Aus Afghanistan zurückgeholt: Haschmatullah F. bleibt in Deutschland! Top US-Streifenwagen überschlägt sich auf A4 Top Stiefsohn von Talkmaster getötet und zerstückelt Top 14-Jährige seit April vermisst: Wer weiß, wo Jessie H. steckt? Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 35.220 Anzeige
1.790

Schwein gehabt! RB Leipzig verliert gegen Neapel und steht trotzdem im Achtelfinale

RB Leipzig trotz Niederlage gegen SSC Neapel in Europa-League-Achtelfinale

Puh, das hätte auch anders ausgehen können. RB Leipzig verliert gegen den SSC Neapel 0:2, zieht dennoch ins Achtelfinale der Europa League ein.

Von Nico Zeißler

Durchatmen bei RB! Die Leipziger konnten sich daheim eine 0:2-Niederlage gegen den SSC Neapel erlauben, um dennoch ins Achtelfinale einzuziehen.
Durchatmen bei RB! Die Leipziger konnten sich daheim eine 0:2-Niederlage gegen den SSC Neapel erlauben, um dennoch ins Achtelfinale einzuziehen.

Leipzig - RB Leipzig steht im Achtelfinale der Europa League! Die Roten Bullen konnten sich am Donnerstag sogar eine 0:2 (0:1)-Niederlage gegen den SSC Neapel erlauben, um nach dem 3:1-Hinspielsieg in die nächste Runde einzuziehen.

Der SSC kehrte nach fast 30 Jahren erstmals zurück in die sächsische Messestadt. Damals kamen sie mit Kapitän Diego Maradona bei Lok Leipzig nicht über ein 1:1 hinaus, zogen durch ein 2:0 daheim aber ins Achtelfinale ein - das wollte RB am Donnerstag vor 36.163 Zuschauern verhindern.

In der ersten Halbzeit überließen die Bullen den Gästen das Spiel, lauerten eher auf Konter. Doch einen eigenen Gegenstoß konnte der SSC zur Führung nutzen: Lorenzo Insignes Schuss wehrte Torhüter Peter Gulacsi nach vorn ab. Piotr Zielinski musste nur noch den Fuß hinhalten - 0:1 (32.).

Die Begegnung stand auch nach dem Seitenwechsel weiter auf Messers Schneide. Neapel brauchte (nur) zwei Tore, sie kombinierten sich durch schnelles, direktes Passspiel immer wieder in Leipzigs Hälfte.

Keine fünf Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit erzielte Insigne das 2:0 (86.). Leipzig musste noch um die nächste Runde bangen. Doch es sollte - wenn auch hauchzart - reichen.

RB Leipzig erreicht nach den ersten beiden K.O.-Spielen der Vereinsgeschichte mit Ach und Krach das Achtelfinale.

RB-Torhüter Peter Gulacsi konnte den Schuss von Lorenzo Insigne erst abwehren, doch Piotr Zielinski (#20) stand goldrichtig und traf per Abstauber zum 1:0 für Neapel.
RB-Torhüter Peter Gulacsi konnte den Schuss von Lorenzo Insigne erst abwehren, doch Piotr Zielinski (#20) stand goldrichtig und traf per Abstauber zum 1:0 für Neapel.

Mit gleich einem halben Dutzend Änderungen nach dem 1:2 in Frankfurt ging RB ins Rückspiel: Neben den verletzten Orban und Keita fehlten auch Klostermann, Ilsanker, Lookman und Augustin in der Startelf. Konaté, Bernardo, Kampl, Bruma, Poulsen und Werner spielten.

Die Gäste spielten gleich von Beginn an voll auf Angriff. Das war auch nötig, waren sie doch gezwungen, mindestens drei Tore zu schießen.

Ein Zusammenspiel mit Insigne konnte Hamsik in der 11. Minute nicht erfolgreich abschließen, er bekam aus acht Metern keinen Druck hinter den Ball.

Die bis dato beste Leipziger Chance gab es wenig später: Eine Kampl-Flanke fand den freistehenden Sabitzer. Dessen Schuss fälschte Tonelli per Kopf ab, der Ball prallte an die Latte (14.).

Neapel brachte immer wieder gute Kombinationen auf den Rasen, die nach einer guten halben Stunde Früchte trugen: Insigne wurde durch einen Doppelpass perfekt freigespielt. Seinen Schuss wehrte Gulacsi nach vorn ab, dort stand Zielinski und erzielte das 0:1 (33.).

Zum Großteil überließ RB den Neapolitanern das Geschehen, sie lauerten auf Konter. In der ersten Halbzeit passierte aber nichts mehr, mit einem Knappen Rückstand ging es in die Kabinen. Das Gute für Leipzig: Neapel benötigte noch zwei Tore.

Fand nicht entscheidend den Weg vors Tor: RB Leipzigs Stürmer Timo Werner (l., hier gegen Neapels Mário Rui).
Fand nicht entscheidend den Weg vors Tor: RB Leipzigs Stürmer Timo Werner (l., hier gegen Neapels Mário Rui).

Eine große Gelegenheit zum Ausgleich ergab sich durch einen Freistoß aus 18 Metern nach Foul an Laimer. Doch Sabitzer setzte diesen in die Mauer (52.).

Immer wieder suchten Abwehr und Mittelfeld mit langen Bällen Stürmer Werner - meist vergeblich.

Aber das blau-weiße Spiel nach vorn hinkte, so gefährlich wie in den 45 Minuten waren sie nicht mehr.

Erst nach einer Ecke lag das 0:2 in der Luft. Doch Gulacsi hielt den scharfen Kopfball, ohnehin hätte ein Tor aber wegen eines Offensivfouls auch nicht gezählt.

