Warum spielt eigentlich Top-Talent Köpke nicht?

Pascal Köpke (r.) am Mittwoch im Test gegen Jena im Zweikampf mit Ex-FCE-Kapitän René Klingbeil.
Pascal Köpke (r.) am Mittwoch im Test gegen Jena im Zweikampf mit Ex-FCE-Kapitän René Klingbeil.

Von Thomas Nahrendorf

Aue - Genau einen Monat ist Pascal Köpke jetzt in Aue. Über zwei Kurzeinsätze kam der 20-jährige Stürmer bisher noch nicht hinaus. Aber das hat seine Gründe.

Vor seinem Wechsel nach Aue hatte er beim Karlsruher SC nur wenig Spielpraxis. Just, als er beim FC Erzgebirge alle Rückstände aufgeholt hatte, bremste ihn eine Erkältung.

„Ach, das war verdammt ärgerlich“, zieht er die Augenbrauen hoch. „Ich war gerade wieder richtig im Rollen, dann lag ich genau eine Woche flach. Ich habe dadurch auch die Partie gegen den VfB Stuttgart II. verpasst. Aber das passiert. Vorbei und vergessen, jetzt bin ich fit“, lacht Köpke.

Und das heißt: Er möchte spielen. Etwas mehr als 20 Minuten bei den Stuttgarter Kickers, in Aalen in der Vorwoche schaukelte er ab der 90. Minuten den Sieg mit nach Hause.

Köpke (Kries) sitzt mehr auf der Bank, als er spielt.
Köpke (Kries) sitzt mehr auf der Bank, als er spielt.

Das war es bisher. „Ich würde mich freuen, wenn jetzt mehr Einsatzzeit dazu kommen würde.“ Druck will er dabei keinen ausüben, ganz im Gegenteil: „Ich will einfach mithelfen, dass wir weiter erfolgreich sind. Ich fühle mich richtig gut.“

Wie wichtig er sein kann, das zeigte er bei den Kickers. Nach seiner Einwechslung war richtig Wirbel im Stuttgarter Strafraum. Er versiebte dort eine Großchance, holte dann aber den Elfmeter heraus. Den verschoss allerdings Nicky Adler.

Sollte er gegen die Würzburger Kickers zum Einsatz kommen, wäre es seine Premiere bei einem Heimspiel. „Ich habe ja gegen den VfB II. von der Tribüne aus gesehen, was trotz des Umbaus für eine Stimmung im Stadion ist. Auf dem Platz ist das sicher noch imposanter.“

Sollte er dann sogar noch das Siegtor schießen, wird der Jubel erst recht aufbranden. „Wäre super“, grinst Köpke.

Fotos: Picture Point


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0