Eier-Skandal: Weiterer Giftstoff entdeckt!

Top

Spanische Zeitung meldet: Terror-Fahrer von Barcelona ist tot

Top

Sicherungsseil bei Free-Fall-Tower reißt: 13 Kinder verletzt

Neu

Anstatt den Urlaub zu genießen, machen Deutsche lieber...

Neu
2.205

Vorm Pokal-Hit: Maulkorb für die Veilchen verhängt!

Aue - Weil ihnen die kritische Berichterstattung der Medien in den letzten Wochen nicht passt, reden die Spieler von Erzgebirge Aue nicht mehr. Hoffentlich hilft's, um zurück in die Erfolgsspur zu kommen.
Nach der 0:4-Klatsche in Bremen musste sich Torwart Martin Männel einiges von den Fans anhören.
Nach der 0:4-Klatsche in Bremen musste sich Torwart Martin Männel einiges von den Fans anhören.

Von Thomas Nahrendorf

Aue - Schweigen ist Silber, Leistung zeigen ist Gold: Die Mannschaft hat sich einen Maulkorb auferlegt, will bis Freitag nicht mit den Medien reden. Sie ist mit der Kritik der letzten Wochen nicht einverstanden.

Liebevoll formuliert: Sie will sich vor dem heutigen Pokalknaller gegen Frankfurt voll aufs Spiel konzentrieren. „Maulkorb würde ich das nicht nennen. Ich glaube, die Mannschaft will sich einfach nur in Ruhe auf die Partien gegen Frankfurt und Wiesbaden vorbereiten, alles andere ausblenden“, sagt Sportdirektor Steffen Ziffert (51) dazu.

Trotzdem ist es auch eine Reaktion auf die Berichterstattung nach dem 0:4 in Bremen. Jetzt will und soll die Mannschaft Trotz zeigen, dem heute schier übermächtigen Gegner aus Frankfurt ab 19 Uhr die Stirn bieten.

In Bremen erklärte Männel die Niederlage noch. Nun gilt wegen der Unzufriedenheit mit der kritischen Berichterstattung eine Woche Redeverbot.
In Bremen erklärte Männel die Niederlage noch. Nun gilt wegen der Unzufriedenheit mit der kritischen Berichterstattung eine Woche Redeverbot.

„Mir kommt es darauf an, wie sich die Mannschaft präsentiert, mir geht es um die Art und Weise. Es geht um Leistung, die will ich sehen. Das ist mir wichtig.

Ein Ergebnis kann ich jetzt nicht vorhersagen, aber das Team will ein Zeichen setzen“, so Trainer Pavel Dotchev (50) kämpferisch.

Er würde sich wünschen, wenn die Partie zu einem Wendepunkt in der Saison, in der derzeit ersten kleinen Krise wird. „Wir wollen jetzt einen Neuanfang machen.“ Dafür ist Voraussetzung, dass seine Truppe mit Messern zwischen den Zähnen aufläuft und alles raushaut. Die Chancen auf ein Weiterkommen seiner Mannschaft sieht Dotchev bei 20 Prozent.

„Wir haben nur dann eine Möglichkeit, wenn wir versuchen mitzuspielen. Wir dürfen nicht zu passiv sein und nur reagieren, dann ist es eine Frage der Zeit, wann wir das Gegentor bekommen. Wir wollen frech spielen, wir wollen nach vorne spielen, wollen attackieren, schnell umschalten“, sagt Dotchev zu seinem Matchplan.

„Bei uns muss alles funktionieren. Alles. Dafür muss jeder an seine Grenzen gehen.“ Personell hat der Coach alle Mann an Bord, er hat die Qual der Wahl.

Einen Wechsel deutete er an: Sebastian Hertner (24) wird für Julian Riedel (24) in die Viererkette rutschen.

Ein Appell an Spieler und Fans

Ein Kommentar von Thomas Nahrendorf

Die Auer Spieler haben sich also einen Maulkorb verpasst, wollen eine Woche lang nicht mit der Presse reden. Was zunächst nach Kindergarten große Gruppe klingt, könnte sich positiv auf die sportliche Leistung auswirken.

Die Jungs haben Wut auf die Medien. Ich gehe davon aus, dass sie die heute auf dem Platz rauslassen, ganz nach dem Motto: „Euch zeigen wir es, ihr kritisiert uns zu unrecht.“ Wenn es so kommt, super! Was anderes bleibt den Spielern auch nicht übrig. Kämpfen, kratzen, beißen, allen Frust in dieses Spiel werfen. Ich bin überzeugt, legt Aue die alten Tugenden an den Tag, gelingt die Sensation.

Die Mannschaft will es auch den eigenen Fans zeigen. Einige holten nach dem 0:4 in Bremen brachial die verbale Keule raus. Die Anhänger haben das Recht dazu, ihre Meinung zu sagen. Aber ganz ehrlich: Die Worte, die in Bremen gefallen sind, gehörten nicht der guten Kinderstube an. Die waren genauso peinlich wie manche Kommentare in Aue-Foren- oder auf Facebook-Seiten. Das war tiefstes Gossenniveau.

