Geht dem FSV im Saison-Endspurt die Puste aus?

Zwickaus Trainer Torsten Ziegner hat Konzentrationsmängel ausgemacht.
Zwickaus Trainer Torsten Ziegner hat Konzentrationsmängel ausgemacht.  © Picture Point

Zwickau - Was hält die Saison für den FSV auf der Zielgeraden noch bereit? Momentan scheint den Westsachsen etwas die Luft auszugehen. Fast drängt sich daher eher die Frage auf: Wozu ist der FSV noch in der Lage?

"Wir verlieren, weil wir zwei Standards schlecht verteidigen. Das ist jetzt nicht das erste Mal gewesen", zog Toni Wachsmuth nach dem 1:2 in Chemnitz Paralellen zur Partie in Lotte, die ebenfalls mit 1:2 endete (zum Spielbericht) "Vielleicht hat uns einfach etwas die Konzentration gefehlt", versuchte sich der FSV-Kapitän in Ursachenforschung.

Konzentrationsmängel hat auch Torsten Ziegner ausgemacht und führt dies auf einen triftigen Grund zurück: "Die Jungs pfeifen auf dem letzten Loch. Die Saison hat enorm viel kraft gekostet, sowohl körperlich als auch mental."

Toni Wachsmuth (r. gegen Dennis Mast vom CFC) hat beim FSV zuletzt Konzentrationsmängel ausgemacht.
Toni Wachsmuth (r. gegen Dennis Mast vom CFC) hat beim FSV zuletzt Konzentrationsmängel ausgemacht.  © Picture Point

Womit der Fußballlehrer auch Recht hat. In der Rückrunde ist dem FSV eine famose Aufholjagd geglückt.

Zehn von 14 Spielen wurden gewonnen und die daraus resultierenden 32 Punkte kann den Westsachsen niemand mehr nehmen.

Genauso wenig auch die bundesweite Anerkennung, die die Erfolgsstory made in Zwickau zeitweise hervorgerufen hatte. Vielleicht ist es angebracht, jetzt einfach Maß zu halten. Schließlich sind die vorangegangenen Erfolge - wie von Ziegner erwähnt - nicht wie gebackene Früchte in den Mund gefallen.

Zumal die Chancen für die DFB-Pokal-Qualifikation trotz des Ausscheidens im Landespokal nach wie vor intakt sind. "Soweit die Kraft reicht, werden wir sie reinlegen, um mit aller Macht Vierter zu werden", betont Ziegner.

Damit würde der FSV ebenfalls in die erste Hauptrunde des DFB-Pokals einziehen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0