"Tut weh"! HSV präsentiert neues Trikot und Fans flippen aus

Hamburg - Der Hamburger SV hat am Freitag sein neues Trikot für Auswärtsspiele geleakt. Die Fans sind nicht gerade begeistert - in den sozialen Netzwerken hagelt es mächtig Kritik.

Kinder der Fußballschule des Hamburger SV tragen ein typisches HSV-Trikot in Blau.
Kinder der Fußballschule des Hamburger SV tragen ein typisches HSV-Trikot in Blau.  © Marcus Brandt dpa/lno

"Wir treffen die letzten Vorbereitungen vor dem Zweitligaauftakt und präsentieren euch (offiziell) unser neues Auswärtstrikot 👌", heißt es in einem Post des Hamburger SV auf Instagram. "Wie gefällt es euch?", lautet die unverbindliche Frage.

Als Models stehen Jan Gyamerah und Bakery Jatta in den blassrosa Farben bereit.

Doch mit dieser Reaktion hätte der Verein wohl nicht gerechnet: "Tut weh", "Was für ein Schrott", "Selten ein hässlicheres Trikot gesehen", oder "Oh man, das wird peinlich", ist nur eine kleine Auswahl an negativen Kommentaren, die bei Instagram eingehen. Es finden sich kaum Beiträge, in denen den Leuten das neue Auswärtstrikot gefällt.

Viele wünschen sich dagegen eher das letzte Auswärtstrikot zurück. "Da sah das blau-pinke Trikot deutlich besser aus", moniert ein User.

In der vergangenen Saison hatten die Spieler auswärts in roten Trikots gespielt. 2016 standen die Rothosen auch schon in pinken Jerseys auf dem Feld.

Mehr zum Thema HSV:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0