Heute heißt es, Frieden zu schließen. Es geht gegen Frankfurt nur gemeinsam. Team und Fans müssen eine Einheit sein. Der Funke muss vom Rasen auf die Ränge überspringen. Die Fans müssen anfeuern, lautstark singen, aber nicht beleidigen.

Fotos: Picture Point/Sven Sonntag

Als der Chef diesen Kassenzettel sieht, feuert er sofort seinen Angestellten

Neu

Achtung: Durch diesen neuen Schmink-Trend könntet Ihr blind werden

Neu

Mit diesen Kerlen geht's im Bett heiß zur Sache

Neu

Ein Toter nach Messerstecherei in Wuppertal: Täter auf der Flucht

Neu

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

46.636
Anzeige

Tierschützer sauer! Nilgänse zum Abschuss freigegeben

Neu

Tourismus-Rekord! Ein Land fährt besonders auf Leipzig ab

Neu

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

4.233
Anzeige

Schock! Henssler verletzt: Was wird jetzt aus der neuen Show?

Neu

Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad

Neu

Sensoren schlagen Alarm: Mitarbeiter aus Telekom-Hochhaus evakuiert

Neu

Tag24 sucht genau Dich!

46.901
Anzeige

Die Identitären sind mit ihrer Mittelmeer-Mission grandios gescheitert und brechen ab!

Neu

Nach Brandanschlag: Flüchtling in Psychiatrie eingewiesen

Neu

Kurz vorm Ligaspiel! RB verpflichtet Cihan Yasarlar vom FC Schalke 04

Neu

Hier gibt's bald keinen normalen "Kaffee To Go" mehr!

Neu

Diese Powerknolle steckt voller Superkräfte für Euer Immunsystem

852

Hells-Angels-Gutachterin postet sich aus dem Prozess

1.278

Asylbewerber behalten ihren Schutzstatus trotz mehrfacher Reisen ins Heimatland

2.013

Messerattacke in Finnland: Mann sticht Passanten nieder - zwei Tote

3.677
Update

Mutter der bei Rassisten-Demo Getöteten will Trump nicht sprechen

755

Krasse Vorwürfe: Dieser Seifenspender soll ein Rassist sein

1.648

Huch! Forscher finden heraus: Bier macht schwul

1.077

Reizgas-Attacke in Gesamtschule: 20 Verletzte

157

Aus Eifersucht! Mann übergießt Ehefrau mit kochendem Öl

307

Irre Idee: Marihuana-Plantage in Baumkronen

1.089

Erdogan ruft Deutsch-Türken zu Wahlboykott auf: Will er Merkel stürzen?

1.193
Update

Als Ersatz für eine vegane Pizza erhält eine 19-Jährige das...

2.235

Vor G20: Hunderte Berliner Linksradikale haben es nach Hamburg geschafft

1.013

Hat sich Katja Kühne diesen Bullen-Star geangelt?

3.913

SEK sichert Gelände: Terrorverdächtiger Tunesier jetzt in Abschiebehaft

276

Bei Soko-Dreharbeiten: Passant meldet Leiche in Leipzig, aber...

21.896

Er ist gefährlich! Wo steckt Steffen T.?

9.221

Lästerei unter C-Promis: Melanie Müller zieht über "Promi Big Brother" her

941

Mann will Brombeeren pflücken und entdeckt Kiffer-Paradies

2.121

Unfassbar! Mit so viel Promille war ein Mann mit seinem Rad unterwegs

1.574

Hund fällt elfjährigen Jungen an und verletzt ihn schwer

2.540

Rechte Politikerin erscheint mit Burka im Parlament und erntet Gegenwind

2.602

Brachialer Strafmarsch im Laufschritt! Fall um kollabierte Soldaten wird zum Skandal!

4.514

Geburt im Zug: Bundespolizist wird zur Hebamme

2.528

Barcelona-Attentat! 13 deutsche Touristen teilweise lebensgefährlich verletzt

5.011
Update

Gefasst: Polizei schnappt Sex-Täter mit Harry-Potter-Brille!

5.060
Update

Barcelona-Anschlag: SPD und CDU schränken Wahlkampf ein

1.572

Wollersheim nach Rippen-OP im Bikini: Die Kommentare sind überraschend

6.534

Gäste unter Schock! Mysteriöser Axt-Mann stürmt Geburtstagsparty

2.722

Herablassender Arzt schickt Mutter mit Säugling heim: Kurz darauf stirbt das Baby

13.646

Mann vor Augen seiner kleinen Tochter erschossen! Täter flüchtet

8.361
Update

Fans verwirrt! Was will uns Emma Schweiger mit diesem Foto sagen?

5.334

Schock-Fund! Menschliche Überreste in Krokodilbauch entdeckt

3.046

Dieser Comedian meint es ernst, hat jedoch keinen blassen Schimmer

800

Tiefe Bestürzung: Handballverein trauert um 21-jährige Spielerin

31.799

Drogendealer mit Kopfschuss ermordet

4.263

Audi-Fahrer reißt Friedhofsmauer ein: tot!

4.717

Frau fährt nackt durch Stadt: Dann gerät alles außer Kontrolle

11.687

Junger Münchner macht fatalen Fehler und stirbt in Wasser-Walze

6.527