Soukou will zweiten Aufstieg in diesem Jahr

Dynamisch und torgefährlich. Soukou war von Anfang an ein echter Volltreffer für Aue.
Dynamisch und torgefährlich. Soukou war von Anfang an ein echter Volltreffer für Aue.

Von Thomas Nahrendorf

Aue - Für ihn ist es eine verrückte Geschichte: Cebio Soukou stieg schon im Winter auf, von der vierten in die dritte Liga. Er wechselte im Dezember von Rot-Weiß Essen nach Aue. Nun könnte sein Märchen komplett wahr werden.

Der 23-Jährige ist nicht nur dabei, er ist mittendrin. Soukou wird morgen bei Fortuna Köln wohl den gesperrten Nicky Adler ersetzen. Er würde somit zum achten Mal in der Startelf stehen.

Nur einmal musste er seit seinem Wechsel komplett zuschauen, sonst wurde er eingewechselt. „Ich muss mich manchmal schon ein bisschen kneifen“, gibt er lachend zu.

„Das geht schon rasend schnell. Im August habe ich noch in der Regionalliga die Saison angefangen, jetzt könnte sie mit dem Aufstieg in die 2. Liga enden“, staunt er selbst.

Soukou will mit Aue über den Aufstieg in die 2. Liga jubeln.
Soukou will mit Aue über den Aufstieg in die 2. Liga jubeln.

Den Aufstieg setzt er noch vorsichtig in den Konjunktiv. „Klar, wir müssen ja noch was dafür machen. Das geht in Köln oder daheim gegen Münster nicht von allein. Wir müssen Vollgas geben und konzentriert sein. Wir wollen uns jetzt nicht mehr die Butter vom Brot nehmen lassen“, gibt er sich energisch.

Seinen Wechsel vom aufregenden Ruhrpott ins beschauliche Erzgebirge hat Soukou nie bereut. „Nein, auf gar keinen Fall. Mir gefällt es hier“, sagt er zwinkernd.

„Hier kann ich mich nur auf Fußball konzentrieren.“ Und das macht er perfekt. Bisher traf er zweimal zum 1:0 - beim 2:0-Sieg in Aalen und beim 2:2 gegen Erfurt.

Viermal glänzte er als Vorbereiter - so zum Beispiel beim 1:1 in Dresden, als Mario Kvesic seinen No-Look-Pass veredelte.

„Im Augenwinkel habe ich Mario gesehen. Er hat das dann fantastisch gemacht“, so Soukou. Ob er morgen trifft oder vorbereitet, das ist ihm egal. Hauptsache, sein Märchen wird wahr.

Fotos: Picture Point/S. Sonntag


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0