Willkommen im Schacht! Aue-Fans verschönern Kabinengang

Aue - Was für ein Hingucker! Während die Profis ihren Urlaub genossen, griff die aktive Fanszene zum Pinsel. In drei Wochen wurden nach Feierabend der Physioraum und der lange Kabinengang mit eindrucksvollen Wismut-Motiven gestaltet. Der Wunsch zu dieser Aktion kam direkt aus der Mannschaft.

Der Zug in die 2. Liga. Er hält hinter Kapitän Martin Männel. Auch der Keeper ist von dem Gesprühten begeistert.
Der Zug in die 2. Liga. Er hält hinter Kapitän Martin Männel. Auch der Keeper ist von dem Gesprühten begeistert.  © Picture Point / Sven Sonntag

Zum Trainingsauftakt konnten die Spieler das erste Mal das Gesamtwerk bestaunen können, das eine zusätzliche Motivation beim Gang auf das Spielfeld geben soll.

"Wow, das ist überragend", staunte Rückkehrer Steve Breitkreuz. "Das ist etwas Individuelles, das macht das Ganze Spezieller als weiße Wände. Es ist alles dabei, was uns ausmacht. Da haben sich unsere Fans etwas Tolles einfallen lassen."

"Kämpfen und siegen", natürlich ein riesiges "Glück Auf" in einem Mundloch, dem Eingang zum Schacht, der Aufstiegszug. Das beliebte Schwibbogen-Motiv mit den beiden Bergleuten und den gekreuzten Hämmern - all das ist jetzt an den Kabinenwänden zu finden.

Auch der Ausgang zum Stadion wurde von außen fertig gebaut, sieht jetzt wie die andere Seite wie ein Mundloch aus.

"Der FC Erzgebirge möchte sich auf diesem Weg bei den Jungs der Erzbrigade ganz herzlich für diese Aktion bedanken", freut sich auch Präsident Helge Leonhardt über die Arbeit der Fans.

"Das zeigt, mit wie viel Herz sie am Verein hängen. Oft habe ich so eine Arbeit noch nicht bestaunen dürfen. Es rundet unser Stadion ab. Des Weiteren gilt auch ein großes Dankeschön der Firma Molotow, die das Vorhaben super unterstützte", so der Boss.

Sind sind immer für ihren Verein da, die Fans des FC Erzgebirge. Nicht nur in Farbe an der, sondern auch im realen Leben.
Sind sind immer für ihren Verein da, die Fans des FC Erzgebirge. Nicht nur in Farbe an der, sondern auch im realen Leben.  © Picture Point / Sven Sonntag
Die aktive Fanszene der "Veilchen" war aktiv und kreativ. In der Pause des Teams wurde der Kabinengang aufgehübscht. Sehenswert!
Die aktive Fanszene der "Veilchen" war aktiv und kreativ. In der Pause des Teams wurde der Kabinengang aufgehübscht. Sehenswert!  © Picture Point / Sven Sonntag
Sieg! So steht es frisch gesprüht im Kabinengang. Nach Auer Siegen werden die gekreuzten Hämmer gezeigt. Steve Breitkreuz hat es nicht verlernt.
Sieg! So steht es frisch gesprüht im Kabinengang. Nach Auer Siegen werden die gekreuzten Hämmer gezeigt. Steve Breitkreuz hat es nicht verlernt.  © Picture Point / Sven Sonntag
"Glück Auf!" Der Gruß der Wismut-Kumpel durfte natürlich nicht fehlen
"Glück Auf!" Der Gruß der Wismut-Kumpel durfte natürlich nicht fehlen  © Picture Point / Sven Sonntag

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0