Das Gebot stand bei 45.000 Dollar: Achtjährige versteigert sich im Internet

TOP

Unglaublich: RB Leipzig schon beliebter als viele Traditionsvereine!

NEU

Schönheitskönigin von Ex-Freund mit Säure überkippt

NEU

So wünscht sich Cathy Lugner ihren neuen Traummann

NEU

TAG24 sucht neue Köpfe. Und zwar ganz fix!

ANZEIGE
11.025

Wegen Torzoff: Aue legt Protest ein!

Aue - Nach der 0:2-Niederlage bei der SG Sonnenhof Großaspach wird der FC Erzgebirge Aue aufgrund des strittigen Führungstreffers Einspruch beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) einlegen.
Das Tor zum 1:0 für Großaspach, das nun Gegenstand des Einspruchs wird.
Das Tor zum 1:0 für Großaspach, das nun Gegenstand des Einspruchs wird.

Von Thomas Nahrendorf

Aue - Der FC Erzgebirge legt Protest gegen die Wertung des Spiels in Großaspach (0:2) ein. Das bestätigte Präsident Helge Leonhardt (56) MOPO24.

Grund ist dabei der Treffer zum 1:0 (18.) für den Gastgeber. Schiedsrichter Justus Zorn pfiff nach einem Foul von Mike Könnecke an Timo Röttger Freistoß 18 Meter vor dem Tor.

Zorn zückte das Freistoßsspray, ließ den Freistoß aber dennoch schnell ausführen. Aue inklusive Torhüter Martin Männel waren da aber noch mit dem Stellen der Mauer beschäftigt.

Der Treffer von Michele Rizzi zählte. „Das können wir so nicht hinnehmen“, erklärt Leonhardt. „Aus unserer Sicht fiel das Tor nicht regelkonform.“

Bei Aue war die Empörung nach dem gegebenen Treffer groß.
Bei Aue war die Empörung nach dem gegebenen Treffer groß.

Unterstützung bekommt der FCE von Schiedsrichter-Legende Bernd Heynemann (61) aus Magdeburg: „In dem Moment, als der Schiri das Freistoßspray zückt, signalisiert er den Mannschaften, das Spiel ist unterbrochen und er wird es wieder frei geben.

Das hat er in dem Fall nicht getan. So war es irritierend für die verteidigende Mannschaft. Der Freistoß hätte in meinen Augen wiederholt werden müssen“, so Heynemann.

Der Ex-FIFA-Referee ermunterte die Auer zum Protest. „Es war mit dem 1:0 eine spielentscheidende Szene. Es war nicht das 6:0. Daher sollen die Auer das ruhig wagen. Danach haben sie Klarheit, wie solche Fälle in Zukunft behandelt werden.“

Denn laut Heynemann ist genau dieses Spray regeltechnisch ein luftleerer Raum. Es kann, muss aber nicht angewendet werden, auch nicht in Tornähe. Wenn aber, gilt die Partie für ihn als unterbrochen.

Seiner Meinung ist das wie früher mit dem Trikotausziehen. Da gab es auch lange Zeit keine klare Regel. Ist das Trikot ausgezogen, wenn es in Brusthöhe ist, wenn es am Hals ist oder über dem Kopf.

„Das wurde spät erst geklärt, das Trikotausziehen schon geahndet wird, wenn der Oberkörper zu sehen ist.“

Ähnlich verhält es sich nun mit dem Spray: „Er zückt es ja, um den Abstand zur Mauer herzustellen, er unterbricht es also. Es ist ja kein Mundspray, um mit frischem Atem mit den Spielern zu kommunizieren.

Hat Aue Glück, wird das Spiel wiederholt, hat der Verein kein Glück, wissen alle anderen Mannschaften, dass ein Zücken des Freistoßsprays nicht gleichbedeutend mit einer Spielunterbrechung ist. Auf jeden Fall ist der DFB nun gefordert.“

Ex-Schiedsrichter Bernd Heynemann hat Aue zum Protest geraten.
Ex-Schiedsrichter Bernd Heynemann hat Aue zum Protest geraten.

