Schlager-Newcomer Ben Zucker: So geil war sein 1. Mal mit Helene Fischer Top "Keine Wahl!" Schäuble droht Seehofer mit Entlassung durch Kanzlerin Merkel Top Besoffener rast in Familienauto: Bub (2) schwebt in Lebensgefahr! Neu Dieses Gefühl bereitet DJ Ötzi bei jedem Auftritt Bauchschmerzen Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 37.943 Anzeige
1.442

Frick, König und Antonitsch trafen - für Ziegner war es "megageil"

FSV-Ziegner: Ich habe ein megageiles Fußballspiel zwischen zwei echt guten Mannschaften gesehen.

Von Michael Thiele

Das 1:0 für Zwickau! Davy Frickbezwang FCM-Keeper Jan Glinker.
Das 1:0 für Zwickau! Davy Frickbezwang FCM-Keeper Jan Glinker.

Zwickau - „Ich habe ein megageiles Fußballspiel zwischen zwei echt guten Mannschaften gesehen, die richtig gefightet haben. Eigentlich hätte dieses Spiel mehr als 10.000 Zuschauer verdient gehabt“, war Torsten Ziegner nach dem 3:1-Heimsieg des FSV Zwickau gegen den 1. FC Magdeburg rundum zufrieden.

Wer stößt sich an dem Begriff „megageil“? Eigentlich niemand der 7951 Zuschauer im Stadion Zwickau, die zuvor ein phantastisches Derby zelebriert hatten. Erst recht keiner, der es mit den Westsachsen hielt, die gegen die Bördestädter ihre bisher beste Saisonleistung abriefen.

„Dieses Spiel ist wohl nur für einen Fußballromantiker geil“, fand dagegen FCM-Coach Jens Härtel. Entweder, weil er von Haus aus größere Kulissen gewohnt ist. Oder aber, weil für ihn das Resultat einfach nur „nicht megageil“ war. In der Stunde der Niederlage zeigt sich wahre Größe!

Torsten Ziegner konterte diese Spitze gekonnt: „Ich fand das Spiel echt geil, denn Flutlichtspiele sind immer cool. Außerdem haben zwei Mannschaften gespielt, die körperlich alles rausgehauen haben.“ Zu diesem Zeitpunkt war Härtel aber schon dem Presseraum entschwunden und auf dem Weg zum Mannschaftsbus.

Sein Gegenüber ging derweil auf die Gründe für die Zwickauer Trendwende ein: „Wir mussten uns wieder auf die Grundtugenden des Zwickauer Fußballs besinnen. Dazu gehört es, dem Gegner wenig Raum zu geben und viel Laufarbeit an den Tag zu legen. Jeder weiß, dass wir, wenn wir mit dieser Art und Weise Fußball zu spielen keinen Erfolg haben, überhaupt keinen Erfolg haben.“

Nachdem das Prinzip „back to the roots“, die Rückkehr zu den Wurzeln, gegen Münster und Magdeburg zum Erfolg geführt hat, steht für Torsten Ziegner fest: „Jetzt dürfen wir keine Luft mehr ran lassen!“

Was dies konkret bedeutet, weiß Ronny König: „Wir müssen von Spiel zu Spiel denken. Jede Partie wird ein Kraftakt!“ „Back to the roots“ ist auch die Rückbesinnung auf die eigene Stärke nach Standards und Flanken. „Das ist immer eine Waffe, weil es schwer zu verteidigen ist“, so König, der gegen Magdeburg auf Vorlage von Nils Miatke per Kopf traf. Die weiteren Treffer von Davy Frick und Nico Antonitsch fielen jeweils im Anschluss an Freistöße von René Lange.

