Liebe nach Vertrag! Deshalb machte Ennesto wirklich Schluss

TOP

Tennisprofi Djokovic und Trainer Becker trennen sich

NEU

Vier Premieren in einer Nacht! Olaf Schubert im Liebesrausch

NEU

Von Leipzig direkt nach New York!

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
1.932

Riese: "Rache ist ein schlechter Ratgeber!"

Aue - Philipp Riese hat das letzte seiner bisherigen 37 Zweitligaspiele am 3. Mai 2015 absolviert - und zwar beim 2:2 des 1. FC Heidenheim gegen Sandhausen. Nun steht er vor seinem 38. in Heidenheim mit dem FC Erzgebirge.
Als Philipp Riese (r.) noch das Heidenheimer Trikot trug, hatte es Gegenspieler Joshua Kimmich (damals im Dress von RB Leipzig) schwer.
Als Philipp Riese (r.) noch das Heidenheimer Trikot trug, hatte es Gegenspieler Joshua Kimmich (damals im Dress von RB Leipzig) schwer.

Aue - Philipp Riese hat das letzte seiner bisherigen 37 Zweitligaspiele am 3. Mai 2015 absolviert - und zwar beim 2:2 des 1. FC Heidenheim gegen Sandhausen. Nun steht er vor seinem 38. in Heidenheim mit dem FC Erzgebirge. Der 26-Jährige hat sich kurz vor dem Saisonstart mit MOPO24 unterhalten.

MOPO24: Philipp, Ihr Jahr in Heidenheim verlief für Sie nicht so wie gewünscht. Hat man als Fußballer Rachegelüste, so nach dem Motto: Denen zeige ich es?

Riese: „Das wäre ein schlechter Ratgeber. Es gibt sicherlich Fußballer, die so denken. Ich gehöre nicht dazu. Ich freue mich einfach nur, dass ich mit Aue jetzt in der 2. Liga spiele, und dass es nach dieser langen Vorbereitung endlich losgeht.“

MOPO24: Als Aue Ende Mai 2015 ausgerechnet in Heidenheim Abstieg, saßen Sie auf der Tribüne. Gab es damals schon Kontakte nach Aue?

Hört mir mal zu! Philipp Riese feierte lautstark den Auer Aufstieg in die 2. Liga.
Hört mir mal zu! Philipp Riese feierte lautstark den Auer Aufstieg in die 2. Liga.

Riese: „Nein. Ich saß zwar auf der Tribüne, hatte aber in diesem Moment noch nicht an einen Abschied aus Heidenheim gedacht. Ich hatte ja noch einen gültigen Vertrag. Der Kontakt ist erst einige Wochen später entstanden. Ich wollte dann weg, in Aue hatte ich die Chance, wieder öfters zu spielen. Ich bin froh, dass ich diesen Weg gegangen bin.“

MOPO24: Jetzt sind Sie doppelt zurück. Zurück mit Aue in Heidenheim und in der 2. Liga.

Riese: „Richtig. Es ist riesig, was wir zusammen geschafft haben. Das ist aber ab jetzt Geschichte. Wir müssen uns alle neu beweisen. Was in der Vorsaison war, interessiert nicht mehr. Wir sind bereit.“

MOPO24: Trainer Pavel Dotchev bereitet Sie sicher optimal auf Heidenheim vor. Hat er sich von Ihnen Tipps geholt?

Riese: „Ja, wir haben in dieser Woche mal kurz miteinander gesprochen. Ich kenne die Mannschaft ja ganz gut.“

MOPO24: Sie sagen es. Wie müssen Sie gegen Heidenheim spielen, um dort zu bestehen?

Riese: „Seit meinem Weggang hat sich die Mannschaft nicht so groß verändert. Die Mannschaft ist kompakt, eingespielt und kann jeden Gegner vor Probleme stellen. Es gibt nicht die eine Taktik, wie der 1. FCH zu bezwingen ist. Wir müssen wachsam sein, aggressiv und dürfen keine Angst vor der eigenen Courage haben. Wir müssen mutig spielen, dann können wir das Team packen.“

MOPO24: Aue hat noch nie ein Pflichtspiel gegen Heidenheim gewonnen...

