FSV-Stürmer Ronny König muss gegen den Ex-Verein ran

Ronny König im Februar 2016 - damals noch im CFC-Trikot.
Ronny König im Februar 2016 - damals noch im CFC-Trikot.  © Picture Point

Zwickau- Ronny König hatte beim CFC einen schweren Stand. Weder unter Karsten Heine, noch unter dessen Nachfolger Sven Köhler konnte sich der Stürmer einen Stammplatz er kämpfen. Im Sommer ging er zum FSV Zwickau, wo "King" gesetzt ist. 

Das Derby am Freitag ist für ihn kein gewöhnliches Spiel, wie König (33) im MOPO24-Interview verrät.

MOPO24: Ronny, Sie haben noch keine Spielminute verpasst, sind mit zwei Toren teamintern bester Torschütze. Ein Einstand nach Maß! 

König: „Ich bin super reingekommen. Dabei kommt meine Zeit immer erst ab Herbst, wenn es kälter wird.“ 

Ronny König im Zweikampf mit dem Erfurter Mario Erb. 
Ronny König im Zweikampf mit dem Erfurter Mario Erb.   © Picture Point

Die FSV-Fans dürfen also noch Einiges erwarten?

König: "Das hoffe ich! Ich fühle mich spritziger denn je, was wohl an der doppelten Vorbereitung mit Chemnitz und Zwickau liegt. Außerdem merke ich,dass ich beim FSV gebraucht werde. Das gibt Kraft und Motivation.“

Apropos Sommervorbereitung: Die Ungewissheit um Ihre sportliche Zukunft war sicher keine schöne Erfahrung.

König: „Ich hatte schon unter Karsten Heine keine reale Chance bekommen. Ich war mit dem Versprechen nach Chemnitz geholt worden, dass man mit zwei Spitzen spielen würde. Das war aber nicht so. Im Sommer sagte mir Sven Köhler dann, dass es für mich schwer werden würde, Einsatzzeiten zu erhalten.“

Dabei hatte er angekündigt, dass für alle Spieler die Karten neu gemischt würden.

König: „Schon, aber Fußball ist ein schnelllebiges Geschäft. Dennoch hege ich keinen Groll. Das Kapitel Chemnitz ist abgehakt.“

Was erwarten Sie vom Derby?

König: "Der CFC ist Favorit. Wenn es uns aber gelingt, einfache Fehler zu vermeiden und das Spiel lange offen zu halten, stehen unsere Chancen gut."

FSV-Stürmer König hat in dieser Saison schon zwei Treffer erzielt.
FSV-Stürmer König hat in dieser Saison schon zwei Treffer erzielt.  © Picture Point

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0