So wird die beliebte Ikea-Tüte bald nicht mehr aussehen

Top

Fler meldet sich krank! Prozess um 33.000 Euro verschoben

Top

Teenager gibt Mädchen Drogen und verhindert dann den Notruf

Neu

Im Auto eingesperrte Katze ruft die Polizei

Neu
4.562

Aue-Boss kämpft weiter um Benatelli und Fandrich

Aue - Calogero Rizzuto (23) und Steve Breitkreuz (23) waren erst der Anfang der Neuzugänge beim FC Erzgebirge Aue. „Ruhig bleiben, Leute“, lacht Präsident Helge Leonhardt (56). „Wir sind durch den Abstieg nicht als Erste in den Vertragspoker eingestiegen, aber wir werden nicht die Letzten sein.“
Steve Breitkreuz von der Hertha-Zweiten ist bisher einer von zwei Neuzugängen.
Steve Breitkreuz von der Hertha-Zweiten ist bisher einer von zwei Neuzugängen.

Von Thomas Nahrendorf

Aue - Calogero Rizzuto (23) und Steve Breitkreuz (23) waren erst der Anfang der Neuzugänge beim FC Erzgebirge. „Ruhig bleiben, Leute“, lacht Präsident Helge Leonhardt (56). „Wir sind durch den Abstieg nicht als Erste in den Vertragspoker eingestiegen, aber wir werden nicht die Letzten sein.“

Neben den beiden Neuen stehen Martin Männel (27), Sebastian Hertner (24) und Mario Seidel (20) unter Vertrag. Die fünf reichen natürlich nicht. „Alle können davon ausgehen, dass am 23. Juni zum Trainingsstart nicht drei gegen drei gespielt werden muss“, grinst Leonhardt.

Er bezeichnet die jetzige Situation zusammen mit seinem Sportdirektor Steffen Ziffert (50) als völlig normal. „Andere Vereine wie Dresden, Chemnitz oder Erfurt hatten seit Monaten Planungssicherheit. Daher ist es doch logisch, dass sie weiter sind als wir“, sagt der Boss.

Aue-Boss Helge Leonhardt gibt im Kampf um Rico Benatelli (r.) noch nicht auf: „Wir wollen ihn und Clemens Fandrich unbedingt halten!“
Aue-Boss Helge Leonhardt gibt im Kampf um Rico Benatelli (r.) noch nicht auf: „Wir wollen ihn und Clemens Fandrich unbedingt halten!“

„Wir wissen erst seit dem 25. Mai, dass wir uns um eine Drittliga-Mannschaft kümmern müssen. Daher hinken wir jetzt noch hinterher, aber wir werden aufholen“, beruhigt er auch die Fans, die bereits Sorgenfalten auf der Stirn haben.

Am Samstag hat er sich mit Ziffert in der Geschäftsstelle getroffen. Auch am Wochenende tüftelten die beiden am Kader. „Wir müssen dabei auch aufpassen“, so Ziffert. „Ich weiß schon gar nicht mehr, wie viele Spieler wir angeboten bekommen haben. Daher müssen wir genau hinschauen.“

Beide erklären im Gleichklang, dass der Kader soweit steht. „Wir geben aber erst Namen bekannt, wenn wirklich die Tinte trocken ist. Alles andere bringt nichts. Keiner muss befürchten, dass wir nur eine Kleinfeldmannschaft zusammenbekommen“, sagt Ziffert gut gelaunt.

Der Grund der Zurückhaltung ist auch klar: Der Profi-Fußball ist nicht der angenehmste Geschäftszweig. Taucht ein attraktiver Name auf, kommt vielleicht ein anderer Verein - und zack legt der drauf. „Wir sind vorsichtig geworden“, geben Leonhardt und Ziffert zu.

Der Sportdirektor ist der Meinung, dass der FC Erzgebirge ein ausgewogenes Team in der 3. Liga an den Start schicken kann. „Wir werden nicht nur blutjunge Spieler holen, sondern auch zwei, drei erfahrene. Die letzten Jahre haben auch gezeigt, dass zum Ende der Transferperiode immer noch gute Deals gemacht wurden.“ Zwei gute sind auch noch mit dem alten Kader zu machen.

„Rico Benatelli und Clemens Fandrich haben zwar ihr jeweiliges Ultimatum verstreichen lassen, aber wir kämpfen noch. Wir wollen sie unbedingt, mit den Beratern stehen wir täglich im Kontakt“, so Leonhardt. „Keine Sorge, alles wird gut“, gibt er den Fans noch mit. Hoffentlich!

Blauäugige Veilchen?

Ein Kommentar von Dirk Löpelt

Vorsprung durch Abstieg? Gewagte These! Die 3. Liga ist für jede Überraschung gut - Dynamo Dresden hat das im ersten Jahr nach dem Abstieg aus der 2. Bundesliga erfahren dürfen und müssen, der CFC weiß es schon länger.

Immerhin haben die Schwarz-Gelben schon ein Jahr mehr Erfahrung in dieser verrückten Liga als die „Veilchen“. Die scheinen doch etwas blauäugig in die Saison zu gehen. Natürlich beruhigt FCE-Boss Helge Leonhardt die besorgten Fan-Gemüter. Doch ob die Auer den Rückstand bei der Kaderplanung tatsächlich aufholen und eine einigermaßen konkurrenzfähige Mannschaft zusammenbasteln können?

