Darum wird bei "Shopping Queen" nie bei H&M und Zara gekauft

Top

Kein Schulz-Effekt! CDU hängt SPD bei Saarland-Wahl ab

Top
Update

Echtes Wunder! Mutter gibt todkrankem Sohn Cannabis, und er wird gesund

8.505

Tragisch! Malinas letztes Lebenszeichen war eine Liebeserklärung

12.449
8.596

Diese Million sichert Aue das Überleben

Aue - Eine knappe Million Euro hat der FC Erzgebirge durch die Erfolge im DFB-Pokal bisher erzielt. Was macht der Verein mit dem dicken Batzen? „Das Geld ist ein Segen, das wir für die wirtschaftliche Sicherung unseres Klubs verwenden“, sagt Präsident Helge Leonhardt.
Simon Skarlatidis (v.,l.) im Zweikampf mit dem Frankfurter Haris Seferovic.
Simon Skarlatidis (v.,l.) im Zweikampf mit dem Frankfurter Haris Seferovic.

Von Thomas Nahrendorf

Aue - Eine knappe Million Euro hat der FC Erzgebirge durch die Erfolge im DFB-Pokal bisher erzielt. Was macht der Verein mit dem dicken Batzen?

„Das Geld ist ein Segen, das wir für die wirtschaftliche Sicherung unseres Klubs verwenden“, sagt Präsident Helge Leonhardt.

„Das Geld sichert uns den Etat für die laufende Saison 2015/16 aus eigener Kraft. Es sichert die Stabilität des Vereins. Wir werden damit nach Überarbeitung der Planung zum 30. 6. 2016 mit einem positiven Ergebnis aus dem Spieljahr gehen.

Das hat die Mannschaft durch ihre Erfolge geschafft und somit wesentlich zur Gesundung des Vereins nach dem bitteren Abstieg beigetragen“, freut sich der Präsident.

FCE-Boss Helge Leonhardt zeigt’s an - die Pokaleinnahmen sind für den Verein der Hammer.
FCE-Boss Helge Leonhardt zeigt’s an - die Pokaleinnahmen sind für den Verein der Hammer.

139.000 Euro gab es Antrittsprämie für die 1. Runde im DFB-Pokal. 268.000 für das Erreichen der zweiten Runde. Der Sieg gegen Eintracht Frankfurt spülte noch einmal 526.000 Euro in die Kassen.

„Die erste Runde hatten wir in der Planung drin. Die Erfolge gegen Fürth und die Eintracht sind für den Verein Gold wert. Das sind dringend benötigte Sondererträge, mit denen wir nicht planen konnten.“

Nach dem Abstieg aus der 2. Liga musste der FCE tiefe Einschnitte hinnehmen, wie Leonhardt zugibt. Der Einbruch der Fernsehgelder um fast sieben Millionen war fatal.

„Wir mussten Aue neu aufstellen, anhand der jetzt vorhandenen finanziellen Möglichkeiten neu strukturieren. Das waren gravierende Maßnahmen. Unsere Sponsoren sind den Weg mitgegangen, unsere Fans mit der Mitglieder-Aktion auch - meine Hochachtung dafür.“

Die Erfolge haben Aue auf gesündere Füße gestellt. „Alle wesentlichen Lücken sind geschlossen. Ich werde zusammen mit meinen Mitstreitern weiterhin auf eine saubere, disziplinierte Haushaltsführung schauen. Wir werden definitiv nicht abheben und Geld verschleudern.“

Sollte Aue im Achtelfinale am 15. Dezember gegen Heidenheim gewinnen, gibt es eine weitere Million. „Auch die würde in die Sicherung des Vereins gesteckt. Es werden keine Begehrlichkeiten geweckt.“

Damit zielt Leonhardt schon auf mögliche Forderungen ab, den Kader im Winter zu verstärken. „Darüber rede ich noch nicht, auch weil ich absolutes Vertrauen zum jetzigen habe. Wir werden später vielleicht über ein oder zwei neue Leute nachdenken. Ablösesummen werde ich sicherlich keine zahlen.

Wenn wir Transfers tätigen sollten, werden wir das tun wie zur Winterpause im Vorjahr. Es wird sicher nur über Leihgeschäfte gehen.“

Am Sonntag muss Aue in Taucha ran

Am Sonntag heißt es: Dynamo ausblenden und sich voll und ganz auf Taucha konzentrieren. Aue muss im Viertelfinale des Sachsenpokals zur SG.

Es ist durchaus eine knifflige Situation für den FC Erzgebirge. Jeder redet schon vom kommenden Sonnabend, wenn Dynamo im Erzgebirge aufschlägt. Doch das Derby muss raus aus den Köpfen, sonst könnte es am Rande von Leipzig böse ins Gesicht gehen.

Taucha ist ohne Sieg Letzter der Landesliga. Drei Klassen sind zwischen beiden Gegnern, viele denken da mehr oder minder an ein Spiel mit freundschaftlichem Charakter. Für Taucha ist es aber das Spiel des Jahres - mindestens.

