Packendes Spiel in Charkiw: Eintracht spielt Remis gegen Donezk

Charkiw - Die Siegesserie von Eintracht Frankfurt in der Fußball-Europa League ist beendet.

Frankfurts Ante Rebic (l.) und Viktor Kovalenko von Schachtjor Donezk kämpfen um den Ball.
Frankfurts Ante Rebic (l.) und Viktor Kovalenko von Schachtjor Donezk kämpfen um den Ball.  © DPA

Der Bundesligist kam im Hinspiel der Zwischenrunde am Donnerstagabend in Charkiw beim ukrainischen Meister Schachtjor Donezk trotz über 80 Minuten in Überzahl nur zu einem 2:2 (1:1).

Martin Hinteregger (7.) und Filip Kostić (50.) brachten die Hessen zwei Mal in Führung. Marlos (10.) per Foulelfmeter und Taison (67.) gelangen jeweils der Ausgleich.

Die Gastgeber spielten von der elften Minute an in Unterzahl, nachdem Taras Stepanenko die Gelb-Rote Karte gesehen hatte. Die Frankfurter hatten zuvor alle ihre sechs Gruppenspiele gewonnen.

Trotz des Remis haben sie gute Chancen auf das Weiterkommen im Rückspiel am kommenden Donnerstag (18.55 Uhr).

Frankfurts Torschütze Martin Hinteregger (M) jubelt mit Frankfurts Luka Jovic (l) und Frankfurts Filip Kostic über das Tor zum 0:1.
Frankfurts Torschütze Martin Hinteregger (M) jubelt mit Frankfurts Luka Jovic (l) und Frankfurts Filip Kostic über das Tor zum 0:1.  © DPA

Mehr zum Thema Eintracht Frankfurt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0