Hilferuf über Twitter: Feuerwehr muss Grünen-Politiker aus Zug-Klo befreien Top 25-Jähriger lag tot auf Straße: Mutmaßlicher Mörder aus Niederlanden in Deutschland geschnappt Neu Baby da! Herzogin Kate bringt Jungen zur Welt Neu Tolle Aktion! Neue Behinderten-Ausweise sehen "schwer-in-Ordnung" aus Neu
9.326

Leonhardt: „Jetzt müssen wir den Krieg gewinnen“

Aue - Nach der bitteren Niederlage gegen Wiesbaden muss der FCE jetzt nochmal ganz schön um den Aufstieg kämpfen. MOPO24 hat sich mit Präsident Helge Leonhardt unterhalten.
Enttäuschung nach dem Spiel beim den Auern Simon Handle und Christian Tiffert (re.).
Enttäuschung nach dem Spiel beim den Auern Simon Handle und Christian Tiffert (re.).

Von Thomas Nahrendorf

Aue - Sechs Punkte Vorsprung auf Würzburg, sieben auf Großaspach und Osnabrück. Das müsste für den FC Erzgebirge vier Spieltage vor Schluss doch zu machen sein. Wenn da nicht dieses bittere 0:1 in Wiesbaden und die beiden bevorstehenden Derbys gegen Chemnitz und in Dresden wären. Die MOPO hat sich mit Präsident Helge Leonhardt unterhalten.

MOPO24: Wie erklären Sie sich die Niederlage in Wiesbaden?

Leonhardt: „Das war ein rassiges Kampfspiel. Für Wiesbaden stand sehr viel auf dem Spiel. Und dann kam dieses frühe Gegentor. Das war für den SV ideal, er konnte sich zurückziehen. Unsere Planungen waren komplett über den Haufen geworfen. Sonst hätten wir ihn vielleicht zerlegen können. Aber es kam nicht so. Wir hatten genügend Chancen, um zumindest das 1:1 zu erzielen. Die Möglichkeiten haben wir nicht genutzt und da verlierst du dann.“

„General“ Helge Leonhardt hält auch nach der Niederlage in Wiesbaden an seinem Aufstiegs-Befehl für die Auer „Veilchen“ fest...
„General“ Helge Leonhardt hält auch nach der Niederlage in Wiesbaden an seinem Aufstiegs-Befehl für die Auer „Veilchen“ fest...

MOPO24: Kann die Partie im Aufstiegskampf einen Knacks geben?

Leonhardt: „Es war ja kein Einbruch, wir haben nicht schlecht gespielt. Das hätte 1:1 ausgehen oder wir hätten auch gewinnen können. Es geht nächste Woche weiter. Das Spiel müssen wir sofort abhaken. Wir haben uns diese Saison immer wieder aus dem Sumpf gezogen, müssen uns jetzt neu beweisen. Wir haben eine Schlacht verloren, aber nicht den Krieg. Den müssen und wollen wir gewinnen.“

MOPO24: Sie haben also weiter Vertrauen in die Mannschaft?

Leonhardt: „Absolut, ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen. Es war nur dieses abgefälschte Tor und unsere vergebenen Chancen. Wir haben nur ein Spiel verloren und damit muss man in dieser Liga immer rechnen. Von den letzten 22 Begegnungen haben wir nur zwei vergeigt. Das ist eine sehr gute Statistik. Daher ist auch das Vertrauen da.“

Hier fällt das Tor zur bitteren 0:1-Niederlage gegen Wiesbaden.
Hier fällt das Tor zur bitteren 0:1-Niederlage gegen Wiesbaden.

MOPO24: Was aber auch zu sehen war: Die mentale und körperliche Frische der Vorwochen war in dieser Partie nicht von allen durchgehend vorhanden.

Leonhardt: „Wir arbeiten auf Verschleiß. Das muss man auch sehen. Die Saison ist lang, jetzt stehen wir am Ende. Dadurch gehst du physisch und psychisch immer an die Grenze heran. Da hast du auch mal solche Tage. Nächste Woche sieht es wieder anders aus. Da brauchen wir auch keine großen Ansagen. Wir haben uns alle eingeschworen und bereiten uns intensiv auf Chemnitz vor.“

MOPO24: War das 0:1 vielleicht sogar im Bezug aufs Chemnitz-Spiel ein hilfreicher Dämpfer?

Leonhardt: „Das kann ich schlecht sagen. Wir hatten zuvor einen Lauf, haben tolle Spiele gemacht. Ich hätte lieber den Lauf weitergespielt. Jetzt ist der Charakter der Truppe gefragt und auch die Tugenden, die die Mannschaft ja auszeichnet. Die hat sie immer gezeigt, gerade in den Phasen, in denen es nicht so lief. Beispiel ist das 0:3 in Kiel. Sie kam großartig zurück und hat vier Pflichtspiele in Folge zu null gewonnen. Wir haben jetzt noch vier Partien. Wir brauchen und dürfen jetzt nicht auf die Tabelle schauen und rechnen. Es zählt einzig und allein jede einzelne Begegnung. In jeder müssen wir alles raushauen, werden immer voll auf Sieg spielen.“

Cebio Soukou, Pascal Köpke und Simon Handle (v. r. n. l.).
Cebio Soukou, Pascal Köpke und Simon Handle (v. r. n. l.).

