Erste Niederlage: Aue geht gegen Linz leer aus

Dieser Freistoß-Ball passte genau. FCE-Keeper Robert Jendrusch kassierte das 0:1 durch Peter Michori.
Dieser Freistoß-Ball passte genau. FCE-Keeper Robert Jendrusch kassierte das 0:1 durch Peter Michori.  © picture point/Sven Sonntag

Aue - Zweitligist FC Erzgebirge Aue hat in der Saisonvorbereitung die erste Niederlage in einem Testspiel kassiert.

Gegen den österreichischen Erstliga-Aufsteiger LASK Linz unterlag die Mannschaft von Trainer Thomas Letsch mit 1:2 (0:1). Peter Michorl hatte die Linzer Mannschaft mit einem sehenswerten Freistoß aus rund 25 Metern in Führung gebracht.

Christian Ramsebner (47.) erhöhte kurz nach der Pause. Cebiou Soukou (62.) verkürzte für die Auer.

Aue probierte ein 4-4-2-System, wechselte in der Halbzeitpause fast die komplette Mannschaft aus.

In einem temporeichen und aggressiven Spiel waren die Österreicher vor allem die cleverere Mannschaft. Aue fehlte noch ein ausgereifter Offensivplan.

Das mag auch daran gelegen haben, dass der Fokus in den vergangenen Trainingseinheiten vor allem auf dem Spiel gegen den Ball lag.

Foul! Albert Bunjaku blieb hjier am Linzer Gernot Trauner hängen.
Foul! Albert Bunjaku blieb hjier am Linzer Gernot Trauner hängen.  © Picture Point / Sven Sonntag

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0