Polnische Rassisten verprügeln ausländische Studenten

NEU

RB Leipzig behauptet sich an der Tabellenspitze

NEU

Polizist droht besoffenen Fahrern mit Nickelback

NEU

Scharf! Wer tanzt denn hier oben ohne in den Advent?

NEU

Haben Özil und Ronaldo Steuern hinterzogen?

NEU
3.955

Nach 61 Sekunden: Aue bekommt herben Dämpfer im Aufstiegskampf

Wiesbaden - Nach etwas mehr als einer Minute war alles vorbei: Vor 3017 Zuschauern verlor Aue beim Vorletzten Wehen-Wiesbaden verdient mit 0:1 (0:1). Im Aufstiegskampf war das natürlich ein herber Dämpfer.
Den Veilchen fehlte alles, was sie zuletzt ausmachte.
Den Veilchen fehlte alles, was sie zuletzt ausmachte.

Von Thomas Nahrendorf

Wiesbaden - Nach etwas mehr als einer Minute war alles vorbei: Vor 3017 Zuschauern verlor Aue beim Vorletzten Wehen-Wiesbaden verdient mit 0:1 (0:1). Im Aufstiegskampf war das natürlich ein herber Dämpfer.

Der FC Erzgebirge bekam nie wirklich einen Fuß auf den Rasen in der Brita-Arena, ließ alles das vermissen, was ihn zuletzt ausmachte. Die „Veilchen“ waren weit weg von der Form der letzten Wochen.

61 Sekunden hatte die Partie auf der Uhr, da schoss Jaroslaw Lindner aus der Drehung. Ein harmloser Schuss aus 17 Metern, ohne jeglichen Druck, aber Calogero Rizzuto hielt seinen Fuß ran. Unhaltbar für Martin Männel flog die Kugel ins Netz - 0:1.

Dieses Tor entschied die Partie bereits nach 61 Sekunden.
Dieses Tor entschied die Partie bereits nach 61 Sekunden.

Nun war die Richtung klar: Aue machte das Spiel, Wiesbaden stand hinten drin und lauerte. Doch es war zu sehen, das frühe Gegentor schockte den FCE.

Die „Veilchen“ bekamen keinen Druck in die Aktionen. Struktur, Tempo und Bewegung fehlten völlig. Wenn was aufs SV-Torging, dann spielten sie zu hastig. Das war Larifari. Und das gegen einen Gegner, der nun wahrlich keine Flotte Sohle aufs Parkett legte, bei seinen wenigen Angriffen aber gefährlicher wirkte.

Die beste Auer Chance hatte mit dem Pausenpfiff Pascal Köpke. Von Simon Skarlatidis herrlich freigespielt, scheiterte er frei vor und an Markus Kolke.

Wer in der zweiten Hälfte einen Auer Sturmlauf erwartete, sah sich enttäuscht. Der SV machte zunächst das Spiel, Der Gast hatte Glück, dass es nicht alsbald 0:2 stand. Nach einer Flanke von Patrick Funk, wusste Lindner (52.) wohl selbst nicht, wieso er den Ball aus 50 Zentimetern nicht über die Linie drückte.

Danach häuften sich die Möglichkeiten der Hessen, weil die Sachsen unglaubliche Fehler einsträuten.

Da war kein Biss da. Wie auch bei Nicky Adler (64.), der nach Köpke-Pass frei vor Kolke auftauchte, aber zu zögerlich abschloss, der Keeper parierte. Die Erzgebirger hatten ja ihre Chancen, insgesamt mehr als beim 3:0 in Magdeburg. Aber die Effektivität der Vorwochen war wie weggeblasen.

Und auch das Glück fehlte: Kolke lenkte einen Susac-Kopfball (87.) sensationell an die Latte.

Fotos: imago/Jan Hübner (2)

So schnitten die DSV-Adler in Klingenthal ab

NEU

Flammen-Hölle in Lagerhaus: Mindestens neun Tote 

NEU

Doppelte Rache! Er wandert wegen Porno ins Gefängnis

1.274

Grünen-Politiker wegen eines falschen Wortes bei Facebook gesperrt

1.557

Was zum Teufel?! Woher kommt all dieser Müll?

2.395

Nach Scheidung: Lugners giften sich im TV an

1.532

Kehren diese beiden Stars zu GZSZ zurück?

2.089

Wie Hannibal Lector! Gefangener treibt Wärterin in den Wahnsinn

2.317

17-Jähriger soll Maria vergewaltigt und getötet haben

5.312

Hier wird der CFC nach der Pleite in Münster empfangen

1.990

Rapper darf nicht ins Haus: Haben sich Kim und Kanye getrennt? 

579

Dieser Knirps hat jetzt schon eine Frisur wie ein Rockstar

698

Penis ans Knie gerutscht: Mann glaubt, verflucht zu sein

4.668

Dieses Weihnachtsrätsel macht Euch garantiert verrückt

851

Weit unter Null! Jetzt wird es bitterkalt in Sachsen

5.922

Chancentod Dynamo verliert Heimspiel in München

6.343

Darum kann Sarah Lombardi jetzt wieder strahlen

13.594

CDU plant harten Kurs gegen Flüchtlinge

2.771

So heiß strippt Ronaldos Ex in diesem Adventskalender-Video

1.610

Illegale Preisabsprachen? Fall Radeberger vor Gericht

1.274

Jetzt gibt es die beliebten Einhorn-Kondome in der Drogerie zu kaufen

1.537

Angst vor Atomunfall? NRW ordert Jodtabletten nach

360

Schalke ist Leipzigs bisher schwerster Gegner

1.091

Zwei Flüchtlinge auf Güterzug von Lastern überrollt

4.779

TAG24-Interview: Olaf Schubert erklärt uns die Frauen

1.652

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe! Ein Toter 

6.694

Ist der Mörder der 19-jährigen Medizinstudentin Maria L. gefasst?

5.900

Unbedingt anlassen! Mit diesem Kleidungsstück kommen Frauen deutlich häufiger

10.277

Dieses irre schwere Fotorätsel treibt das Netz in den Wahnsinn

8.000

Geheime Papiere aufgetaucht: Hat die Bundeswehr schwule Soldaten bewusst diskriminiert? 

1.540

BKA veröffentlicht Zahlen: 877 Angriffe gegen Aslyunterkünfte

2.091

Fastfood-Riese lässt Essen schon bald nach Hause liefern

2.817

Justizminister: Wer Rettungskräfte angreift, soll in den Knast

1.670

Neuhaus warnt vor angeschlagenen Löwen

2.721

Opa Herwig (71) will das neue Supertalent werden

1.392

Eklat in Jena! Scharfer Gegenwind für Merkel

12.804

Ist diese Barbie gefährlicher als Donald Trump?

6.519

Diese vier Städte wollen Diesel-Autos verbieten

6.460

Diese Spiele könnt ihr jetzt bei Facebook zocken

816

Rundfunkrat schießt scharf gegen Burka-Sendung

3.789

Das passiert mit Frauen, die zu wenig Sex haben

18.845

Brennender Hühner-Transport mit Schneebällen gelöscht

2.097

Diese neue Schokolade soll nicht dick machen

1.711