Hanka mag's im Bett gern "ein bisschen härter"

TOP

Es bleibt eine einzige Panne! BER kann auch 2017 nicht öffnen

TOP

Sonne satt: Jetzt kommt das perfekte Winter-Wochenende

NEU

Polizei nimmt Gefährder in Amri-Moschee fest

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE
1.090

Löwen gebissen: Punktet sich Aue noch ans rettende Ufer?

Aue - Mit dem 1:0-Sieg der Auer "Veilchen" in der "Höhle" der Löwen bei 1860 München war nicht unbedingt zu rechnen. Punktet sich das Team von Trainer Tommy Stipic jetzt etwa noch an das rettende Ufer namens direkter Klassenerhalt?

Von Thomas Nahrendorf

München/Aue - Totgesagte leben länger! Der FC Erzgebirge ist am Ostersonntag mit dem 1:0 bei 1860 auferstanden. In den nun folgenden Heimspielen gegen Sandhausen und Frankfurt kann Aue gewaltige Schritte nach vorn gehen.

Drei Wochen lagen zwischen dem 0:3-Desaster in Aalen und dem 1:0 in München, doch der Auftritt beim VfR schien Jahre her zu sein. Irgendwas ist danach passiert!

In der Allianz-Arena, das war der FCE, der den Klassenerhalt schaffen will. Jeder kämpfte für jeden, biss wie ein Löwe, alle liefen wie am Schnürchen, keiner gab einen Zentimeter Rasen preis.

Spielerisch haben die Erzgebirger in dieser Saison schon besser agiert, aber vom Willen her war die Partie in München beispielhaft. Besser kann eine Mannschaft nicht füreinander da sein.

Das sah Trainer Tommy Stipic genauso: „Wir hatten nicht so viele Ballkontakte, wir hatten weniger Chancen, hatten weniger vom Spiel. Aber wir hatten ein Team mit Herz und Leidenschaft“, lobte er seine Mannschaft.

„Das frühe 1:0 hat uns natürlich in die Karten gespielt, danach waren wir oben auf. 1860 hatte zwei große Chancen, mehr nicht“, freute sich Kapitän René Klingbeil.

„Wir standen unter Druck, vor und im Spiel. Aber wir haben das gemeistert. Darauf können wir nun aufbauen, wir sind wieder dran.“ Aue konnte sich auf seine Defensivkünstler verlassen.

„Das war das zweite Zu-Null-Spiel in Folge, zum ersten Mal in dieser Saison, das passt. Wir haben wieder Vertrauen in unser Können. Aber wir müssen so weiter machen, uns weiter steigern“, will Keeper Martin Männel nicht nachlassen.

Bei aller Freude über den so wichtigen Sieg in der Höhle der Löwen vergaß Stipic nicht, die Kritikpunkte anzusprechen: „Wir haben es geschafft, Mitte der zweiten Hälfte das Heft in die Hand zu nehmen, als München müde wurde.

Da haben wir einige gute Angriffe gefahren, diese aber nicht konzentriert zu Ende gebracht. Das müssen wir in den nächsten Spielen besser machen.“ Am besten schon am Sonntag gegen Sandhausen.

Fotos: Picture Point/Sven Sonntag

Fast 4000 Schweine sterben bei Stallbrand

NEU

Was geht in diesem Kinderzimmer nachts vor sich?

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Instagram-Star zeigt Fotos, die sie eigentlich nie veröffentlicht hätte

2.140

Kunstliebhaberin vergisst Zeit - und wird in Museum eingeschlossen

461

Gelangweilt vom Vater? Trump-Sohn Barron schläft schon wieder fast ein

1.570

Hier denkt man groß! Dieser Bezirksligist will EM-Spiele 2024 austragen

846

Horror-Mutter klebt ihren Sohn an die Wand

2.978

Heftige Proteste: 95 Festnahmen bei Anti-Trump-Demo

1.007

Mann skypt mit seinen Eltern, während er aus Flugzeug springt

855

Notstand ausgerufen: Vulkan Sabancaya spuckt Asche

2.769

Flugzeug der Luftwaffe abgestürzt

3.756

16 Tote und 39 Verletzte bei Busunfall in Italien

3.040
Update

Denn sie wissen, was sie schlucken...

8.412

Festnahme! Terroranschlag in Wien verhindert

5.264

Hat Trump in seiner Rede bei Batman-Bösewicht geklaut?

6.799

Deutsche Handballer weiter im Siegesrausch

1.370

Frau geht duschen und entdeckt im Abfluss etwas Ekelhaftes

10.951

Prozess! Mann schießt durch Haustür auf eigene Familie

2.050

Der Amtseid: Donald Trump ist der 45. US-Präsident

3.786

Schnappschuss: Alle schauen dieser Frau zwischen die Beine

27.012

Kasalla! Jetzt steigt Legat als Wrestler in den Ring

3.075

Rettungswagen fährt neunjähriges Mädchen an

4.218

Schönheitswahn? "Miami Vice"-Star Don Johnson in Leipziger HNO-Klinik gesichtet

3.912

Paukenschlag! Top-Torjäger verlässt Union Berlin

728

Hat diese Teenagerin einen jungen Mann vergewaltigt?

7.628

Mann erhängt sich selbst bei Sexspiel

8.672

Erwischt! Dreiste Geldfälscher wollten Porsche kaufen

1.379

Zugführer lässt 30 Kinder bei minus sieben Grad stehen

1.199

Hat die Tagesmutter versucht ein Baby zu töten?

3.625

Ex-VW-Chef Winterkorn darf Aussage verweigern

895

Politikerin fordert Überwachung von Höcke und AfD-Leuten

2.389

Notarzt kommt 40 Minuten zu spät: Mutter rettet ihre Tochter selbst

8.812

Nächstes Sommermärchen? DFB bewirbt sich um EM 2024

684

Echt heiß: Diesen Schnappschuss postete Ex-Bachelor-Siegerin Katja Kühne

12.375

Drei Tote! Auto wird 150 Meter von Zug mitgeschleift

5.821

Retter finden acht Überlebende in von Lawine verschüttetem Hotel in Italien

4.912
Update

Diese heißen College Babes sorgen für Zulauf an amerikanischen Unis

5.032

Was hat Profiboxer Rocky mit Berliner Goldraub zu tun?

3.285

Drei Festnahmen: Lambada-Sängerin offenbar Opfer eines Raubüberfalls

2.688

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

1.761

Hawaii: Zuckerberg will keine Einheimischen auf seinem Grundstück

4.694

Lob von Hitzfeld: RB Leipzig "eine Bereicherung für die Liga"

1.499