Schon wieder Tierquäler! Halbierter Hund gefunden

NEU

Er floh vor seinem Brutalo-Papa! Misshandelter Junge (12) ohne Ticket im ICE

NEU

Hund aus elfter Etage geworfen? 51-Jähriger vor Gericht

NEU

Restaurant-Besitzer gewährt Rabatt für gut erzogene Kinder

1.112

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.848
Anzeige
1.866

Uni rechnet vor: Bayern Meister, Leipzig in der Champions League

Geht man nach den Wissenschaftlern der Uni Münster, hat der FC Bayern München schon jetzt allen Grund zur Freude. #FCB #RBL
Da hat Robert Lewandowski allen Grund zum Jubel: Geht man nach den Wissenschaftlern der Uni Münster, ist Bayern so gut wie Meister.
Da hat Robert Lewandowski allen Grund zum Jubel: Geht man nach den Wissenschaftlern der Uni Münster, ist Bayern so gut wie Meister.

Von Maximilian Tendler

Münster – Da soll mal einer sagen, Fußball und Wissenschaft vertragen sich nicht.

Mithilfe eines Fußballalgorithmus haben Wissenschaftler an der Uni Münster in Zusammenarbeit mit den Tipp-Spezialisten von KickForm die kompletten Rückrunden der 1., 2. und 3. Liga berechnet und können nun voraussagen, wie es wohl am Ende der Saison aussehen wird.

Im Oberhaus zuerst einmal Entwarnung für alle Bayern-Fans. Mit einer Wahrscheinlichkeit von 85 Prozent werden die Bayern Meister. Leipzig und Dortmund haben mit jeweils sechs Prozent nur noch theoretische Chancen auf die Meisterschaft.

Jedoch ist dem Überraschungsverein aus Leipzig ein Champions League Platz mit 70 Prozent so gut wie sicher. Und wer kann das nach gerade Mal einer Saison in der Bundesliga von sich behaupten? Im Keller scheinen die Karten auch schon klar verteilt zu sein. Während Hamburg mal wieder in die Relegation muss (46%), sind die Abstiege des FC Ingolstadt (66 Prozent) und von Darmstadt 98 (87 Prozent) wohl schon beschlossene Sache.

Viel spannender verhält es sich in der 2. Liga. Während Braunschweig mit 60 Prozent sich Titel und Aufstieg sichert, ist auf den nachfolgenden Rängen noch viel möglich. Allerdings stehen die Chancen für Hannover 96 (54 Prozent) und dem VfB Stuttgart (44 Prozent) wohl am besten, die Fußballer von Dynamo Dresden (26 Prozent) und Union Berlin (23 Prozent) müssen sich mit dem Verbleib in der zweiten Bundesliga zufrieden geben.

Schwarz sehen die Wissenschaftler auch für Erzgebirge Aue, deren Abstieg mit 86 Prozent wahrscheinlicher ist als die Meisterschaft des FC Bayern München.

In der 3. Liga dürfen sich Duisburg (52 Prozent), Magdeburg (44 Prozent) und Kiel (30 Prozent) über einen möglichen Aufstieg in die 2. Liga freuen.

Die Formel ist ein mathematischer Algorithmus, der von Professor Andreas Heuer entwickelt wurde. Er bezieht verschiedene Daten wie Bewegung der Spieler und des Balls, die Art des Trainers oder das Spielsystem als neue Parameter in die Spielanalyse ein. So können relativ genaue Aussagen zu Ergebnissen und Spielausgängen getroffen werden.

Fotos: Imago

Gewaltiger Fund: Polizei findet knapp 60.000 Euro, kiloweise Gras und Koks

2.129

Tragischer Unfall! Pannenhelfer von Lkw erfasst und getötet

3.827

Dieser Wurm soll Ursache einer seltenen Krankheit sein

3.772

Nach Trumps Schweden-Rätsel: DAS passierte in dem Land "wirklich"

4.140

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.055
Anzeige

35 Hammer-Schläge: Mann muss für Mord an Ehefrau in Haft

898

Donald Trump soll Persona non grata werden

1.841

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.560
Anzeige

Stoppt eine Fußverletzung Pietro Lombardis "Let's Dance"-Teilnahme?

756

Journalismus umsonst: CDU-Altmaier will alle Medien gratis lesen

1.588
Update

Trotz Freispruch: Ex-Zweitliga-Kicker Naki wieder vor Gericht

255

Bürger beschweren sich: Netflix muss diese Plakate in Berlin abnehmen

3.256

Deutsche Kampfjets fangen indische Boeing ab

13.342

"Schande für Deutschland": Martin Schulz attackiert die AfD

7.025

"Boyfriends of Instagram"! Die peinliche Show der Instagram-Girls-Freunde

2.370

Mann fragt bei Polizei, ob gegen ihn Haftbefehl vorliegt - und wird verhaftet

3.801

Kult-Serie "Pastewka" geht in die nächste Runde

721

Skurrile Auktion: Käufer zahlt für Hitlers Telefon 229.000 Euro

1.697

Riesiger Krater verschlingt Gebäude: 40-Meter-Loch weiter offen

4.879

Frau erbt 147 Jahre altes Brautkleid, dann geschieht das Unfassbare

5.805

Heiß! So kannst Du mit Christian Grey chatten

3.019

Mann bei Streit in Flüchtlingsheim getötet

6.782

Nach Suizid-Versuch des Bruders: 88-Jährige tot in Wohnung gefunden

1.788

Frau verliert ihr Gedächtnis und verliebt sich nochmal in ihren Freund

5.839

DFB ermittelt wegen geschmacklosem Plakat bei Gladbach gegen RB

4.498

Nach fünf Kindern! Welche Promi-Lady zeigt hier ihren Traumkörper?

8.112

Sie war wütend, weil ihr Freund schnarchte: Dann stirbt er

10.559

Berliner Porno-Polizist darf Beamter werden

3.061

Nach Bachelor-Pannenshow: Kandidatin rechnet ab

11.683

Wie dieser Mann auf den Brief seiner Ex reagiert, begeistert das Netz!

5.011

Rauch auf dem Rollfeld! Schon wieder Zwischenfall am Hamburger Flughafen

3.989

So rührend verabschiedet sich Ross Antony von seinem Vater

3.308

Bewaffneter Faschingsfan löst Polizeieinsatz am Bahnhof aus

2.463

Ist bei der Sendung "Vermisst" alles nur gespielt?

9.533

Aus dem Tiefschlaf ins Gefängnis: Polizei verhaftet 29-jährigen im Zug nach Halle

3.210

Dieses Bild von Burger King entlarvt einen Fremdgeher

8.563

Ist das der langweiligste Weltrekord aller Zeiten?

4.188

Das bedeutet die Zahl 57 auf der Ketchup-Flasche

6.070

Flüchtlinge aus Afrika: Elf Verletzte bei Massenansturm auf Europa

2.996

Stadt nimmt Banner der "Identitären Bewegung" am "Monument" in Dresden ab

52.841
Update

Petry und Pretzell in Bielefeld: AfD hat Angst vor Angriffen

1.635

Mazda kracht in Rathaus und wird zerfetzt

11.272