Ostritz: Polizei rüstet sich für Abreise der Neonazis Top Wechselt deutsches Basketball-Talent in die NBA? Neu Mit Vollgas durch die Innenstadt: Polizei schnappt irren Raser Neu Anwohner finden riesige Vogelspinne im Sperrmüll Neu
2.336

Frust in Aue! Keeper Männel kritisiert Mitspieler

Aue - Nach der 2:4-Niederlage bei Eintracht Braunschweig redete Martin Männel, Torhüter des FC Erzgebirge Aue, Klartext: "Nicht alle waren am Limit!"

Von Thomas Nahrendorf

Aue - Klar, in Braunschweig kannst du verlieren, aber nicht so. Nicht in dieser Situation, nicht mit diesen Voraussetzungen nach 45 Minuten. Da war Aue 15., am Schluss Letzter. Das 2:4 tut weh, hat aber seine Gründe.

Dass Aue 43 Minuten in der ersten Hälfte Sahne-Fußball spielte, gibt Hoffnung für die verbleibenden Spiele, interessierte aber bei Abpfiff für den Moment nicht mehr. Es interessierten nur noch die zahlreich vergebenen Chancen und der gravierende Leistungsabfall ab der 65. Minute.

Beides zusammen war tödlich. Aue wirkte ab jener Minute körperlich und mental nicht mehr auf der Höhe, kämpfte zwar äußerst vorbildlich, aber vergebens. Mit der nachlassenden Kondition ging die Konzentration flöten, dass führte zu den Gegentoren in den Schlussminuten - zum wiederholten Mal in der Rückrunde.

In Überzahl kassierte Aue die Tore zum 2:3 und 2:4. „Man hatte des Gefühl, wir waren einer weniger“, erkannte Patrick Schönfeld. Das ist bitter, aber erklärbar.

Der Fehler liegt in der Vorbereitung, Kondition wurde kaum gebolzt, dafür gibt es in solch derart intensiv geführten Spielen die Quittung.

Jetzt kannst du das Defizit nicht mehr ausgleichen. Die körperliche Frische geht mit der geistigen einher. Bist du topfit, macht auch der Kopf mit, wird der Körper zu schnell müde, passiert das auch dem Geist. „In der zweiten Hälfte müssen wir abgezockter, cleverer agieren, das war zu leicht, zu naiv“, so Schönfeld.

Torhüter Martin Männel fand noch drastischere Worte: „Aufgrund der zweiten Hälfte und der Tatsache, dass wir nicht mit elf Mann an unser Limit gekommen sind, war es eine verdiente Niederlage“, gestand er.

Am meisten ärgerte er sich über die ersten drei Gegentore. „Das müssen wir nochmal genau anschauen, wer sich falsch verhalten hat, was wir besser machen können. Wir müssen im Zentrum bei Hereingaben enger am Mann stehen, die Tore sind so gefallen.“

Aber zumindest bei den Gegentreffern zwei und drei „war das eine Frage des Kopfes“, wusste Schönfeld. Der Geist war nach 65 Minuten tollem Fußball einfach platt.

Fotos: Picture Point/Sven Sonntag

Das Unmögliche möglich machen: HSV glaubt wieder an das Wunder Neu Ungeschicktes Einbrecher-Duo liefert Polizei wichtiges Beweisstück Neu Zum ersten Mal: Pippa Middleton ist schwanger Neu Gänsehaut-Abschied von Avicii: Tausende Fans legen Stadt lahm Neu
Türkische Hochzeit: Vor dem Autokorso fallen plötzlich Schüsse Neu Für Diskus-Olympiasieger Robert Harting platzt ein großer Traum Neu Badeunglück: 18-Jähriger stirbt im Baggersee Neu Betrunkener auf Dach löst SEK-Einsatz aus Neu Staatsschutz ermittelt: Flüchtling randaliert in Kirche Neu Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 29.144 Anzeige Sohn erschlägt Freund der Mutter mit einem Beil Neu Eklat bei Box-EM: Massenschlägerei im Ring Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 151.632 Anzeige Schock beim Wandern: Frau entdeckt Männerleiche Neu Der "neue" Ballermann: Nacktschnecken gehen auf die Barrikaden Neu Heidi Klum gibt erstes offizielles Liebesstatement Neu TV-Duell "Klein gegen Groß": Anton (12) schlägt Olympiasieger Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 10.293 Anzeige Frontalcrash zerfetzt zwei Autos: Fahrer stirbt Neu Marine-Ausbilder soll Kadetten geschlagen und getreten haben 692 Frankfurt löst Berlin als gefährlichste Stadt ab 520 Männer fliegen bei DSDS raus: Zuschauer sind einfach nur noch enttäuscht 12.001 Schockierend! Niedergestochene zwischen parkenden Autos entdeckt 2.902 Gas-Alarm in Klinik: Nach Entwarnung explodiert Krankenhaus 3.212 Tod während Abi-Feier: "Als der Leichenwagen vorbeifuhr, hatte das etwas Gespenstisches" 6.261 Die Toten Hosen bringen China zum Ausrasten 904 Langes Leben! Älteste Frau der Welt ist tot 5.486 Schwerer Arbeitsunfall: Jetzt ermittelt die Mordkommission 4.190 Junge (12) verschwindet tagelang: Seine Mutter kann nicht fassen, was am Ende geschah 5.002 Jetski-Fahrer treibt 20 Stunden hilflos auf Ostsee 2.464 Dacia fliegt aus Kurve und landet im Vorgarten: Fahrer verletzt 3.186 Mehr als nur 99 Luftballons: Nena spricht über ihr Tourneeleben 755 Polizeieinsatz eskaliert: Eine Tote - gab es einen Maulwurf? 1.021 Große Trauer! Mahnwache für "Killer-Hund" Chico 1.422 Unfall-Drama: Polo kracht gegen Baum, 19-jährige Beifahrerin stirbt 2.466 Robbe hat etwas Orangenes im Maul: Eine Karotte ist es jedoch nicht 1.697 Heute soll die Erneuerung der SPD beginnen: Mit altem Personal 286 Super-Wahlsonntag in Brandenburg und alle schauen nur auf die SPD 191 AfD schockiert mit Anfrage über Schwerbehinderte 3.664 Verliert Deutschland den Kampf gegen Antisemitismus? 1.383 Heftige Szenen! Fußballfans liefern sich Straßenschlacht mit der Polizei 9.102 Austin-Power-Star Verne Troyer stirbt im Alter von nur 49 Jahren 6.616 Update Ausschreitungen! Magdeburger Aufstiegsfeier endet im Chaos 38.049 Update Schock-Unfall auf der Bühne! Vanessa Mai im Krankenhaus 16.052 Nach Tod ihres Ex-Mannes: Das sollte Fionas neuer Freund mitbringen 3.600 Deutsches Weltkriegs-U-Boot zum Kulturerbe ernannt 418 Gefährliche Entwicklung: Gewalt an Brandenburgs Schulen nimmt zu 545 Lebensgefahr: Flieger stürzt bei Landung mit Gleitschirm ab 4.520 Update Erneuerung oder Untergang: SPD am Scheideweg 183 Knast statt Zug: 56-Jähriger geht Polizei ins Netz 242 Bombe gefunden? Menschen müssen bis morgen Früh aus ihren Häusern! 593