Bedrohungslage! Teile des Berliner Hauptbahnhofs gesperrt

TOP

Die Bahn erhöht am Sonntag die Preise

TOP

Deshalb regen sich Kunden über diese Puppen im Schaufenster auf

NEU

Polizei sucht Messerstecher aus Berliner Supermarkt

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
16.912

Trotz Halbfinal-Einzug: Scholl platzte der Kragen!

Bordeaux - ARD-Experte Mehmet Scholl übte nach dem Viertelfinal-Sieg der DFB-Elf bei der EM in Frankreich gegen Italien scharfe Kritik an Bundestrainer Joachim Löw und dessen Taktik-Chef Urs Siegenthaler.
Bundestrainer Joachim Löw (li.) und Taktik-Chef Urs Siegenthaler wurden von ARD-Experte Mehmet Scholl scharf kritisiert.
Bundestrainer Joachim Löw (li.) und Taktik-Chef Urs Siegenthaler wurden von ARD-Experte Mehmet Scholl scharf kritisiert.

Bordeaux – Mein lieber Scholli, da war aber einer sauer! Nach dem dramatischen Sieg der deutschen Nationalmannschaft gegen Italien (6:5 nach Elfmeterschießen) platzte Mehmet Scholl (45) vor laufenden Kameras der Kragen.

Der ARD-Experte übte scharfe Kritik an Bundestrainer Joachim Löw und dessen Taktik-Chef Urs Siegenthaler. "Es geht nicht darum zu motzen. Aber warum muss man eine Mannschaft, die so funktioniert hat, an den Gegner anpassen", fragte Scholl.

Und weiter: "2008 gegen Spanien verloren. Wir haben uns angepasst, sind raus. 2010 an die Spanier angepasst, rausgeflogen. 2012 angepasst an die Italiener, rausgeflogen. Jetzt kommt der Clou: 2014 ab dem Viertelfinale hat Jogi Löw jeden Rat seines Stabs ignoriert und hat der Mannschaft vertraut."

Scholl wurde anschließend konkret und attackierte speziell Löws Assistenten Urs Siegenthaler, der beim DFB für die Gegnerbeobachtung zuständig ist.

ARD-Moderator Matthias Opdenhövel (li.) hatte große Mühe, Scholl zu beruhigen.
ARD-Moderator Matthias Opdenhövel (li.) hatte große Mühe, Scholl zu beruhigen.

"Der Herr Siegenthaler möge bitte seinen Job machen, er möge bitte morgens liegenbleiben und die anderen zum Training gehen lassen. Ich weiß nicht, ob es nur ein Urs Siegenthaler ist", sagte Scholl und unterstellte dem Schweizer, dass er Löw in dessen Taktik reinredet.

Moderator Matthias Opdenhövel schaffte es nicht, Scholl zu beruhigen. "Ich weiß nicht, ob Jogi Löw nachts aufwacht, und sagt: 'Dreierkette, jetzt habe ich es'. Das hätte man heute auch anders lösen können", schimpfte Scholl weiter.

"Wir hätten mit Boateng, Hummels, Khedira und Kroos die Passwege unterbinden können und uns unserer Stärken nach vorne nicht beraubt", monierte der Ex-Nationalspieler: "Es hat 30, 40 Minuten gedauert, bis wir Vertrauen und das Spiel begriffen hatten. Danach war es okay - aber eben kein Offensiv-Feuerwerk."

Löw selbst rechtfertigte sich in der ARD für seine veränderte Taktik. "Es war der richtige Weg. Wir mussten gegen Italien das Zentrum zumachen. So waren sie für uns leicht berechenbar, und wir konnten fast jeden Angriff unterbinden."

Am Ende der Übertragung teilte Scholl dann ein letztes Mal gegen Siegenthaler aus und bezog sich dabei auf den WM-Sieg 2014 in Brasilien. "Warum sind wir Weltmeister geworden? Weil wir die schwachsinnigste Idee aller Zeiten, mit vier Innenverteidigern zu spielen, über Bord geworfen haben."

Fotos: WDR, imago

Bund und Länder einig! Das bewirkt das Gesetzespaket zur Finanzreform

NEU

Trauer um Astronaut John Glenn

NEU

Arbeitsloser Bäcker zahlte kleinen Jungs Geld, damit sie ihn befummeln

NEU

Es geht um die Wurst! Diese Top-Acts kommen zum SemperOpernball

NEU

Freispruch oder Lebenslang? Zitterpartie für den Stückel-Kommissar

NEU

Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

5.630

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

5.800

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

10.937

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

3.506

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

3.595

Mädchen posiert mit völlig abgemagertem Pferd für ein Selfie

5.657

18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

4.213

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

7.412

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

1.627

Italiens Schüler lieben Hitlers "Mein Kampf"

1.648

Mick Jagger ist mit 73 zum achten Mal Vater geworden

1.908

Darum solltet ihr das WLAN im ICE nicht nutzen

8.500

Nach Frauenbilder-Debatte: Facebook sperrt Titanic-Chefredakteur

2.145

Straßenlaterne rettet junger Frau das Leben

1.845

19-Jähriger verletzt sich an Oberleitung lebensgefährlich

344

Nach Kampagne mit Cathy Hummels: Peta kassiert Shitstorm

2.174

Kunden rasten bei Primark-Eröffnung völlig aus

8.704

So niedlich! Unerwarteter Nachwuchs im Allwetterzoo Münster

235

Hier kämpfen Fische ums nackte Überleben

3.650

Unglaubliche Veränderung! Wetten, diesen Star kennt ihr alle?

5.488

"Ich habe wirklich Angst um sie": Setzt Narumol ihr Leben aufs Spiel?

9.059

Dieser Clip drückt ganz schön auf die Tränendrüse!

2.635

Mann überfährt Rentner und will dann auch noch Geld haben

6.121

Du errätst nie, wo dieses süße Selfie geschossen wurde

5.248

Warum machen sich diese Spice Girls nackig?

4.199

Marihuana in Gummibärchen? 14 Schüler im Krankenhaus

2.205

Krass! Hier kann sich jeder wie ein Space Cowboy fühlen

347

Cathy Lugner packt aus: So lief der Sex mit ihrem Richard

15.206

Kollege drückt falschen Hebel! Baggerschaufel zerquetscht Arbeiter

6.147

Frau bekommt Ausweis zurück - und diesen unverschämten Brief

7.711

Drogenverdacht in JVA: Häftlinge im Krankenhaus

2.081

Großalarm an Berliner Schule! Polizei riegelt Gebäude ab

4.760
Update

Hier wird ein Pferd von der Polizei geblitzt

2.560

Täter sprengen Geldautomaten und erbeuten mehr als 100.000 Euro

8.812
Update

Auto fährt in Kinderwagen! Kleinkind schwerverletzt

4.005

Deutscher Musiker verbrannte qualvoll auf illegalem Rave

7.564

Mieter fliegt raus, weil er Tauben fütterte

1.449

Das sagt Beate Zschäpe zum Fall Peggy

13.220