„Keine Sorge“, sagt Simon Skarlatidis. „Wir haben die Partie auf dem Schirm. Wir werden sie voll motiviert und konzentriert angehen“, sagt der Wirbelwind. Trainer Pavel Dotchev schlägt in dieselbe Kerbe. „Ich habe gerade nach den Erfolgen der letzten Woche im DFB-Pokal gegen Frankfurt und im Punktspiel gegen Chemnitz viel mit der Mannschaft geredet. Keiner wird Taucha unterschätzen.“

Deutlich macht er das auch an seiner Aufstellung. Er wird keinerlei Experimente geben. Dotchev schickt seine derzeit stärkste Formation aufs Feld. Keiner wird geschont. Zudem soll die Elf eingespielt bleiben - für Dynamo.

Fotos: p.p./Sonntag

Hohe Fehlerquote bei Registrierung von Flüchtlingen

2.213

Wer keine Angst hat, kann jetzt Urlaubs-Schnäppchen machen

1.376

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

8.551
Anzeige

In Urlaubsort! Frauenleiche in Koffer entdeckt

4.671

Tausende protestieren in Russland gegen Korruption

616

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

14.992
Anzeige

Marc Terenzi schwänzt Dinner bei Hanka! Das hat Konsequenzen...

8.212

Mit Hammer auf Radler eingeschlagen: Blutspur führt zu Täter-Wohnung

4.803

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.675
Anzeige

Drama im Einkaufszentrum! Rolltreppe rast in Affen-Geschwindigkeit hinab

4.317

Witwe des HSV-Managers zweifelt an Unfalltod

4.716

Krasse Vorwürfe gegen Bachelor-Traumpaar: Ist ihre Liebe nur gespielt?

6.229

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

11.894
Anzeige

Bewaffneter Joker versetzt eine ganze Stadt in Angst und Schrecken

2.364

Sie wollte Streit schlichten: Mann schlägt Schwangeren in den Bauch

7.297

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

1.933
Anzeige

AFD-Petry wird Spitzenkandidatin und erleidet Schlappe auf Parteitag

2.912

Vorbestrafter Reichsbürger schießt in Innenstadt um sich

10.406

Geburtstagsfeier eskaliert komplett! 17 Streifen müssen anrücken

4.648

Frau bittet Polizei um Hilfe und landet hinter Gittern

3.200

Panik im Tierpark! Gaffer ärgern Löwin, dann springt sie plötzlich

16.712

Tupper-Fans aufgepasst! 500 Läden in Deutschland geplant

3.570

Heftige Gasexplosion! Mehrere Gebäude stürzen ein, über 30 Menschen verletzt

1.742

Schlangenlinien auf A4: Lasterfahrer mit 2,4 Promille unterwegs

3.145

Radrennfahrer knallen ungebremst in Auto. Mehrere Verletzte

3.518
Update

Helden in der Not: Polizeibeamte löschen Brand mit Cola

1.587

Wie Rapunzel! Frau war 20 Jahre nicht beim Friseur

3.880

"Kein Kölsch für Nazis": Diese Stadt macht gegen die AfD mobil

1.911

Spektakulärer Raubüberfall auf Luxus-Juwelier

4.636

Ärzte geben Sex-Monster Schmökel auf. Jetzt kommt er in den Knast

10.226

Besitzerin droht der Ruin! In ihrem Garten liegen zehn Tonnen Munition

6.457

Neue Asphalt-Decke: "Walzenrennen" auf dem Sachsenring

1.837

Ursprungsland der Reformation: Doch 80 Prozent drücken sich vor der Kirche

903

Dieser Dussel fiel 32-mal durch die Führerscheinprüfung

6.133

Frau am Alex zusammengeschlagen und schwer verletzt

6.377

Kein Witz! Durch dieses Haus fährt ein Zug!

8.748

Dem ölreichsten Land der Welt geht der Sprit aus

6.083

Nimm die Eier in die Hand! Darum sollten Männer schon früh zum Hodencheck

6.520

Der ging ins Leere: Helene Fischers Kuss-Abfuhr an ihren Florian

32.484

Dieses Geheimnis steckt hinter dem "Sandmännchen"-Lied

3.334

"One-Direction"-Star und Cheryl Cole sind Eltern geworden!

1.689

Al-Kaida-Anführer in Afghanistan bei US-Angriff getötet

2.263

Ups! Zeigt die Katze hier mehr als gewollt?

51.871

War es Mord? Slowakischer Politiker von Zug überrollt

2.856

Massenschlägerei! Großfamilien gehen aufeinander los

7.582

Mega-Veränderung: Wird bei Vapiano bald alles neu?

6.465

Eine Stunde Schlaf geklaut! Seit Sonntag stehen alle Uhren auf Sommer

1.705

Rentnerin legt falschen Gang ein und zerquetscht Kinderwagen

15.946

Polizei warnt: Darum bekommt Mordkommission ständig Pizza geliefert

8.137

Rührend! Junge verkauft Bilder, um todkranken Bruder glücklich zu machen

1.608

Keine Pommes auf Dates? Frauen wütend über Sex-Studie

3.688

Das Foto ist der Grund, warum dieser Junge noch lebt

9.916

Familie sorgt sich um Christine Kaufmann

3.580

Held der Schulkantine: Klassenkamerad rettet Jungen vor Erstickungstod

4.111

Nach Unwetter-Drama: 85 Tote und fast 700.000 Betroffene

1.327

TU-Professor: "Inzwischen ist PEGIDA ein verlorener Haufen von Leuten"

11.810