Fotos: Picture Point/Sven Sonntag

Folgenschwerer Snack: Stewardess wird wegen Sandwich gefeuert

NEU

Wieder Ärger für Bayern-Star: Muss Xabi Alonso ins Gefängnis?

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Stasi-belasteter Staatssekretär Holm in Berlin tritt zurück

NEU

Darum ist Olivia Jones jetzt ganze sechs Zentimeter kleiner

NEU

Deshalb hört Hansi Flick so überraschend beim DFB auf

NEU

Kurz nach Abflug: Flugzeug von heftigem Blitz getroffen

NEU

Peinlich! Reese Witherspoon mit 17-Jähriger Tochter verwechselt

1.757

Am Flughafen gefasst: Dresdnerin reiste mit eigenen Kindern zum IS

11.087

Jetzt kommt die Bibber-Kälte: Der Winter sitzt in Sachsen fest

8.989

Dieses Video beweist: Ganz kleine Kinder können über hohe Zäune klettern

1.208

Wunder von der Weißeritz: Hund stürzt 50 Meter ab und überlebt

3.916

Mann wütet mit Beil: Polizei schiesst mutmaßlichen Täter an

4.068

Erschreckende Studie: Acht Männer so reich, wie die halbe Welt!

2.865

Trump: Merkel hat katastrophalen Fehler gemacht

5.801

Lufthansa-Airbus landet mit defekter Cockpit-Scheibe in Moskau

2.628

Weihnachtsbaum geht in Flammen auf: 250.000 Euro Schaden!

2.750

Mutter lässt in Australien drei Kinder absichtlich ertrinken

2.934

Knackis kochen für Touris: Grünen-Politiker will Knast-Restaurant

615

Fracht-Flugzeug stürzt in Wohngebiet: Mindestens 32 Tote

6.190
Update

Teixeiras "Plan B": Krabbenfischer auf Neuseeland

2.669

Zärtliche Berührungen, vielsagende Blicke: Was läuft zwischen Honey und Gina-Lisa?

5.091

Mit diesen Statements brachte Erika Steinbach die CDU gegen sich auf

2.978

Deutscher Trucker stirbt fast in Frankreich: Tochter rettet ihm das Leben

10.862

Deutscher Segler tot im Atlantik gefunden

4.340

Geisterfahrer verursacht Unfall: zwei Tote, mehrere Verletzte

10.009

Starb Jugendlicher, nachdem er diesen Energy-Drink trank?

9.118

Während er krank im Bett lag! Mutter hatte Sex mit Sohn (12)

21.355

"Sie weiß, was sie tut!" So nattert Désirée Nick über Pinkel-Hanka

10.353

Nach Irenes Tod: Macht Beate jetzt mit ihrem Vater weiter?

7.132

Pflicht erfüllt: Handballer lassen Chile bei WM keine Chance

782

4:0! RB putzt schottischen Rekordmeister

3.499

Wie bei Dracula! Diese Fledermäuse saugen Menschenblut

2.917

Wundermittel aus aller Welt gegen Erkältung

4.573

Betrunkene Fußballfans begrapschen Bordpersonal

5.739

Deutscher Polizist springt aus Fenster und "kapert" Taxi für Verfolgungsjagd

7.745

Lohnt sich der Kölner "Nafri"-Tatort?

3.417

Schneepflugfahrer rettet Betrunkenen

5.458

Darum gibt es bei dieser großen Supermarkt-Kette bald kein Nutella mehr

28.275

Spieler setzt 35.000 Dollar auf eine Zahl und sahnt Millionen ab

5.640

Mörtel-Ex fliegt bei DSDS durch und schockt die Jury komplett

10.386

Überfülltes Boot kentert: Mehr als 20 Menschen ertrinken

2.836

Mieter findet Baby-Leiche in seiner Badewanne

8.757