Mit 28 Jahren! Star-DJ Avicii ist tot Top Fußgänger in Krefeld angefahren und getötet Neu Bis 21. April: Playstation-VR-Brille für 169 statt 249 Euro! Anzeige Sie überzeugte Guido Maria! Karo ist Darmstadts "Shopping Queen" Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 7.467 Anzeige
1.148

Werner versemmelt Elfer! RB Leipzig reicht ein Zitter-Remis bei Zenit

Europa League: Den Roten Bullen reicht ein 1:1 in St. Petersburg

RB Leipzig hat sich ins Viertelfinale der Europa League gezittert. Im Rückspiel in St. Petersburg reichte den Sachsen ein 1:1-Unentschieden.

Von Nico Zeißler

Sankt Petersburg - Die nächste Überraschung ist perfekt! RB Leipzig hat das Viertelfinale der Europa League erreicht. Den Sachsen reichte im Rückspiel bei Zenit St. Petersburg am Donnerstag ein 1:1 (1:1). Nach dem 2:1-Erfolg vor einer Woche stehen sie nun in der Runde der letzten acht Teams.

In ihrer ersten europäischen Saison haben die Roten Bullen das Viertelfinale der Europa League erreicht.
In ihrer ersten europäischen Saison haben die Roten Bullen das Viertelfinale der Europa League erreicht.

Nach beidseitig verhaltenem Beginn und einer Verletzung von Zenit-Stürmer Aleksandr Kokorin, ging RB durch Jean-Kevin Augustin (22.) in Führung. Kurz darauf traf Leandro Paredes per Freistoß nur das Lattenkreuz (26.).

Die Russen wurden stärker und stärker, Zabolotny (36.) und Rigoni (43.) scheiterten an RB-Keeper Gulacsi.

Kurz vor der Halbzeit kamen die Gastgeber doch noch zum Ausgleich: Driussi traf nach Criscito-Flanke (45.+1).

Ein Tor von Zabolotny (68.) zählte aufgrund einer klaren Abseitsstellung nicht. Kurz darauf wurde Keita vom Spielgerät voll im Gesicht getroffen und ging zu Boden (74.).

Timo Werner hätte alles klar machen können, verschoss aber einen Elfmeter fahrlässig (82.) - es wäre die endgültige Entscheidung gewesen.

RB zitterte sich durch die vierminütige Nachspielzeit. Aber es sollte reichen.

Verletzungsschock bei Zenit, Augustin trifft aus der Drehung

Traf nach Vorlage von Timo Werner (r.) aus der Drehung zur Führung: Jean-Kevin Augustin.
Traf nach Vorlage von Timo Werner (r.) aus der Drehung zur Führung: Jean-Kevin Augustin.

Viermal rotierte RB-Trainer Hasenhüttl nach dem 0:0 in Stuttgart: Upamecano, Bruma, Forsberg und Augustin spielten für Konaté, Sabitzer, Lookman und Poulsen.

Schon nach wenigen Minuten musste Zenit-Stürmer Kokorin nach einem Zweikampf mit Orban mit schmerzverzerrtem Gesicht vom Platz gefahren werden. Zabolotny kam für ihn (8.).

Lange Zeit war es ruhig auf dem Platz, ehe in der 22. Minute fast aus dem Nichts die Führung für RB fiel: Timo Werner nahm die Zenit-Abwehr auseinander, passte in den Strafraum. Dort nahm Augustin den Ball an, drehte sich um die eigene Achse und schloss trocken ab - 1:0.

Der im Hinspiel gelbgesperrte Paredes setzte einen wunderschönen Freistoß nur an den Pfosten (26.) - Glück für Leipzig.

Zabolotny schoss freistehend und artistisch nach Ballverlust von Bruma und Vorlage von Zhirkov Torhüter Gulacsi genau in die Hände (36.). Rigoni versuchte es kurz vor der Halbzeit noch mal mit Wucht, der Ungar war da (43.).

In der besten Zenit-Phase konnte Driussi nach einer ganz feinen Flanke von Hinspiel-Torschütze Criscito doch noch den Ausgleich erzielen - 1:1 (45.+1). Dann war Halbzeit.

Orban geht raus, Werner versemmelt Elfmeter

Timo Werner scheiterte in der 82. Minute per Foulelfmeter an Zenit-Torhüter Andrej Lunev.
Timo Werner scheiterte in der 82. Minute per Foulelfmeter an Zenit-Torhüter Andrej Lunev.

Hasenhüttl brachte zur zweiten Halbzeit Konaté für Orban. Eine Verletzung war dafür nicht ausschlaggebend.

RB nahm das Spiel äußerst ernst, ging aufs zweite Tor, das ein Riesenschritt in Richtung Viertelfinale bedeutet hätte.

Eine Kombination über Forsberg und Werner hätte der deutsche Nationalstürmer freistehend versenken müssen. Er scheiterte aber an Lunev, stand aber ohnehin im Abseits (57.).

Elf Minuten später war's geschehen: Tor für Zenit. Aber: Zabolotny stand beim Abspiel eindeutig im Abseits, der Treffer zählte zurecht nicht (68.).

Kurze Schrecksekunde eine Viertelstunde vor dem Ende: Keita wurde vom Ball voll im Gesicht getroffen, ging ausgeknockt zu Boden. Er konnte weitermachen (74.).

Das nächste Tor zählte wieder nicht: Forsbergs Abspiel auf Augustin kam viel zu spät, der Franzose netzte zwar ein, Schiedsrichter Orsato pfiff ihn zurück (79.).

