Herrmann und Kusic sollen in Aue bleiben

Aue - Noch ist es nicht offiziell, doch das soll spätestens am Mittwoch passieren. Der FC Erzgebirge will Testspieler Robert Herrmann vom SV Sandhausen verpflichten. Mit Filip Kusic ("U23" 1. FC Köln) soll der Nächste folgen. Es wären die Neuzugänge fünf und sechs.

Testspieler Robert Herrmann könnte zum FC Erzgebirge wechseln.
Testspieler Robert Herrmann könnte zum FC Erzgebirge wechseln.  © Picture Point / Sven Sonntag

Herrmann hat die Verantwortlichen mit seinen Tempo-Dribblings überzeugt und Aue will wohl schnell Nägel mit Köpfen machen, denn auch andere Zweitligisten haben Interesse am 24-jährigen Außenbahnspieler angemeldet.

Herrmann kommt aus dem Nachwuchs von Union Berlin, wechselte dann zum VfL Wolfsburg. Dort spielte er in der Zweiten in der Regionalliga, bereitete in 55 Spielen starke 38 Tore vor.

Nach einem unglücklichen Jahr in Sandhausen wäre das für Herrmann ein Neustart. Er könnte ein extrem wichtiger Baustein werden.

Kusic, der ein Jahr bei Regionalligist Neugersdorf kickte und in der Rückrunde gegen Bayern München sein Bundesliga-Debüt feierte, hat ebenfalls in seiner Probewoche überzeugt. Trainer Daniel Meyer kennt ihn zudem aus seiner Kölner Zeit. Mit ihm will er das defensive Mittelfeld stärken.

Über Patrick Breitkreuz wurde noch nicht entschieden, er wird auf alle Fälle in dieser Woche weiterhin mittrainieren.

Filip Kusic soll ebenso beim FC Erzgebirge unterschreiben ...
Filip Kusic soll ebenso beim FC Erzgebirge unterschreiben ...  © Picture Point / Sven Sonntag

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0