Zum Vergleich: In Dresden hatte man den Abstieg zeitig in Betracht gezogen - auch als Chance für den Neuaufbau. Zu offensichtlich war ja auch die Söldnermentalität der vorerst letzten Zweitliga-Truppe. Immerhin begann Sportdirektor Ralf Minge früh mit den Planungen für die 3. Liga. Dennoch kam Dynamo zwischendurch noch mal in die Bredouille. Im Erzgebirge darf man also durchaus etwas besorgt sein.

Fotos: Picture Point/Sven Sonntag

Tödlicher Unfall: 80-Jährige Autofahrerin überfährt 94-jährigen Mann

Neu

Großbrand in Schloss! Bewohner schwebt in Lebensgefahr

Neu

Mutter droht Knast! Nathalie Volk macht Gericht zum Laufsteg

Neu

Sex dank Tinder? Das wollen die User wirklich

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.767
Anzeige

Leichenteile im Kanal entdeckt! Handelt es sich um den vermissten Steuermann?

Neu

Facebook-Hickhack: Macht Hanka wirklich Schluss?

Neu

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

11.973
Anzeige

Mega-Shitstorm! Geissens schocken mit Beerdigungs-Aktion

Neu

Weil er beim Zocken verlor! Stiefvater stößt Zweijährige gegen Tür - tot!

2.810

Vermisster Mann im Dschungel: Affen retteten ihm das Leben

2.624

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

15.100
Anzeige

Selbstjustiz führt zu Haftstrafe: Supermarkt-Chef prügelt Ladendieb tot!

1.446

Gruselfund! Wanderer entdeckt Skelett im Wald

2.099

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

9.508
Anzeige

Malle-Jens hatte vorm Antrag Bammel

1.373

Warum sind wir bloß alle so müde?

1.912

Hacker laden Kinderpornos auf tschechischen Präsidenten-Computer

783

LKA-Warnung im Fall Amri: Innenminister Jäger wehrt sich gegen Vorwürfe

731

Millionen-Raubzug! Diebe stehlen kostbare 100-Kilo-Münze aus Berliner Museum

2.441

Schülerin fällt in Mathe durch, so liebevoll reagiert ihre Mutter

2.490

Casino-Spieler rastet beim Roulette komplett aus

2.079

Auf dem Weg zur U-Bahn: Frau geschlagen und an den Haaren gezogen

505

Youtuber sorgt für Tumulte und wird festgenommen

2.268

Mann ermordet, Komplize des Täters auf der Flucht

3.347

So verspottet das Netz Martin Schulz nach der Saarland-Schlappe

3.060

Ermittlungen eingestellt: Polizei geht bei totem HSV-Manager von Unfall aus

2.654

So lustig verarscht die BVG einen AfD-Politiker

4.961

Bombendrohung per SMS: Autozulieferer lahmgelegt

920

Mann beim Sterben fotografiert: Gaffer wohl nur mit geringer Strafe

4.936

Sind hier Hand und Füße Gottes zu sehen?

3.575

Miete nicht gezahlt: Streit endet tödlich

775

Fail in der Türkei: Statt Gebetsruf schallen Pornogeräusche durch die Stadt

8.595

Mord in Silvesternacht: Mann soll Ehefrau im Streit erwürgt haben

1.593

Brandanschlag auf Polizei: Sechs Transporter in Flammen

3.984

Studie belegt: Muslime engagieren sich besonders oft für Flüchtlinge

811

Porsche kracht beim Überholen in Gegenverkehr: Zwei Tote

5.100

Neunjähriger mit Bobby-Car von Auto erfasst: Fahrer flüchtet

412

Airline sperrt Mädchen aus, weil sie Leggings anhaben

5.393

Streik bei Coca Cola in Halle

493

Wehen ohne Ende: Bald-Mama Isabell Horn erwartet ihr erstes Baby

5.284

Mysteriös! Gymnasium nach Drohbrief von Schülern geschlossen

3.310

Nach Suiziden: Keine Versäumnisse bei Gefängnissen?

165

Pia rockt im "The Voice Kids"-Finale und muss sich trotzdem geschlagen geben

707

Toten Hosen starten Wohnzimmer-Tour in Sachsen

5.422

Kurios: Student will auf Balkon steigen und merkt zu spät, dass er keinen hat

4.921

Mann will Bergsteiger helfen: Beide stürzen in den Tod

3.972

Supersturm Debbie rast auf Australien zu: 5500 Menschen fliehen

2.615

Lawine erfasst Schülergruppe: Mindestens acht Tote

3.688
Update

Raucher aufgepasst! Neue Steuerbanderolen für Kippen aus Tschechien

23.431

Echtes Wunder! Mutter gibt todkrankem Sohn Cannabis, und er wird gesund

19.883

Darum wird bei "Shopping Queen" nie bei H&M und Zara gekauft

41.736

Tragisch! Malinas letztes Lebenszeichen war eine Liebeserklärung

25.067

Hohe Fehlerquote bei Registrierung von Flüchtlingen

4.037

Wer keine Angst hat, kann jetzt Urlaubs-Schnäppchen machen

2.815