Das gefällt dem FSV-Neuzugang Baxter Bahn an der Mannschaft

Bentley Baxter
Bahn
spielte in
der Vorsaison
für
den FSV
Frankfurt.
Bis zum
30.Juni
2018 kickt
er jetzt in
Zwickau -
mindestens.
Bentley Baxter Bahn spielte in der Vorsaison für den FSV Frankfurt. Bis zum 30.Juni 2018 kickt er jetzt in Zwickau - mindestens.  © Picture Point/Kerstin Kummer

Zwickau - „Ich bin versessen darauf zu gewinnen! Egal, ob auf dem Platz oder beim Mensch-ärgere-Dich-nicht mit meiner Freundin“, sprühte Bentley Baxter Bahn Anfang der Woche im ersten Gespräch vor Ehrgeiz.

Seit Mittowchnachmittag bereichert der 25-jährige Mittelfeldspieler den FSV Zwickau mit dieser Tugend. Der zuletzt vertragslose Offensivmann unterschrieb beim Drittligisten einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018.

„Unser Ziel ist es, ihn am Freitag mit nach Münster zu nehmen. Und Stand jetzt, sieht es sehr gut aus“, hatte sich Sportdirektor David Wagner am Mittwochmittag bezüglich einer bevorstehen Verpflichtung zuversichtlich gezeigt. Da sich der FSV-Sportchef für gewöhnlich verhaltener äußert, konnte man erahnen, dass mit Neuzugang Nummer 13 bereits alles fix war.

Sehr zur Freude von Torsten Ziegner, der große Stücke auf seinen neuen Schützling hält: „Baxter ist in der Offensive universell einsetzbar und verfügt über einen guten Zug zum Tor.“ Der gebürtige Hamburger passe perfekt ins Portfolio, sei technisch stark, so Ziegner.

Mit drei Zweitligaeinsätzen für den FC St. Pauli sowie 65 Drittligapartien für die Stuttgarter Kickers und zuletzt den FSV Frankfurt verfügt „Bax“ auch über die geforderte Wettkampfpraxis.

Wenngleich er seit Sommer vereinslos war. „Deswegen wird er noch nicht über die vollen 90 Minuten gehen können, aber in 75 Minuten kann er für uns auch wertvoll sein“, lässt Ziegners Aussage darauf schließen, dass Bahn am Freitag bereits in der Startelf stehen wird.

Bentley Baxter, den Namen verdankt er seiner kreativen Mutter, ist jetzt schon heiß wie Frittenfett: „Die Mannschaft ist richtig ehrgeizig und das gefällt mir.“


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0