Fotos: Bert Harzer/ Eibner-Pressefoto

Lustig, Lilien! Darmstadt mit Trikot-Gag bei erstem Testspiel Neu NSU-Prozess im Endspurt: Das fehlt noch bis zum Urteil Neu
Krasse Neuerung! Das hat Justizministerin Barley mit WhatsApp vor Neu Horror-Unfall auf A6: Citroen überschlägt sich, Fahrer (71) tot Neu
Aggressiver Hund beißt Postbotin ins Gesicht Neu Diese Frau ist süchtig nach Schönheits-OPs und das sieht man ihr auch an! Neu Schusswaffen-Alarm auf Rummel: Polizei rückt an Neu Auto rast in Hauswand: Fahrer stirbt in Flammen Neu Verein bestätigt: Marvin Ducksch verlässt St. Pauli Neu Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.754 Anzeige Lebensgefahr! 25-Jähriger nach Streit in Disko niedergestochen Neu Bäder müssen schließen, weil die Bademeister fehlen Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 12.510 Anzeige Giftige Schlange!? Mehrfamilienhaus muss evakuiert werden Neu Mückenalarm trotz Dauerhitze: Hier wird es besonders schlimm Neu Für jedes Deutschland-Tor gibt's bei REWE was geschenkt! 22.311 Anzeige Sportflugzeug verunglückt beim Start Neu Heftiger Frontalcrash: 23-Jähriger stirbt, Mann und Frau schwerverletzt Neu Oh es riecht gut: Diese Gemeinde will "Duftort" werden! Neu Ärger um Online-Auktion: Boris Becker will seine Pokale retten Neu Schrecklich: Hat ein Vater sein Baby geschüttelt, bis es blind und behindert wurde? 8.190 Horror! Lkw kracht in Linienbus, fünf Menschen verletzt 2.265 Hüpf, hüpf, hüpf: Polizei sucht nach Känguru 857 So emotional gedenkt eine Ex-Viva-Moderatorin ihres Senders 1.302 Lässt kroosartiges Tor deutschen WM-Knoten platzen? 2.747 Wirtschaft warnt vor zu großer Erhöhung des Mindestlohns 1.295 Waffen-Alarm: Panzerfaust und Maschinengewehr bei Teenager gefunden 2.508 So entspannt sich Helene Fischer vor ihren Konzerten 2.296 Mann feiert deutschen WM-Sieg und wird verprügelt 11.202 Das Baby ist da! Beim fünften Kind erlebt Brigitte Nielsen eine Premiere 5.988 Diese Stadt setzt weiterhin auf eklige Wildpinkel-Fallen 3.718 Lack und Leder: Hunderte Fetischisten kamen aufs "Folterschiff" 5.138 Hochzeitskorso auf der Autobahn macht Probleme 706 Deutsche Wanderin (32) stürzt 60 Meter in den Tod 3.559 Heftige Explosion in Wohnhaus: Menschen rennen um ihr Leben 8.540 Update Irre Prämien: So viel soll Stürmer Lasogga beim HSV verdienen 1.552 Frau unterzieht sich einer Chemo: Während Therapie geschieht Wunder 5.546 Expertin verrät: Das können wir alle von der WM lernen 1.186 Schlagerstar lästert über Heidi Klums Liebe 5.984 So hart ist die Schwangerschaft für Denisé Kappès! 1.074 Darum fuhren hunderte Hells Angels zusammen über die Autobahn 9.143 Frau sucht sieben Jahre lang nach ihrer Schwester: Unfassbar, wo sie fündig wird 6.752 Nagelsmann will nicht eher zu RB Leipzig wechseln 1.474 Kuh nimmt Wanderer auf die Hörner und stößt ihn Böschung hinab 1.344 Nach romantischem GZSZ-Kuss: Ruiniert Laura Philips Leben? 3.216 Auf gute Freunde! Onkelz lassen es mit 80.000 "Neffen und Nichten" krachen 8.927 Dieser kleine Ring soll das neue Wunderheilmittel gegen Krankheiten sein 2.582 Sechs Menschen bei Feier von WM-Sieg in Mexiko erschossen 1.856 Immer weniger Fans fiebern gemeinsam beim "Public Viewing" mit 793 Reisebus streift mehrere Autos: Trio verhindert Katastrophe 9.495