Nach Shitstorm wegen Rolex-Foto: SPD-Politikerin zieht Konsequenzen Top Babynahrung vergiftet: Harte Strafe für Supermarkt-Erpresser Top St. Pauli besiegt Kellerkind Duisburg durch Joker-Tor Neu 25-Jähriger stirbt bei Laster-Crash auf A3 Neu Warum Du Dich gerade jetzt vor dem Ernstfall schützen solltest 13.660 Anzeige
7.068

Diese Profis wollen in der 2. Liga beim HSV bleiben

Nach dem bitteren Abstieg des Hamburger SV äußern sich Trainer und Spieler zur Situation

Die HSV-Spieler und Trainer Christian Titz sind niedergeschlagen, die Fans sowieso. Immerhin setzt Kapitän Gotoku Sakai ein positives Zeichen.

Von Stefan Bröhl

Hamburg - Die berühmte Stadionuhr des HSV hat aufgehört zu ticken. Der Verein hat damit ein großes Wiedererkennungsmerkmal verloren. Erstmals in 55 Jahren Bundesliga ist der Hamburger Sport-Verein abgestiegen.

Kapitän Gotoku Sakai weinte nach Spielende, will dem HSV aber erhalten bleiben!
Kapitän Gotoku Sakai weinte nach Spielende, will dem HSV aber erhalten bleiben!

Dabei hat die Mannschaft beim 2:1-Sieg gegen Borussia Mönchengladbach zum einen bewiesen, dass sie extremen Drucksituationen standhalten kann und zum anderen, dass sie auch in so einer Lage guten Fußball zu spielen vermag.

All jene Experten, die der Elf von Christian Titz die sportliche Qualität abgesprochen hatten, wurden in den Heimspielen der letzten Wochen eines besseren belehrt.

Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass dem HSV über Jahre hinweg ein sportliches Konzept fehlte, weshalb Spieler für viel Geld geholt wurden, obwohl sie gar nicht zum Spielstil passten. Hinzu kam die Unruhe im Umfeld, die häufig nur als Slapstick anzusehen war.

Unter Titz konnte man allerdings eine Spielidee erkennen und sehen, dass die Mannschaft dem Trainer bedingungslos folgte.

Der gestrige Tag macht trotz einiger Begleiterscheinungen Mut. Die Fans zeigten klare Kante gegen die Ultras, die für eine Spielunterbrechung sorgten, unterstützten ihre Mannschaft grandios und honorierten die Leistung der vergangenen Wochen mit stehenden Ovationen.

HSV-Spieler Douglas Santos konnte seine Tränen nach dem Abpfiff nicht mehr zurückhalten.
HSV-Spieler Douglas Santos konnte seine Tränen nach dem Abpfiff nicht mehr zurückhalten.

Nach dem Abpfiff brachen die meisten HSV-Spieler in Tränen aus, wurden aber sofort von Mitspielern und dem Trainerstab getröstet. Der aufgelöste Kapitän Gotoku Sakai sorgte mit seiner Aussage für eine positive Nachricht: "Ich persönlich würde gern auch in der 2. Liga für den HSV spielen und würde meinen Vertrag gern verlängern."

Damit könnte ein großer Kämpfer mit Führungsqualitäten dem HSV erhalten bleiben. Er ist einer von vielen Spielern, die der Linie des Trainers bedingungslos folgen: "Christian Titz wird die Mannschaft in der 2. Liga erfolgreich weiterentwickeln. Denn der Trainer ist für uns sehr wichtig und hat in den vergangenen Wochen extrem viel bewegt."

In die gleiche Kerbe schlug Kyriakos Papadopoulos, der zwar Startschwierigkeiten mit Titz hatte, nun aber betont: "Die Arbeit des Trainers war überragend und der Hauptgrund dafür, dass die Mannschaft in den letzten Wochen so aufgeblüht ist und wir in den letzten Spielen so erfolgreich waren."

