelf. Spielt er jetzt wieder, wäre es seine dritte Partie in Folge von Beginn an. Auf 19 Einsätze kommt er insgesamt, einen Treffer konnte er bisher beisteuern. Lediglich bei seiner Gelb-Rot-Sperre nach der Ampelkarte in Würzburg war er nicht im Kader.

Auch wenn er bei einigen Fans umstritten ist, Könnecke gehört zum Stammpersonal. Ihm macht die Saison Spaß. „Wenn man regelmäßig zum Einsatz kommt, dann ohnehin. Zudem passen ja unsre Leistungen. Es ist schon ein Unterschied zu den Vorjahren.“

Läuft er in Rostock auf, ist im Kopf frei, vertraut sich und seinen Stärken, dann kann er zu einem wichtigen Faktor an der Ostsee werden. Aber nur dann.

Fotos: Picture Point/Sven Sonntag


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0