Nach Daniel Küblböcks Verschwinden: Riesen-Ärger um Biografie Top Leiche von vermisster Rucksacktouristin entdeckt: Neuseeland entschuldigt sich Top Frau hüpft für Geburtstagsfoto und stirbt vor den Augen ihres Ehemannes Neu Feuerwehr findet tote Frau in brennender Wohnung! Neu Adventsaktion bei REWE: Hier kannst Du jeden Tag Gutscheine gewinnen! 4.062 Anzeige
1.791

Schwein gehabt! RB Leipzig verliert gegen Neapel und steht trotzdem im Achtelfinale

RB Leipzig trotz Niederlage gegen SSC Neapel in Europa-League-Achtelfinale

Puh, das hätte auch anders ausgehen können. RB Leipzig verliert gegen den SSC Neapel 0:2, zieht dennoch ins Achtelfinale der Europa League ein.

Von Nico Zeißler

Durchatmen bei RB! Die Leipziger konnten sich daheim eine 0:2-Niederlage gegen den SSC Neapel erlauben, um dennoch ins Achtelfinale einzuziehen.
Durchatmen bei RB! Die Leipziger konnten sich daheim eine 0:2-Niederlage gegen den SSC Neapel erlauben, um dennoch ins Achtelfinale einzuziehen.

Leipzig - RB Leipzig steht im Achtelfinale der Europa League! Die Roten Bullen konnten sich am Donnerstag sogar eine 0:2 (0:1)-Niederlage gegen den SSC Neapel erlauben, um nach dem 3:1-Hinspielsieg in die nächste Runde einzuziehen.

Der SSC kehrte nach fast 30 Jahren erstmals zurück in die sächsische Messestadt. Damals kamen sie mit Kapitän Diego Maradona bei Lok Leipzig nicht über ein 1:1 hinaus, zogen durch ein 2:0 daheim aber ins Achtelfinale ein - das wollte RB am Donnerstag vor 36.163 Zuschauern verhindern.

In der ersten Halbzeit überließen die Bullen den Gästen das Spiel, lauerten eher auf Konter. Doch einen eigenen Gegenstoß konnte der SSC zur Führung nutzen: Lorenzo Insignes Schuss wehrte Torhüter Peter Gulacsi nach vorn ab. Piotr Zielinski musste nur noch den Fuß hinhalten - 0:1 (32.).

Die Begegnung stand auch nach dem Seitenwechsel weiter auf Messers Schneide. Neapel brauchte (nur) zwei Tore, sie kombinierten sich durch schnelles, direktes Passspiel immer wieder in Leipzigs Hälfte.

Keine fünf Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit erzielte Insigne das 2:0 (86.). Leipzig musste noch um die nächste Runde bangen. Doch es sollte - wenn auch hauchzart - reichen.

RB Leipzig erreicht nach den ersten beiden K.O.-Spielen der Vereinsgeschichte mit Ach und Krach das Achtelfinale.

RB-Torhüter Peter Gulacsi konnte den Schuss von Lorenzo Insigne erst abwehren, doch Piotr Zielinski (#20) stand goldrichtig und traf per Abstauber zum 1:0 für Neapel.
RB-Torhüter Peter Gulacsi konnte den Schuss von Lorenzo Insigne erst abwehren, doch Piotr Zielinski (#20) stand goldrichtig und traf per Abstauber zum 1:0 für Neapel.

Mit gleich einem halben Dutzend Änderungen nach dem 1:2 in Frankfurt ging RB ins Rückspiel: Neben den verletzten Orban und Keita fehlten auch Klostermann, Ilsanker, Lookman und Augustin in der Startelf. Konaté, Bernardo, Kampl, Bruma, Poulsen und Werner spielten.

Die Gäste spielten gleich von Beginn an voll auf Angriff. Das war auch nötig, waren sie doch gezwungen, mindestens drei Tore zu schießen.

Ein Zusammenspiel mit Insigne konnte Hamsik in der 11. Minute nicht erfolgreich abschließen, er bekam aus acht Metern keinen Druck hinter den Ball.

Die bis dato beste Leipziger Chance gab es wenig später: Eine Kampl-Flanke fand den freistehenden Sabitzer. Dessen Schuss fälschte Tonelli per Kopf ab, der Ball prallte an die Latte (14.).

Neapel brachte immer wieder gute Kombinationen auf den Rasen, die nach einer guten halben Stunde Früchte trugen: Insigne wurde durch einen Doppelpass perfekt freigespielt. Seinen Schuss wehrte Gulacsi nach vorn ab, dort stand Zielinski und erzielte das 0:1 (33.).

Zum Großteil überließ RB den Neapolitanern das Geschehen, sie lauerten auf Konter. In der ersten Halbzeit passierte aber nichts mehr, mit einem Knappen Rückstand ging es in die Kabinen. Das Gute für Leipzig: Neapel benötigte noch zwei Tore.

Fand nicht entscheidend den Weg vors Tor: RB Leipzigs Stürmer Timo Werner (l., hier gegen Neapels Mário Rui).
Fand nicht entscheidend den Weg vors Tor: RB Leipzigs Stürmer Timo Werner (l., hier gegen Neapels Mário Rui).

Eine große Gelegenheit zum Ausgleich ergab sich durch einen Freistoß aus 18 Metern nach Foul an Laimer. Doch Sabitzer setzte diesen in die Mauer (52.).

Immer wieder suchten Abwehr und Mittelfeld mit langen Bällen Stürmer Werner - meist vergeblich.

Aber das blau-weiße Spiel nach vorn hinkte, so gefährlich wie in den 45 Minuten waren sie nicht mehr.

