Washausen überzeugt beim FSV: Bleibt Frick deshalb draußen?

Davy Frick (l.) ist wieder spielberechtigt. Doch der Heißsporn wird wohl erst einmal auf der Bank Platz nehmen müssen.
Davy Frick (l.) ist wieder spielberechtigt. Doch der Heißsporn wird wohl erst einmal auf der Bank Platz nehmen müssen.  © Picture Point / Kerstin Kummer

Zwickau - Macht Jan Washausen mit dem FSV Zwickau gegen Aufsteiger SV Meppen den Hattrick perfekt? Seit zwei Wochen ordnet der Winterneuzugang im defensiven Mittelfeld das Spiel der Westsachsen.

Die Ergebnisse können sich sehen lassen: gegen Großaspach gab es ein 2:0 und in Erfurt ein 3:0. Folgt nach dem Gesetz der Serie morgen Nachmittag im dritten Spiel der dritte Sieg?

„Wir sind zweimal sehr konzentriert zu Werke gegangen und jeweils ohne Gegentor geblieben. Daran wollen wir zuhause gegen Meppen anknüpfen“, verspricht Washausen.

Der 29-Jährige strahlt am Ball viel Ruhe aus, agiert unaufgeregt und geht in der Defensive viele Wege. Nur vor dem gegnerischen Tor findet man ihn selten. "Ich bin jemand, der die Position hält und versucht das Spiel zu ordne", erklärt der gebürtige Göttinger.

Jan Washausen (v., gegen Erfurts Elias Huth) konnte in seinen ersten beiden Partien für den FSV überzeugen. Trainer Torsten Ziegner setzt auf ihn.
Jan Washausen (v., gegen Erfurts Elias Huth) konnte in seinen ersten beiden Partien für den FSV überzeugen. Trainer Torsten Ziegner setzt auf ihn.  © Picture Point / Gabor Krieg

Torsten Ziegner mag es, wie der neue "Sechser" seine Rolle interpretiert: "Aufgrund der Erfahrung ist Jan in der Lage, ein Spiel zu lesen."

Gut möglich, dass sich der eigentliche Platzhirsch Davy Frick beim FSV-Coach künftig hinten anzustellen hat. Der 27-Jährige wäre zwar nach abgesessener Gelb-Rot- und nachträglicher Drei-Spiel-Sperre wegen Beleidigung wieder spielberechtigt. Aber das muss nix heißen!

Letztes Jahr bekam Frick nach einem ähnlichen Vergehen ebenfalls vier Spiele aufgebrummt. In der ersten Partie nach Ende der Sperre, gegen Hansa Rostock (2:2), ließ Ziegner den Heißsporn über 72 Minuten auf der Bank schmoren.

Morgen könnte sich dieses Szenario wiederholen. "Jan bringt genau die Dinge mit, die wir auf dieser Position benötigt haben", tendiert Ziegner im defensiven Mittelfeld wohl zu Washausen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0