FSV-Urgestein Frick ist einer mit Ecken und Kanten

Zwickau - Wo sind die Typen hin? Spieler mit unorthodoxem Auftreten und kernigen Sprüchen werden im stromlinienförmigen Profi-Betrieb immer seltener. Sie sind aber nicht komplett von der Bildfläche verschwunden, wie Davy Frick vom FSV Zwickau beweist!

Davy Frick (l.), hier gegen Julius Biada vom 1. FC Kaiserslautern, ist ein Zwickauer Urgestein, das alle Höhen und Tiefen des FSV in den vergangenen mehr als sieben Jahren miterlebt hat.
Davy Frick (l.), hier gegen Julius Biada vom 1. FC Kaiserslautern, ist ein Zwickauer Urgestein, das alle Höhen und Tiefen des FSV in den vergangenen mehr als sieben Jahren miterlebt hat.  © Picture Point / Gabor Krieg

Seit 2011 trägt „Fricker“ das FSV-Trikot. Er kennt beides – Höhen und Tiefen. „Als ich von Jena nach Zwickau gewechselt bin, hieß der Gegner noch Wacker Gotha.

Jetzt spielen wir gegen Kaiserslautern“, muss sich Frick manchmal selbst kneifen. Die Entwicklung war enorm: "Ich habe parallel bei Schnellecke eine dreijährige Ausbildung gemacht und danach noch ein Jahr Vollzeit gearbeitet, bis ich wieder Vollprofi geworden bin."

Der Reifeprozess ist aber noch längst nicht abgeschlossen! Markige Sprüche gehören beim Zwickauer Urgestein dazu, auch wenn er dabei manchmal über die Ziellinie hinausschießt. In den letzten beiden Spielzeiten brummte der Heißsporn wegen unsportlichen Verhaltens zwei Drei-Spiele-Sperren ab.

"Die Gelb-Rote Karte vor der letzten Winterpause im Halle-Spiel und die anschließende Sperre waren wie ein Weckruf", berichtet Frick.

Ihn aber ein "Enfant terrible" zu nennen, wäre unfair! Der 28-jährige Sechser ist ein Arbeiter vor dem Herrn, der keinem Zweikampf aus dem Weg geht.

Aber etwas grämte Frick dann doch. Nach besagtem Gelb-Rot gegen Halle hänselte ihn der damalige HFC-Coach Rico Schmitt wegen des Körpergewichts und forderte ihn zum Abspecken auf. „Ich habe danach hart an mir gearbeitet, Extraschichten geschoben, die Ernährung komplett umgestellt und zehn Kilo verloren“, berichtet Frick.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0