Erst nach einer Ecke lag das 0:2 in der Luft. Doch Gulacsi hielt den scharfen Kopfball, ohnehin hätte ein Tor aber wegen eines Offensivfouls auch nicht gezählt.

Die erste gute Aktion nach seiner Einwechslung hatte Forsberg, der Werner auf die Reise schickte. Seine scharfe Hereingabe sollte Abnehmer Sabitzer finden, doch Tonelli konnte in höchster Not klären (78.).

Kurz vor Schluss wurde ein Stellungsfehler Laimers von Insigne eiskalt bestraft: Der 1,63 Meter kleine Angreifer stellt seinen Körper nach einer scharfen Hereingabe vor den Rechtsverteidiger und trifft aus kurzer Distanz zum 2:0 für Napoli (86.). Jetzt begann das große Zittern in der vierminütigen Nachspielzeit. Doch es reichte.

Schon am morgigen Freitag (13 Uhr) findet die Auslosung fürs Achtelfinale statt. Gespielt wird dann am 8. und 15. März. In der Bundesliga gehts für die europäisch erfolgreichen Bullen am Sonntag daheim gegen Schlusslicht Köln (18 Uhr) weiter.

Fotos: DPA, Picture Point/S. Sonntag, Picture Point/S. Sonntag / dpa

Polizei vor Rätsel in Frankfurt: Mann (39) liegt tot vor Wohnhaus Neu Auf diese Bachelor-Neuerung können sich die Fans freuen Neu Aggressives Wildschwein dreht völlig durch und verletzt Rentner schwer Neu Bastian Yotta im Knast! Jetzt spricht der Protz-Millionär Neu Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 2.016 Anzeige Mit Grönemeyer-Song: Erzgebirger steht im Finale von "The Voice of Germany" Neu Endlich! Jetzt steht Chethrin Schulze zu ihrer neuen Liebe Neu Chefarzt-Behandlung im Krankenhaus? So einfach kannst Du sie haben! 9.132 Anzeige Nach Verfolgungsjagd mit SEK: Auto landet im Straßengraben Neu Keiner stieg häufiger auf: Trainer Friedhelm Funkel wird 65 Neu Gericht entscheidet: Großbritannien könnte Brexit noch stoppen Neu Schwarzfahrerin beißt Kontrolleur in die Hand Neu Hier brennt ein nagelneuer Audi RS6 komplett aus! Neu Erst Einzel, dann im Team: Oberwiesenthalerin ist Siegerin von Calgary Neu Warnung Auswärtiges Amt: In diese Gebiete sollten Schwangere nicht reisen! Neu
Tödlicher Schusswechsel in Thüringen! Mann stirbt bei Polizeieinsatz Neu Update Liebes-Show geht weiter! Heidi Klum zeigt ihren Tom in merkwürdiger Hose 1.226
Frau nach Festival-Besuch von Männern überfallen und missbraucht 3.797 Eisige Temperaturen in Sachsen und Sachsen-Anhalt: Auch der Brocken wird eingeschneit 736 Trümmerfeld! Kleinbus kracht gegen Laster: vier Menschen sterben 1.686 Nach Waldbränden: Hund wird zurückgelassen und bewacht treu das Grundstück 1.175 Schwerverletzter rettet sich aus Chevrolet-Wrack neben A3 524 200 Meter mitgerissen! Deutsche Wanderer von Lawine überrascht 634 Bayern-Profi Robben: Hängt er die Fußballschuhe an den Nagel? 388 Alice Schwarzer mag Weihnachten traditionell, aber bei einer Sache schummelt sie 62 Australien trauert: Muskelprotz-Känguru Roger ist tot! 2.999 VfB-Fans gehen auf Gladbach-Ultras los und fahren direkt wieder heim 1.247 Schock im Skiparadies! Gondeln stoßen zusammen 8.168 Wegen Warnstreik! Fernverkehr der Deutschen Bahn bundesweit eingestellt 2.733 Wieder Zoff? Lilly und Boris Becker mit neuem Gerichtstermin 733 Bestialischer Raubmord: Folgen letzte Worte der "Froschbande"? 1.468 Immer mehr Menschen brauchen Zweitjob zum Leben 440 Ex-Freund (17) ersticht Mädchen (†15) in Viersen: Jetzt kommt er vor Gericht 954 Blindgänger-Bombe in Mönchengladbach soll um 20 Uhr entschärft werden 149 Streit um Mittel-Deutschlands höchste Felswand: Bürgerinitiative bittet um Hilfe 1.321 Mann wegen selbst gebastelter Blitzer-Attrappe vor Gericht! 2.098 Vorschau auf "Köln 50667": Kranker Alex erfährt, woran er leidet 1.085 Autorin Cornelia Funke freut sich auf einen fantastischen Geburtstag 141 Die Katzenfrau glaubt, sie sieht aus wie dieser Weltstar! 2.367 Emmanuel Macron will sich zur Krise in Frankreich äußern 589 Darum hat sich S04-Coach Tedesco gegen den BVB verzockt! 751 Peugeot-Fahrer kommt im Suff von der Straße ab und brettert über historische Treppe 1.408 Mutter sieht seit fünf Jahren überall Herzen: Der Grund ist tieftraurig 2.616 Neuer Skywalk in der Sächsischen Schweiz endlich fertig! Aber nicht alles ist perfekt... 5.535 Kretschmer fordert "klare Handschrift" der CDU 1.919 Polizei mit Großaufgebot bei Clan-Hochzeit in Mülheim! 5.337 Widerlich! Dieses abartige Plakat hielten Schalke-Ultras im Derby hoch 9.551 96-Sportchef Heldt tobt über Elfmeter: "Scheiß" und "Wahnsinn"! 916 Trotz Nazi-Sympathien: "Junge Alternative" behält Status als AfD-Jugend-Organisation 935