Einbruchsspuren: Polizei sieht nach und entdeckt zwei Leichen in Einfamilienhaus

TOP

SPD fällt erstmals seit Schulz-Nominierung in Umfrage zurück

TOP

Liebe statt Geld! Paar hat Sex in einer Bank

NEU

Mutter nicht im Haus: Zwillinge ertrinken in Waschmaschine

NEU

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

5.017
Anzeige
1.982

Männel: "Auch mal wieder ein Heimspiel gewinnen!"

Aue - Er ist die Gallionsfigur schlechthin und hat einen Wunsch: Martin Männel würde mit dem FC Erzgebirge Aue gern mal wieder ein Heimspiel gewinnen.

Von Thomas Nahrendorf

Aue - Martin Männel - Kapitän, Keeper und Gallionsfigur beim FC Erzgebirge. Vor dem Spiel morgen gegen die „U 23“ des FSV Mainz hat er sich die Zeit genommen und zusammen mit MOPO24 die derzeitige Situation analysiert.

Männel meint, dass in Cottbus nicht alle an ihr Leistungslimit gegangen sind.
Männel meint, dass in Cottbus nicht alle an ihr Leistungslimit gegangen sind.

MOPO24: Sie haben nach dem 0:0 in Cottbus mit Ihrem Team den Vorsprung auf Platz drei leicht ausgebaut. Trotzdem sahen die letzten beide Spiele nicht so flüssig aus. Haben Sie Angst vor der eigenen Courage?

Männel: „Weiß ich nicht. Ich kann nicht in die Köpfe der anderen schauen. Ich für meinen Teil finde, dass es sehr großen Spaß macht, derzeit auf den Platz zu gehen und Fußball zu spielen. Es ist so, dass die Gegner, die wir jetzt hatten, unten drin stehen, ums Überleben kämpfen und uns keinen Zentimeter Rasen schenkten. Das war nicht einfach. In Rostock haben wir gewonnen. Dort haben wir uns zugetraut, unser Spiel zu machen. Gegen Erfurt und in Cottbus haben wir nicht verloren. Das ist positiv.“

MOPO24: Sie sprechen es gerade selbst an: Hat zuletzt das Zutrauen gefehlt?

Männel: „Es sind in Cottbus offensichtlich nicht alle an ihre Leistungslimit herangekommen. Dann ist es so, dass du solche Spiele in der 3. Liga nicht gewinnen kannst. Vor allem gegen keine Mannschaft, die um ihre Existenz kämpft. Das lag nicht daran, dass uns die geistige oder körperliche Frische gefehlt hat. Der Gegner war mit seinen Fans im Rücken oben auf, das Spiel hatte dann eine gewisse Eigendynamik. Zufrieden waren wir alle nicht.“

Wünscht sich wieder einen Heimsieg: Martin Männel.
Wünscht sich wieder einen Heimsieg: Martin Männel.

MOPO24: Würzburg, Rostock, Erfurt und Cottbus waren alles Teams, die tief standen, übers Kämpferische kamen. Mainz gilt als Mannschaft, die sich nicht nur hinten rein stellt. Ein Vorteil für Sie?

Männel: „Das ist in der Vergangenheit öfter so gewesen, dass uns Mannschaften eher lagen, die mitspielen wollen. Dadurch haben wir mehr Räume. Das war auch in Mainz so. Der FSV hat nicht an der Mittellinie auf uns gewartet. Wenn wir uns trauen, die Räume zu nutzen, das besser auszuspielen, dann werden wir es schaffen. Wenn wir wieder nur mit langen Bällen agieren, dann wird es nix.“

MOPO24: Es sind noch zehn Spiele, fünf daheim, fünf auswärts. Was glauben Sie: Wieviele Punkte würden zum Aufstieg reichen?

Männel: „So genau beschäftige ich mich nicht damit. 2010 sind wir mit 68 Punkten aufgestiegen. Jetzt ist die Liga ausgeglichen. Ich würde mir wünschen, dass wir weiter so kontinuierlich punkten und auch mal wieder ein Heimspiel gewinnen.“

Fotos: Picture Point/Sven Sonntag

Anwältin kündigt Job, um als Prostituierte mehr Geld zu verdienen

NEU

So harsch reagierte die Polizei nach Heidelberger Todesfahrt

NEU

Acht Gegentore gegen Bayern! So lustig spotten Twitter-User über den HSV

1.798

RTL II sucht wieder die schönsten Molligen

617

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.650
Anzeige

Das ist die Schwester von Shirin David! Sie ist schlau, hübsch und lustig

2.211

Schmutzige Details! Das sagt die Ex von Jay Alvarrez über seinen Penis

6.907

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.192
Anzeige

Tausende Anwohner von geänderten BER-Flugrouten betroffen

2.049

Dieser GZSZ-Star kommt bald unter die Haube

4.399

Militär auf Philippinen greift Entführer deutscher Geisel an

6.339

Frau wird beim Überqueren der Straße vor Augen des Mannes überfahren

3.945

Auto rast in Karnevals-Umzug in Amerika: 28 Verletzte

2.388

Oma gibt Gas! Improvisierter Tatort mit Laien

859

Bombendrohung gegen türkisches Restaurant in Bielefeld!

3.219
Update

Krawalle und Demonstrationen gegen Front National

2.710

Zu betrunken für Fußball! Polizei nimmt Affe und Banane fest

3.087

Junge Polizistin soll bewaffneten Mann angeschossen haben

8.204
Update

Deckel drauf und helfen! Das kannst Du auch

6.604

So "stark" lästert Rocco über Xenia von Sachsen

5.164

So bringt Ihr Eure Liebste wirklich zum Orgasmus!

10.643

Mann rast in Heidelberg in Menschenmenge und flieht mit Messer

11.599

Eva Longoria schockt ihre Fans mit haarigem Geständnis

5.852

Mega-Stau nach Unfall! Sanitäter müssen zwei Kilometer laufen

9.349

Idiotisch und frivol! Präsidenten-Geburtstag kostet 2 Millionen

2.204

Wegen Amri weist Italien zwei Tunesier aus

1.531

Mann sucht München! Zug zieht Notbremse

5.471

Ermittlungen wegen zweier Leichen vor Mallorca

4.597

Diese junge Lotto-Millionärin bereut ihren Gewinn

11.561

Will ein Teil der AFD Frauke Petry stürzen?

4.562

Photoshop-Fail? Fans lästern über Selfie von Bachelor-Kattia

7.926

Müssen der BVB und die Bayern richtig blechen, wenn Schulz Kanzler wird?

4.700

Hertha- und Frankfurt-Fans liefern sich Massenschlägerei

8.829

Ungenutzte Asylheim-Plätze kosten 10.000 Euro am Tag

3.859

BMW kommt auf A46 ins Schleudern und tötet 22-jährigen Ersthelfer

7.511

Besitzer des Terror-Lasters droht die Pleite

12.803

Selfie-Verbot! Handys sollen zur Bundestagswahl draußen bleiben

1.339

SPD-Politiker Oppermann bezeichnet Höcke als Nazi

2.196

Kein Internet! 16-Jähriger rastet in Uromas Wohnung völlig aus

6.205

Was hat sich in diesem Haus abgespielt? Komplette Familie spurlos verschwunden

11.504

Skandal am Flughafen: DHL-Mitarbeiterin klaut Smartphones aus Luftfracht

9.132

Facebook löscht diesen freizügigen Post einer Trump-Protest-Aktion

5.494