Neue Haupttribüne für Aue: In zwei Wochen sitzen hier 3500 Fans!

Noch ist sie nicht freigegeben. FCE-Geschäftsführer Michael Voigt ist sich aber sicher: „In zwei Wochen sind wir mit der 
Haupttribüne fertig.“
Noch ist sie nicht freigegeben. FCE-Geschäftsführer Michael Voigt ist sich aber sicher: „In zwei Wochen sind wir mit der Haupttribüne fertig.“  © dpa/Jan Wojtas

Aue - Unsereiner leiht sich einen Bauarbeiterhelm aus, fragt, ob er sich mal auf die neue Haupttribüne des Auer Stadion setzen darf. Es wird erlaubt. Heute in zwei Wochen sitzen hier beim Spiel gegen Düsseldorf erstmals Fans des FC Erzgebirge.

Dann nehmen gut und gerne 3500 Leute auf dieser Seite des Stadions Platz. Auf der Hauptseite, im Herz des Schmuckkästchen. Momentan ist noch nicht daran zu denken, es herrscht ein reges Treiben. Keiner beachtet den Zaungast auf der Tribüne, es gibt Wichtigeres zu tun.

„Wir liegen im Plan. Stand jetzt werden wir fertig“, sagt FCE-Geschäftsführer Michael Voigt. „Die DFL erwartet das auch. In unseren Lizenzunterlagen steht: Mit Beginn der Saison 2017/18 ist die Haupttribüne fertig. Also müssen wir und wir werden es“, lächelt der 45-Jährige. Wenn nicht, muss Aue für dieses eine Spiel gegen Fortuna Düsseldorf ausweichen. Wie im Vorjahr hat der FCE das Stadion in Chemnitz angegeben.

Die Blicke schweifen durch das weite Rund. Gegenüber entsteht die neue Südtribüne. Erste Vorbereitungen für die Sockel sind schon abgeschlossen. Ende August sollen sie gestellt werden. Der Blick nach rechts zeigt: Die Presseplätze sind fertig, die gepolsterten Stühle für die VIPs sind noch mit einer Folie geschützt. Immer wieder rennen Arbeiter durchs Bild, ziehen irgendwelche Kabel. Über 400 Kilometer sollen allein auf der Haupttribüne verlegt worden sein. 400 Kilometer - einmal Nürnberg und zurück. Irgendwie irre.

„Alle Gewerke biegen jetzt auf die Zielgerade ein. Daher wirkt alles ein wenig hektisch, weil alle aufeinander prallen. Aber trotzdem geht es konzentriert zur Sache, es gibt keine unüberwindbaren Probleme. Gerade zum Schluss tauchen ja Ecken und Kanten auf. Bei uns hoffentlich nicht“, so Voigt.





Am Montag posierte die Mannschaft vor der neuen Haupttribüne. Das offizielle 
Teamfoto wurde geschossen.
Am Montag posierte die Mannschaft vor der neuen Haupttribüne. Das offizielle Teamfoto wurde geschossen.  © dpa/Jan Wojtas




Die gepolsterten Sessel für die VIPs sind noch mit einer Folie überzogen.
Die gepolsterten Sessel für die VIPs sind noch mit einer Folie überzogen.  © dpa/Jan Wojtas

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0