Die erste gute Aktion nach seiner Einwechslung hatte Forsberg, der Werner auf die Reise schickte. Seine scharfe Hereingabe sollte Abnehmer Sabitzer finden, doch Tonelli konnte in höchster Not klären (78.).

Kurz vor Schluss wurde ein Stellungsfehler Laimers von Insigne eiskalt bestraft: Der 1,63 Meter kleine Angreifer stellt seinen Körper nach einer scharfen Hereingabe vor den Rechtsverteidiger und trifft aus kurzer Distanz zum 2:0 für Napoli (86.). Jetzt begann das große Zittern in der vierminütigen Nachspielzeit. Doch es reichte.

Schon am morgigen Freitag (13 Uhr) findet die Auslosung fürs Achtelfinale statt. Gespielt wird dann am 8. und 15. März. In der Bundesliga gehts für die europäisch erfolgreichen Bullen am Sonntag daheim gegen Schlusslicht Köln (18 Uhr) weiter.

Fotos: DPA, Picture Point/S. Sonntag, Picture Point/S. Sonntag / dpa

Von diesem harmlosen Produkt könnt ihr einen Rausch bekommen Top Heimliche Hochzeit: Rocco Stark hat geheiratet und die Glückliche ist keine Unbekannte Top Update
Verhandlungen vor Abschluss: Marvin Ducksch verlässt St. Pauli Neu Achtung! Hinter Psychiatrie-Ausstellung steckt Scientology Neu
Ist das Frikassee Schuld? Übelkeit und Erbrechen bei 150 Kita-Kindern, auch Schüler betroffen Neu Streit um Drogen: Not-OP nach Messerattacke, Täter verhaftet Neu Dank neuer Datenschutzregeln: Bürger werden hellhörig Neu Rücksichtslos! Radfahrer überfährt süße Gänsefamilie Neu Mutter wird am Flughafen empfangen und stirbt fast vor Lachen Neu 91-Jährige aus Wohnung gelockt und vergewaltigt: Verdächtiger gefasst Neu Flüchtlings-Posting: Berliner Grünen-Chefin stinksauer auf Boris Palmer Neu Für jedes Deutschland-Tor gibt's bei REWE was geschenkt! 17.810 Anzeige Verblutet! Deutsche (24) stirbt bei tragischem Surf-Unfall Neu Spektakuläre Bilder: Hier gehen drei Weltkriegsbomben in die Luft Neu Wegen Regierungskrach: SPD bereitet sich auf Neuwahlen vor Neu Nach Festnahme wegen möglicher Sexualdelikte: Ist der 18-Jährige schuldunfähig? Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 8.998 Anzeige Sexy Urlaubsgrüße: Diese Badenixe zeigt gern, was sie hat Neu Bestialisch! Welpe in Universität zu Tode geprügelt Neu Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.389 Anzeige Blutige Messerstecherei und brutale Flucht halten Berliner Polizei in Atem Neu Mutmaßlicher Terror-Unterstützer auf freiem Fuß Neu RTL-Moderatorin Bella Lesnik packt aus: Ihr Freund war früher eine Frau! Neu Brutal! Katzenbaby wird getreten und fliegt 20 Meter durch die Luft Neu Smombie-Alarm: Verschwundenes Warnschild ist wieder da Neu Schlange würgt Hund fast zu Tode, doch dann greifen tapfere Männer ein Neu Schrecklich: Mehr als 200 Menschen bezahlen Flucht mit dem Leben 1.106 Die spinnen, die Schweizer! Fans mit verrückter Reise zur WM 601 Erschreckende Entwicklung: Jeder Zweite im Knast ist Ausländer 1.572 Mit Live-Übertragung: Cro rappt bald in der Elbphilharmonie! 54 Lastwagen mit 150 Grad heißer Ladung kippt um 347 Regierungskrise: Bricht die Union auseinander, weil sich die CSU nach rechts bewegt? 932 Frauenleiche im Fall Sophia L. untersucht: Spanische Behörden geben nichts heraus 5.472 Nach zu viel Stress mit Frauen: Nino de Angelo macht einen radikalen Schnitt 1.290 Youngster bei Ferrari? Vettel bekommt wohl neuen Kollegen 1.231 Kind (1) wird von Mähroboter überrollt, weil Mutter einen Moment nicht aufpasst 3.445 Sieht aus wie eine Taschenlampe, ist aber eine Waffe! 255 Igitt! Zoll stoppt Gammelfleisch-Transport aus Lettland 936 Er ist gefasst: Entflohener Sex-Täter festgenommen! 1.819 Update Ansgar Brinkmann spricht über Sex im Trainingslager 1.728 Verdächtiger Mann mit Transporter am Kölner Dom: Entwarnung 3.382 Update Unglaublich! Schotte überlebt 15 Herzinfarkte in drei Stunden 1.347 Asylstreit schadet Kanzlerin: Jeder zweite Deutsche fordert Merkel-Rücktritt 1.734 Sperrung auf der A7: Hier wird die Autobahn jetzt eingepackt 326 Was machen tausende Vogelhäuser mitten in der Stadt? 127 Mann findet beim Gassigehen Leiche nahe Offenbacher Hafeninsel 430 Update Stellvertretender Bürgermeister stirbt bei Unwetter 3.928 Leichtes Erdbeben bringt Rheinland-Pfalz zum Wackeln 180 Frau entdeckt Knötchen im Gesicht: Was der Arzt feststellt, ist der absolute Horror 6.256 Hatte er Schulden? Freund von Georgia May Jagger in Halle verprügelt 2.004