Wallraff zeigt schockierende Zustände in Behinderten-Einrichtungen

TOP

Neunjähriger baut Unfall, fährt nach Hause und schläft ein

1.938

Wogende Wabbel-Cellulite: Sonya Kraus' ehrliches Beauty-Geständnis

3.122

Wegen Fremdkörper: Karlsberg ruft MiXery zurück

1.634
1.696

Riese überzeugt: "Wir sind angekommen"

Aue - Mit dem ersten Sieg im dritten Spie scheint der FC Erzgebirge Aue nach dem bitteren Abstieg endlich in der Liga angekommen. Das sieht auch Philip Riese so.
Philipp Riese (ganz rechts) durfte mit seinen Kollegen den ersten Liga-Sieg bejubeln.
Philipp Riese (ganz rechts) durfte mit seinen Kollegen den ersten Liga-Sieg bejubeln.

Von Thomas Nahrendorf

Aue - Die Erleichterung war im ganzen Erzgebirge zu spüren. Mit dem 2:0 gegen die Stuttgarter Kickers holte sich der FC Erzgebirge seinen ersten Sieg in der 3. Liga. „Wir sind angekommen“, strahlte Mittelfeldmotor Philipp Riese (25).

Erkämpft, erzwungen, gewollt - das waren die Faktoren des Sieges. „Das stimmt, wir haben es erarbeitet und auch erzwungen. Wir wollten unbedingt und deshalb haben wir gewonnen. Großes Kompliment an die Mannschaft“, so Riese.

„Das zeichnet uns hier auch aus, die Leidenschaft der Leute ist super. Wenn wir so weiter machen, werden wir noch erfolgreicher spielen.“

Doch der Dauerläufer im Mittelfeld hatte trotz des Erfolges noch Kritikpunkte: „Wir hatten noch vier, fünf gute Kontersituationen. Die müssen wir noch viel besser zu Ende spielen. Dann geht das Spiel noch ganz anders aus. Aber daran werden wir arbeiten.“

Philipp Riese (rechts) herzte Björn Kluft nach dem Sieg.
Philipp Riese (rechts) herzte Björn Kluft nach dem Sieg.

Genau diese Tempogegenstöße waren einer der wenigen Kritikpunkte.

„Wir müssen den Deckel viel eher zumachen. Die Chancen dazu waren da. Dann hast du in den letzten Minuten Ruhe. So mussten wir bis kurz vor Schluss zittern“, erkannte auch FCE-Sportdirektor Steffen Ziffert (50).

„Das hat mir auch nicht gut gefallen. Wir haben die Konter nicht zu Ende gespielt“, sah Cheftrainer Pavel Dotchev (49). „Oft ist das so, wenn du solche Chancen nicht nutzt, dass du hinten Gegentore bekommst. Das war zum Glück nicht so. Deshalb freue ich mich riesig über den Sieg.“

Auch die ersten 30 Minuten waren nicht so, wie es sich der Cheftrainer vorgestellt hatte. „Wir haben nicht gut angefangen. Ich habe Probleme gesehen, wir waren zu spät, der Gegner hatte mehr vom Spiel. Wir waren nicht griffig genug, hatten da auch das nötige Glück.“

Aber: Aue konnte den Gegner überraschen. „Wir waren in der Lage, immer wieder zu explodieren, Nadelstiche zu setzen. Das hat mir sehr gut gefallen“, freut sich Dotchev.

Gemeint hat er damit das 1:0. Vom Abwurf Martin Männels bis zum Treffer von Björn Kluft (34) dauerte es gerade einmal sechs Sekunden. Mit diesem Blitz-Konter aus dem Lehrbuch hat der FCE die Kickers geschockt. Gleich die erste große Chance wurde genutzt.

Ab da lief die Partie in die richtige Richtung. Auch, weil sich Aue absolut reinkniete, kämpfte, ackerte und am Ende verdient siegte.

Fotos: Picture Point/Sven Sonntag

Jugendliche bewerfen Polizei mit Steinen und zünden Autos an

5.430

Pferdeäpfel überführen Kutscher nach Unfallflucht

1.558

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.664
Anzeige

Frauen aufgepasst: Das machen Männer heimlich mit ihrem Ding

6.493

Tesla-Fahrer gibt Lob nach Rettungsaktion bei Facebook weiter

2.763

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.023
Anzeige

Prost! München will die Bierpreis-Bremse

831

Wer kann's besser: Mr. 50-Shades oder Justin Trudeau?

594

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.696
Anzeige

Gesetzentwurf: Bayern plant Burka-Verbot

1.193

Fußball kurios: Trainer foult Gegenspieler und beschwert sich auch noch

1.694

Fahndung: Männer brechen in Geschäft ein und klauen zig Zigaretten

272

Kommt das iPhone 8 mit einer revolutionären Ladefunktion?

4.480

Leipziger Jugend kämpft gegen Abschiebung eines Mitschülers

2.789

Wirbel um Björn Höckes Demo-Teilnahme

2.609

Polizei hilft Schülerin bei Mathe-Hausaufgaben

1.393

Schmuggler wollten Zollhunde mit Steaks täuschen

1.349

Interne E-Mail verrät: AfD fürchtet sich vorm Verfassungsschutz

2.204

Berlinale: Vier Menschen werden beim Gewinner-Film ohnmächtig

5.233

Hat Leonard Freier schon die Nächste? Dieses Foto soll es beweisen

4.575

Urologen begeistern mit lustigem Warteschleifen-Song

4.134

Gericht entscheidet: Kein Flüchtlings-Status für Syrer

632

Verliebter Mann löst mit Heiratsantrag Polizei-Einsatz aus

4.807

Aus Verzweiflung: Flüchtlinge in der Türkei verkaufen ihre Organe

2.504

Auf diesem Bild will uns Micaela Schäfer nicht ihren Körper zeigen

7.721

Lässt sich Pietro hier das Gesicht von Alessio tätowieren?

2.730

Behinderte Tochter von Fussball-Star wird jetzt Topmodel

5.212

Carmen Geiss leistet sich peinlichen Photoshop-Fail

9.445

Dicker Kult-Torwart futtert erstmal gemütlich auf der Bank

3.386

GZSZ-Star Isabell Horn lüftet Baby-Geheimnis

10.027

Lufthansa-Crew bei Autounfall verletzt: Flug muss storniert werden

4.784

WhatsApp bekommt Snapchat-Funktion

5.111

Mit 431 PS in den Tod: Sportwagen schleudert auf Autobahn gegen Lkw

11.837

Heiß! Diese berühmte Schönheit zeigt sich oben ohne

9.797

Nach Rücktritt von Flynn: Das ist Trumps neuer Sicherheitsbertaer

932

Mordprozess um Horror-Haus: Sagt jetzt auch Wilfried W. aus?

1.246
Update

Flugzeug kracht in Einkaufs-Zentrum! Alle Insassen tot

11.726

Rechte Terrorzelle: Sachsen ermittelt gegen Reichs-Druiden

6.127

Schon wieder Tierquäler! Halbierter Hund gefunden

5.405

Er floh vor seinem Brutalo-Papa! Misshandelter Junge (12) ohne Ticket im ICE

7.868

Hund aus elfter Etage geworfen? 51-Jähriger vor Gericht

4.520

Restaurant-Besitzer gewährt Rabatt für gut erzogene Kinder

2.243

Gewaltiger Fund: Polizei findet knapp 60.000 Euro, kiloweise Gras und Koks

4.983