Keine Kassen mehr! Amazon startet Einzelhandel-Revolution

TOP

Diese Fußmatten-Notiz hat eine unglaublich traurige Geschichte

NEU

So will Dresden seine Brücken auf Vordermann bringen

NEU

Kinderschänder aus Prohlis ist ein Wiederholungstäter

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
1.081

Löwen gebissen: Punktet sich Aue noch ans rettende Ufer?

Aue - Mit dem 1:0-Sieg der Auer "Veilchen" in der "Höhle" der Löwen bei 1860 München war nicht unbedingt zu rechnen. Punktet sich das Team von Trainer Tommy Stipic jetzt etwa noch an das rettende Ufer namens direkter Klassenerhalt?

Von Thomas Nahrendorf

München/Aue - Totgesagte leben länger! Der FC Erzgebirge ist am Ostersonntag mit dem 1:0 bei 1860 auferstanden. In den nun folgenden Heimspielen gegen Sandhausen und Frankfurt kann Aue gewaltige Schritte nach vorn gehen.

Drei Wochen lagen zwischen dem 0:3-Desaster in Aalen und dem 1:0 in München, doch der Auftritt beim VfR schien Jahre her zu sein. Irgendwas ist danach passiert!

In der Allianz-Arena, das war der FCE, der den Klassenerhalt schaffen will. Jeder kämpfte für jeden, biss wie ein Löwe, alle liefen wie am Schnürchen, keiner gab einen Zentimeter Rasen preis.

Spielerisch haben die Erzgebirger in dieser Saison schon besser agiert, aber vom Willen her war die Partie in München beispielhaft. Besser kann eine Mannschaft nicht füreinander da sein.

Das sah Trainer Tommy Stipic genauso: „Wir hatten nicht so viele Ballkontakte, wir hatten weniger Chancen, hatten weniger vom Spiel. Aber wir hatten ein Team mit Herz und Leidenschaft“, lobte er seine Mannschaft.

„Das frühe 1:0 hat uns natürlich in die Karten gespielt, danach waren wir oben auf. 1860 hatte zwei große Chancen, mehr nicht“, freute sich Kapitän René Klingbeil.

„Wir standen unter Druck, vor und im Spiel. Aber wir haben das gemeistert. Darauf können wir nun aufbauen, wir sind wieder dran.“ Aue konnte sich auf seine Defensivkünstler verlassen.

„Das war das zweite Zu-Null-Spiel in Folge, zum ersten Mal in dieser Saison, das passt. Wir haben wieder Vertrauen in unser Können. Aber wir müssen so weiter machen, uns weiter steigern“, will Keeper Martin Männel nicht nachlassen.

Bei aller Freude über den so wichtigen Sieg in der Höhle der Löwen vergaß Stipic nicht, die Kritikpunkte anzusprechen: „Wir haben es geschafft, Mitte der zweiten Hälfte das Heft in die Hand zu nehmen, als München müde wurde.

Da haben wir einige gute Angriffe gefahren, diese aber nicht konzentriert zu Ende gebracht. Das müssen wir in den nächsten Spielen besser machen.“ Am besten schon am Sonntag gegen Sandhausen.

Fotos: Picture Point/Sven Sonntag

Lernst Du noch oder schummelst Du schon? Fast 80 Prozent der Studenten betrügen

NEU

Nach massiven Beschwerden - "ARD-aktuell" bekommt Qualitätsmanager

2.142

So sexy räkelt sich Kendall Jenner für den Adventskalender

1.316

Neuland 4.0? "Was is'n das für'n Apparat?"

1.876

Wenige Intensivtäter belasten Ruf aller Flüchtlinge

5.147

Also doch: Berufserfahrung ist wichtiger als Zeugnisse

253

Flüchtlings-App gibt's jetzt auch als Internet-Seite

768

Krebskranke Frau erhält im Restaurant diesen rührenden Zettel

5.820

Hat Vanessa Paradis der besten Freundin den Mann ausgespannt?

1.728

Twitter-Beef zwischen Serdar Somuncu und Lukas Podolski

3.079

Deutscher schafft coolen Balance-Akt in 247 Metern Höhe

865

Bauarbeiter filmt nackte Frau durchs Fenster

6.659

Zwei tote Männer in Arnstadt entdeckt

4.420

Lehrerin macht Schüler auf Snapchat heiß und verführt ihn im Real-Life

5.259

AfD beantragt Abschaffung des Rundfunkbeitrags

3.644

Fußgänger von LKW am Flughafen überrollt

4.682

Hubschrauber-Rettung! Schwangere kracht gegen Baum

6.048

Jamie Olivers bestes Stück beim Kochen angebrannt!

2.530

Urteil für tote "Toiletten-Babys" in Erfurt gefällt

2.330

Drama! Braut stürzt mit Helikopter ab

6.352

Streit am Kinderkarussell: Frau mit Glühwein übergossen 

6.360

Neue Anzeigen gegen Anne Will wegen Niqab-Sendung

3.540

Kult-Festival kehrt zum Nürburgring zurück

1.571

Überraschung im Leipziger Zoo: Gorilla-Baby geboren

5.573

Großfahndung! Mann meldet weggerolltes Auto gestohlen

3.592

Schwangere Frau während Hochzeitsfeier erschossen

9.399

Playboy will Sarah Lombardi nackt zeigen

15.229

Gefasst! Ukrainer wollte 22.000 Zigaretten über A2 schmuggeln

1.313

Der nächste russische Kampfjet stürzt ins Mittelmeer

6.061

Dieses Bild verrät eure schmutzigen Gedanken

7.344

Werner-Schwalbe bleibt ohne Strafe: Kommt jetzt der Videobeweis?

1.472

Peinlich oder lustig? Panne auf Dynamos Weihnachts-Kalender

17.765

Tot! Ließen Polizisten betrunkenen und hilfsbedürftigen Mann einfach liegen?

5.381

Schon wieder Wolf von Auto überfahren

6.153

Mann boxt gegen Känguru, um seinen Hund zu retten

5.626

Bad Aibling: Fahrdienstleiter muss ins Gefängnis

3.365

Lacht Cristiano Ronaldo etwa Messi und Neymar aus?

9.160

Horror! Frau findet Ehemann und Freund tot in der eigenen Sauna

9.506

Aus Knast geflohener Vergewaltiger nach zehn Jahren gefasst

4.509

So reagiert sexy Emily Ratajkowski auf Nacktbilder-Klau

4.728

Wie kriminell sind Sachsens Flüchtlinge wirklich?

11.418
Update

Nach Mord an Studentin: SPD-Politiker greift Polizeigewerkschafter an

31.257

Böllerverbot in Düsseldorf zu Silvester

4.715