Nach Foul von Mevlja an Werner gab's Strafstoß. Die Riesenchance zur Entscheidung in diesem Duell vergab der Gefoulte aber: Werner scheiterte an Lunev (82.). In den vier Minuten Nachspielzeit wurde noch mal gezittert und geschwitzt, aber es reichte für die nächste Runde.

Schon am Freitag (13 Uhr) wird im schweizerischen Nyon das Viertelfinale ausgelost. Sollte sich Dortmund in Salzburg (Hinspiel 1:2) für dieses qualifizieren, wäre auch ein deutsch-deutsches Duell möglich. Sonntag gastiert ab 18 Uhr der FC Bayern in der Red Bull Arena.

Das Dach der Sankt Petersburger WM-Arena wurde am Donnerstag geschlossen. Während vor dem Stadion Temperaturen von um die minus 10 Grad herrschten, waren es im Inneren 17 Grad.
Das Dach der Sankt Petersburger WM-Arena wurde am Donnerstag geschlossen. Während vor dem Stadion Temperaturen von um die minus 10 Grad herrschten, waren es im Inneren 17 Grad.

Fotos: Picture Point/S. Sonntag

TAG24 vor Ort in Ostritz: So lief der Anreisetag beim Neonazi-Festival 4.302 Millionen-Schaden: Student soll 1500 Autos zerkratzt haben! 2.389
Lehrerinnen bald mit Kopftuch? Das sagt Berlins Bürgermeister 311 Grausamer Fund: Hat ein Mann die eigene Mutter tot geschlagen? 1.275
Flixtrain wächst und fährt bald in diese Metropole 2.360 David Copperfield muss größten Trick verraten, und der ist sowas von simpel 4.248 Schreck am Jungfernstieg! Mädchen zwischen Schiff und Mauer eingequetscht 2.423 Let's Dance lässt bei Iris Mareike Steen die Pfunde purzeln 2.651 Massenweise Drogen und Waffen: SEK schnappt Dealer 170 So schnell geht's - Einmal falsch aufgetreten und wochenlang berufsunfähig! 27.721 Anzeige BER-Anwohner wenden sich an Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte! 194 Machen Schmerzmittel schwul? 1.629 Darum ist "Let's Dance" heute 45 Minuten kürzer 5.787 Horror-Unfall in eigenem Garten: Student in Loch lebendig begraben 2.923 Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 151.081 Anzeige Seniorendrama: Tödlicher Verkehrsunfall in Leverkusen 271 Was dieser Mann mit einem Hochdruckreiniger anstellt, ist unglaublich! 3.271 Reststrafe von Ex-RAF-Terroristin Verena Becker erlassen 664 Dresdner Star-Dirigent gibt Echo zurück 1.598 Was macht Daniela Katzenberger mit dem XXL-BH am Hintern? 761 20 Tonnen Fisch auf Acker gekippt 2.781 Datenschutz-Skandal: Muss Facebook 300.000 Euro an Hamburg zahlen? 303 Während Strip-Show: Tourist bricht in Nackt-Club tot zusammen 1.761 Seit über zehn Jahren vermisst: Suche nach Georgine beendet 2.946 Biker kracht als Geisterfahrer gegen Toyota: Fahrer schwer verletzt 541 Transformator ausgefallen! Zwischenfall in Atomkraftwerk 2.262 33 Mal Sohn und Nichte missbraucht - Mittäter guckte per Skype zu! 1.293 Was treibt diese Frau mit Joko und Schweighöfer? 533 Mann irrt blutend und schreiend in der Stadt umher 2.430 Sorge um einbeinigen Storch: Hat er eine Überlebens-Chance? 722 Horror-Crash: 19-jähriger Citroen-Fahrer verstirbt an Unfallstelle 2.147 Gefälschte Papiere, Drogen und ein Messer: Mann nach irrer Flucht gefasst 1.141 Neues Rewe-Produkt sorgt für Ekel bei vielen Kunden 2.241 Frau in Wedding erstochen: Lebensgefährte unter Mordverdacht 335 Betrug bei Deutschprüfung? Ermittlungen wegen Straftat laufen 157 Schulbus kracht gegen Auto: Mehrere Verletzte! 1.154 Nach Tod im Güterbahnhof: Gerüchte über grausame Details 8.664 Flüchtlingshotel-Skandal: Neue Details, aber keine Antworten 1.810 Binnenschiffer drohen Köln erneut mit Hup-Protest 104 "So wie Gott mich schuf": Schwesta Ewa zeigt sich nackt 4.042 Tragisches Unglück: Fallschirmspringer stürzt in den Tod 1.770 Traurige Gewissheit: Vermisste 29-Jährige ist tot 6.580 Brüder vermisst! Diese kleinen Jungen kamen nie an ihrer Schule an 5.389 Dieb klaut Goldbarren aus Bank und erlebt böse Überraschung 350 500-Kilo-Weltkriegsbombe entschärft! Berlin kann aufatmen 971 Update Kommt der kleine Sohn von Oana und Erich durch "Let's Dance" zu kurz? 3.732 Stark verweste Leiche gefunden: Wer kennt diese Ferrari-Jacke? 3.096 Söhne Mannheims trauern um Mitglied 6.026 Waldbrandgefahr in Brandenburg: Sechs Regionen erreichen kritischen Zustand 61 Meghan Markles Bruder rechnet ab: Sie wird nie die neue Diana! 3.116