Riese: „Dann wird’s Zeit.“

Fotos: Picture Point

Fliegerbombe in Nordhausen endlich entschärft

150

Ein Glück! Joko und Klaas verlassen Show doch nicht

1.822

Ralf Rangnick gesteht ein: RB-Elfmeter war eine Schwalbe 

714

Jahrbuch-Fakten aus NRW: Alkoholismus, Hochzeiten, Krebs... 

140

Frau hält 48 Katzen in 28-Quadratmeter-Wohnung

2.422

Emotionales TV-Geständnis: lady Gaga ist krank

6.056

Unfassbar! Frau verpasst ihrem Hund Zungenpiercing

932

Pietro Lombardi drückte sich vor Trennungsshow

4.853

Mann ergaunert 14.000 Euro mit angeblich krebskranker Tochter

1.245

Falscher Polizist prügelt auf Radlerin ein

2.512

Er möchte Cathy Lugner den Krokodilen zum Fraß vorwerfen

2.875

Roland dankt via Facebook für Bundesverdienstkreuz

1.003

Wegen Glätte! Auf dieser Straße krachen Dutzende Autos zusammen

2.661

Polizist öffnet nackt die Tür und verliert seinen Job

4.994

Betrug bei Organ-Transplantationen in Jena und Leipzig

3.586

Unfassbar! Einbrecher zerstören hunderte Geschenke für arme Kinder

4.353

Räuber geht bei Überfall ohnmächtig zu Boden

2.573

Schwiegertochter gesucht: Jetzt rastet auch Ingos Mutter aus

11.476

Kundin findet Feder in Chicken-Nugget und wird dafür gehasst

4.870

Unter heftigem Applaus der CDU: Merkel will Burka-Verbot

5.192

Tourist stirbt durch Blitzeinschlag im Zelt in Australien

2.029

Merkel verspricht: Flüchtlings-Situation darf sich nicht wiederholen

1.814

Soko sucht weiter nach Spuren im Fall der getöteten Studentin Maria 

1.834

Straße bricht ineinander und reißt Polizistin in den Tod

10.275

Unglaublich! Dieser Mann schenkt Dresden 120 Mio. Euro

15.897

PISA-Rückschlag für Deutschland in Mathe und Naturwissenschaften

982

Frau erfindet sexuelle Belästigung, um allein im ICE zu fahren

5.256

Urteil! Konzernen steht Entschädigung für Atomausstieg zu

1.214

Kein Mallorca mehr? Air Berlin streicht beliebte Strecke

4.870

14-jähriger Junge und Frau vor Schule erstochen

7.779

Diesen Comedy-Star wirst Du nicht wiedererkennen

19.033

Horror-Haus: Wurde das erste Opfer zerstückelt und verbrannt?

878
Update

Mann wird auf Baustelle von Blitzableiter durchbohrt

3.853

Silvesternacht in Köln: Das sind die nüchternen Ermittlungsergebnisse

3.622

Horror im Rotlichtmilieu! Mann reißt Prostituierten fast die Zunge raus

10.356

So süß rettet ein Mann einen kleinen Koala vor dem Ertrinken

2.749

Facebook, Twitter und YouTube bekämpfen gemeinsam Terror-Propaganda 

708

Diese Fußmatten-Notiz hat eine unglaublich traurige Geschichte

3.593

Keine Kassen mehr! Amazon startet Einzelhandel-Revolution

6.497

So will Dresden seine Brücken auf Vordermann bringen

1.864

Kinderschänder aus Prohlis soll wieder zugeschlagen haben

8.103

Diese verrückte Familie aus Minden rockt YouTube

539

Lernst Du noch oder schummelst Du schon? Fast 80 Prozent der Studenten betrügen

247