DFB-Pokal? Zwickau braucht Sieg und Hilfe von Ziegners Kumpel

Alte Freunde: Torsten Ziegner (FSV, links) und Ismait Atalan (Sportfreunde Lotte).
Alte Freunde: Torsten Ziegner (FSV, links) und Ismait Atalan (Sportfreunde Lotte).  © picture point/Sven Sonntag

Zwickau - Platz sechs ist ihnen nicht mehr zu nehmen, doch die Rot-Weißen wollen mehr!

Nach dem 1:0 über den VfL Osnabrück kann der FSV Zwickau zum Saisonfinale in Duisburg den Einzug in den DFB-Pokal fixmachen. Vorausgesetzt, ein guter Kumpel von Torsten Ziegner leistet mit seinem Team Schützenhilfe.

Nach dem Abpfiff ging der Blick sofort zur Konkurrenz. Was war der Sieg wert? Reicht es am Ende noch für Rang vier? Regensburg (3:2 gegen Chemnitz) verabschiedete sich aus der Verlosung und wird Minimum Vierter. Magdeburg (2:2 in Aalen) strauchelte und ist für Zwickau wieder in Reichweite, kämpft am Sonnabend im Fernduell mit Regensburg aber weiter um die Zweitliga-Relegation.

„Wir haben gewonnen und Aalen für uns gespielt. Wir müssen in Duisburg drei Punkte holen und sehen, was dann möglich ist“, meint FSV-Torhüter Johannes Brinkies.

Torhüter Johannes Brinkies (l.) war neben Ex-Dresdner Robert Koch Matchwinner beim Sieg gegen den VfL Osnabrück.
Torhüter Johannes Brinkies (l.) war neben Ex-Dresdner Robert Koch Matchwinner beim Sieg gegen den VfL Osnabrück.  © Picture Point/Gabor Krieg

Der MSV Duisburg steht als Aufsteiger fest, hat also keinen Ergebnisdruck mehr. Glaubt man Robert Koch, kann auch der FSV befreit aufspielen: „Den Klassenerhalt und Platz sechs haben wir schon sicher. Alles was jetzt kommt ist Zugabe.“

Und der DFB-Pokal, den die Westsachsen erreichen, wenn Ismail Atalan mit seinen Sportfreunden aus Lotte in Magdeburg gewinnt.

„Ich werde Ismail anrufen und ihm sagen, dass ich alles im Auge habe. Ich bin überzeugt, dass sein Team keine Urlaubsfahrt unternehmen, sondern alles geben wird“, so Ziegner. Er und Atalan hatten gemeinsam den Fußballlehrer gemacht und sind seither dicke Kumpels.

Damit die Schützenhilfe nicht ins Leere läuft, muss Ziegners Elf definitiv gewinnen. „Das wird schwer, denn Duisburg will den Aufstieg mit einem Sieg gegen uns feiern. Trotzdem habe ich ein extrem gutes Gefühl. Wir spielen auf Sieg“, verspricht Ziegner.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0