Fotos: Picture Point/Sven Sonntag

Schon wieder eine Attacke! Riesiger Hund beißt Mann und dessen Vierbeiner Neu Wanderer finden menschliche Knochen im Wald! Neu
Bauarbeiter finden menschliche Knochen in Schacht Neu Ehrenmann Hector bleibt beim FC: Neuer Vertrag bis 2023 Neu "Eklig und voller Pickel": GNTM-Klaudia schießt gegen Hater im Netz zurück Neu Hat ein Jäger den Gift-Tod von mehreren Greifvögeln auf dem Gewissen? Neu Hellas-Wochen gehen weiter: HSV setzt auf altes Erfolgsgeheimnis Neu Zeugen alarmieren die Polizei: Traktor mit 6 km/h auf Autobahn unterwegs Neu Staus und Behinderungen auf A2: Darum stockt der Verkehr Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 151.968 Anzeige Irre Verschwörungs-Theorie: Heute geht die Welt unter! Neu Schlimmer Verdacht: 26-Jähriger sticht Freundin nieder und lässt sie am Straßenrand liegen Neu Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 30.004 Anzeige Unglaublich, wie hier dreiste Verkehrssünder bestraft werden Neu Ghetto-Veganer! Attila Hildmann schockt mit krasser Vergangenheit Neu "Young Sheldon" zu Gast bei "Late Night Berlin" Neu Cartoonist bezeichnet Teilnehmer von Chico-Mahnwache als Idioten Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 12.128 Anzeige 18-jähriger Asylbewerber sticht auf Security-Mann ein Neu Hochzeitsgast schießt mit Waffe aus dem Auto Neu Unfassbar! Gaffer blockieren während Großbrand S-Bahngleise Neu Hubschrauber, Raketenwerfer & Co.: So rüstet die Bundeswehr auf Neu Seltenes Tigersterben macht Nationalpark-Mitarbeiter ratlos Neu Todessturz: 38-Jähriger nach Unfall mit E-Bike gestorben Neu Frau lässt Reservierung verfallen: Das Restaurant reagiert abartig Neu Jähes Ende einer Reise: Flugzeug muss wegen technischen Defekts notlanden 745 Horrorfund! Junge (16) liegt tot im Hinterhof 4.742 Mutmaßlicher Paris-Attentäter wegen Schüssen auf Polizisten verurteilt 746 Polizei lässt Leiche aufdecken: Unglaublich, was sie mit dem Finger des Toten machen 2.694 Einbürgerungen auf Rekordhoch: Größter Anstieg bei türkischen Staatsangehörigen 158 Bereits 41 Urteile gegen G20-Randalierer gefällt 818 In der Elbe gefundene Leiche ist vermisster Liam 4.958 Update Mann steckt nach Unfall über 12 Stunden im Auto fest 1.672 Tierischer Rekord! An der Ostsee tummeln sich so viele Kegelrobben wie seit 100 Jahren nicht mehr 486 Transporter mit radioaktivem Material in Unfall verwickelt 1.519 Update Frau kann nicht glauben, was da auf ihrer Würstchen-Packung steht 6.650 Es geht los! Herzogin Kate liegt mit drittem Kind in den Wehen 3.892 Hat ihr Freund sie umgebracht? 27-Jährige im Erzgebirge tot aufgefunden 15.756 Update Was ist da los? "Ehrlich Brothers"-Chris macht sein eigenes Ding 2.269 Betrunkener überrollt fünf Hühner auf Weide 1.700 Krass: 628 Hundewelpen illegal nach Deutschland transportiert 1.001 Als Isabell Horn das sieht, ist sie "komplett aus dem Häuschen" 1.233 Europameister im Brauen: Deutschland feiert Tag des Bieres 541 Politiker (71) hält sich Stripperin monatelang als Sex-Sklavin 5.446 Schrecklicher Fund in der Elbe: Ist der vermisste Liam tot? 4.778 Im Darknet: Berliner Zoll-Ermittler nehmen Drogenring hoch 189 Flüchtling randaliert in Kirche: War es ein Anschlag? 4.703 Update Dutzende Opfer befürchtet! Bus mit Touristen stürzt von Brücke 2.992 Video-Skandal bei Starbucks! Versteckte Kamera auf der Toilette entdeckt 1.264 Neue Bilder der Wolfs-Mischlinge aufgetaucht, jetzt wird die Ministerin bedroht 5.603 Linksabbieger übersieht Gegenverkehr: Schwangere schwer verletzt 3.238