FSV-Coach warnt: "Aus Fehlern lernen, sonst bekommen wir Probleme"

Zwickau - Letztes Jahr hielt sich der FSV Zwickau in den ersten vier Drittligapartien schadlos. Die erste Niederlage gab es am fünften Spieltag bei Carl Zeiss Jena. Diesmal ist man zwei Spieltage früher dran. Das 0:3 bei 1860 München wurmt die Westsachsen. Erst recht Joe Enochs!

FSV-Coach Joe Enochs war nach der Pleite in München natürlich angefressen, wollte aber nichts schönreden.
FSV-Coach Joe Enochs war nach der Pleite in München natürlich angefressen, wollte aber nichts schönreden.  © Fotostand / Wagner

"Ich habe zweimal hier gespielt und zweimal verloren", grantelt der FSV-Coach mit dem bisherigen Abschneiden.

Letzte Saison war seine Elf beim 0:2 nahezu chancenlos und bot eine der schlechtesten Leistungen in 2018/19 ab.

Dieses Jahr lief es zwar spielerisch etwas besser, das Resultat war aber noch ernüchternder. "Gut gespielt ist Schmarrn. Wir haben das Ergebnis nicht geholt und daher verdient verloren", gibt Enochs unumwunden zu.

Wegen der englischen Woche hatte er sein Team auf fünf Positionen verändert. Unter anderem rotierten Morris Schröter, Nils Miatke und Ronny König aus der Startelf.

Dafür standen Marcus Godinho, Christopher Handke, René Lange und Marius Hauptmann erstmals von Beginn an auf dem Feld. Zudem wich Enochs vom 3-5-2 auf ein 4-4-2 ab.

In der ersten Halbzeit agierte der FSV auf Augenhöhe, kassierte aber einen Sahnefreistoß von Efkan Bekiroglu, der in die Zwickauer Drangphase Mitte der zweiten Halbzeit hinein auf 2:0 für die Sechziger stellte.

Einen Abwehrfehler von Handke nutzte Herbert Paul gnadenlos zum 3:0 aus. "Ich kenne meine Mannschaft sehr gut. Sie wird aus den Fehlern lernen. Wenn sie das tut, sind wir eine richtig gute Mannschaft. Wenn nicht, bekommen wir Probleme", so Enochs.

Typisches Bild: Münchens Sascha Mölders springt deutlich höher als die Zwickauer.
Typisches Bild: Münchens Sascha Mölders springt deutlich höher als die Zwickauer.  © imago images/Ulrich Gamel

Mehr zum Thema FSV Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0