Beates Herz gebrochen: Hat ihr Traummann sie nur ausgenutzt?

TOP

Drittliga-Kicker rastet komplett aus und schlägt wild um sich

3.864

Sie schrieb einen bösen Brief an ihre Nachbarn und bekam diese Antwort

8.946

Stuttgart schmettert den DSC zum dritten mal weg

342

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
11.023

Wegen Torzoff: Aue legt Protest ein!

Aue - Nach der 0:2-Niederlage bei der SG Sonnenhof Großaspach wird der FC Erzgebirge Aue aufgrund des strittigen Führungstreffers Einspruch beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) einlegen.
Das Tor zum 1:0 für Großaspach, das nun Gegenstand des Einspruchs wird.
Das Tor zum 1:0 für Großaspach, das nun Gegenstand des Einspruchs wird.

Von Thomas Nahrendorf

Aue - Der FC Erzgebirge legt Protest gegen die Wertung des Spiels in Großaspach (0:2) ein. Das bestätigte Präsident Helge Leonhardt (56) MOPO24.

Grund ist dabei der Treffer zum 1:0 (18.) für den Gastgeber. Schiedsrichter Justus Zorn pfiff nach einem Foul von Mike Könnecke an Timo Röttger Freistoß 18 Meter vor dem Tor.

Zorn zückte das Freistoßsspray, ließ den Freistoß aber dennoch schnell ausführen. Aue inklusive Torhüter Martin Männel waren da aber noch mit dem Stellen der Mauer beschäftigt.

Der Treffer von Michele Rizzi zählte. „Das können wir so nicht hinnehmen“, erklärt Leonhardt. „Aus unserer Sicht fiel das Tor nicht regelkonform.“

Bei Aue war die Empörung nach dem gegebenen Treffer groß.
Bei Aue war die Empörung nach dem gegebenen Treffer groß.

Unterstützung bekommt der FCE von Schiedsrichter-Legende Bernd Heynemann (61) aus Magdeburg: „In dem Moment, als der Schiri das Freistoßspray zückt, signalisiert er den Mannschaften, das Spiel ist unterbrochen und er wird es wieder frei geben.

Das hat er in dem Fall nicht getan. So war es irritierend für die verteidigende Mannschaft. Der Freistoß hätte in meinen Augen wiederholt werden müssen“, so Heynemann.

Der Ex-FIFA-Referee ermunterte die Auer zum Protest. „Es war mit dem 1:0 eine spielentscheidende Szene. Es war nicht das 6:0. Daher sollen die Auer das ruhig wagen. Danach haben sie Klarheit, wie solche Fälle in Zukunft behandelt werden.“

Denn laut Heynemann ist genau dieses Spray regeltechnisch ein luftleerer Raum. Es kann, muss aber nicht angewendet werden, auch nicht in Tornähe. Wenn aber, gilt die Partie für ihn als unterbrochen.

Seiner Meinung ist das wie früher mit dem Trikotausziehen. Da gab es auch lange Zeit keine klare Regel. Ist das Trikot ausgezogen, wenn es in Brusthöhe ist, wenn es am Hals ist oder über dem Kopf.

„Das wurde spät erst geklärt, das Trikotausziehen schon geahndet wird, wenn der Oberkörper zu sehen ist.“

Ähnlich verhält es sich nun mit dem Spray: „Er zückt es ja, um den Abstand zur Mauer herzustellen, er unterbricht es also. Es ist ja kein Mundspray, um mit frischem Atem mit den Spielern zu kommunizieren.

Hat Aue Glück, wird das Spiel wiederholt, hat der Verein kein Glück, wissen alle anderen Mannschaften, dass ein Zücken des Freistoßsprays nicht gleichbedeutend mit einer Spielunterbrechung ist. Auf jeden Fall ist der DFB nun gefordert.“

Ex-Schiedsrichter Bernd Heynemann hat Aue zum Protest geraten.
Ex-Schiedsrichter Bernd Heynemann hat Aue zum Protest geraten.

Fotos: Picture Point/Sven Sonntag

Bielefelder versuchen, Würstchen mit Grill in Küche zu räuchern!

304

Müssen deutsche Männer bald auf nackte Playmates verzichten?

2.470

Prevc siegt in Klingenthal: DSV-Adler enttäuschen

839

Diese Dresdnerin ist ins Weihnachtsland ausgewandert

1.974

Überraschendes Ergebnis: Hofer verliert Präsidentschaftswahl

3.626

Vorm Spiel gegen Dynamo: KSC feuert Trainer Oral

2.678

So tickt die Jugend wirklich! Das sollten Eltern über ihre Kinder wissen

4.452

Tokio Hotel machen ihren Fans ein riesen Geschenk

2.098

Unfassbar! Familien mit Kindern gaffen nach Unfall

3.537

Simone Thomalla versteckt eine Verletzung hinter ihrer Augenklappe

3.088

Polizist soll Freitaler Terror-Gruppe geholfen haben

3.166

Thor Steinar-Laden Stunden nach Eröffnung dicht gemacht

22.469

Ob Richard Lugner bei diesen Fotos die Scheidung bereut? 

4.863

Dynamofans verwüsten Zug auf dem Weg nach München

11.293

Teenager erschießt Mutter und Bruder im Schlaf

2.509

Diese Frau aus OWL ist das neue Gesicht der Bundeswehr

553

Schock für Fans von Joko & Klaas: Ihre Sendung wird eingestampft

19.867

Bürgermeisterin und zwei Journalistinnen in Restaurant getötet 

4.776

Details zum Familiendrama: So ermordete die Mutter ihre Familie

6.207

Heiß! So sieht die junge Jenny aus "Forrest Gump" heute aus

6.957

Diese Megastars kommen zu Helenes großer Weihnachtsshow

4.675

Fotograf veröffentlicht unerlaubt Nacktfotos von berühmter Schönheit

7.467

Hier zeigen die geschlagenen Schalke-Spieler, was sie von RB Leipzig halten

25.461

Hanka Rackwitz im Dschungel? Das hält ihre Familie davon

5.802

Ermordete Studentin: So fand die Polizei den 17-jährigen Afghanen

8.489

Nicht die Größe! Darauf kommt es Männern bei Frauen-Hintern wirklich an

6.053

Schock! Schicksalsschlag für Escort-Girl Saskia Atzerodt

8.627

Teurer Luxus-Mercedes knallt gegen Litfaßsäule

7.843
Update

Zu teuer! Jetzt doch keine Neuauszählung in USA

2.457

Höchste Ehre! Michelin zeichnet "Die Windmühle" aus

549

Deswegen hat Helene Fischer sieben Monate lang Pause gemacht

37.066

Neun Leichen nach Brand auf illegaler Rave-Party geborgen

2.726

Geschafft! Opa Herwig ist weiter und trifft Michael Hirte

2.270

Der Anfang vom Ende? Heute ist ein Schicksalstag für Europa 

3.554

Sachse Rico findet bei Blind-Hochzeit im TV das große Glück

11.634

Peinlich! BKA-Bewerber rasseln durch Deutschtests 

2.807

Neues Wörterbuch erklärt uns den „besorgten Bürger“

2.254

Deshalb hadert Götz Schubert mit seiner Ost-Herkunft

3.306

Hier schimpft ganz Fußball-Deutschland über einen RB-Kicker

16.946

Polnische Rassisten verprügeln ausländische Studenten

6.309

Schwalbe und Eigentor sichern RB Leipzig die Tabellenführung

5.984

Polizist droht besoffenen Fahrern mit Nickelback

2.504

Scharf! Wer tanzt denn hier oben ohne in den Advent?

5.352