Man habe endlich "wieder Fußball gespielt", wie der griechische Nationalspieler betonte. Den Abstieg hätten sie selbst verschuldet. Die Reaktion darauf verwunderte ihn: "Die Unterstützung des Großteils der Fans ist nicht normal. Wir sind abgestiegen und wurden trotzdem beklatscht", sagte er fassungslos.

Für seine persönliche Zukunft wolle er nichts ausschließen: "Ich spiele gerne für diesen großen Verein und habe einen Vertrag für die 2. Liga."

HSV-Trainer Christian Titz schwor seine Mannschaft nach dem feststehenden Abstieg ein.
HSV-Trainer Christian Titz schwor seine Mannschaft nach dem feststehenden Abstieg ein.

Vereinspräsident und Aufsichtsratschef Bernd Hoffmann gab sich zuversichtlich: "Die Raute und auch wir als Klub haben trotz dieses bitteren Augenblicks viel Kraft – und werden in Zukunft auch wieder Stärke ausstrahlen."

Doch die Verantwortlichen des HSV müssen sich nun daran machen, einen Manager zu finden, der mit Titz und Co eine sportliche Leitidee für den Verein entwickelt, nach dem dann auch der Kader zusammengestellt wird.

Wenn der HSV die Leistungsträger halten kann und ihnen einige der jungen Wilden zur Seite stellt, könnte diese Mischung zu einem direkten Wiederaufstieg führen.

In der 2. Bundesliga werden sich die Gegner aber stärker auf Kampf, Disziplin und die Verteidigung konzentrieren , wenn sie gegen den HSV spielen. Dagegen müssen entsprechende Lösungen gefunden werden.

Fotos: DPA

Schüler (12/14) zeigen Hitlergruß, Lehrerin zeigt sie an! Neu Das tut weh! Kreisliga-Spieler beißt Gegner ein Stück Nase ab Neu Wo sind coole Startups? Es winken 30.000 Euro Preisgeld 7.918 Anzeige Scherben wohin das Auge reicht! Bier-Laster kracht auf A9 in Baustellenfahrzeuge! Neu Automaten-Sprenger nach Tod von 19-Jährigem in Haft Neu Auf Jobsuche? Düsseldorfer Unternehmen sucht dringend neue Leute! 1.870 Anzeige Wieder erreichen hunderte Migranten die EU 3.100 Per Gesetz! Kanzlerin Merkel kämpft gegen Diesel-Fahrverbote 1.258 Spenden für guten Zweck: Mitmachen und Traumreise gewinnen! 5.113 Anzeige Sie sollte nackt vors Personal treten: Insassin (21) nimmt sich wegen Mobbings das Leben 10.930 Versuchter Totschlag! Mann (23) tritt Grapscher mehrfach brutal auf Kopf 5.851 Schockierende Bilder zeigen was passiert, wenn wir Instant-Nudeln essen 4.929 RTL2 verrät neue Details: Bald startet "Leben. Lieben. Leipzig" 7.173 Nach Aus für Kult-Café: Darum zeigt Wirtin jetzt Sophia Thomalla an 4.885
Zahl steigt immer weiter! Arzt soll seine Patienten mit Hepatitis-C infiziert haben 1.311 AfD schaltet nächstes Pranger-Portal gegen kritische Lehrer scharf 1.253 TSG Hoffenheim will ersten Champions-League-Sieg der Vereinsgeschichte 50 Blutbad im Auftrag des Teufels: Was passiert mit dem Tatverdächtigen? 3.558
Nachbarsmädchen missbraucht: Kinderschänder erhält hohe Haftstrafe 296 Pärchen geschockt: Von Biber gefällter Baum kracht auf Motorboot 1.629 Von wegen idyllische Hofwoche! Böse Überraschung bei "Bauer sucht Frau" 9.541 In der Heimat: "Game of Thrones"-Star hat sich getraut 1.761 Fall Khashoggi: Siemens-Chef Joe Kaeser sagt Reise nach Riad ab 94 "Feine Sahne Fischfilet": Jetzt regnet es Konzert-Einladungen 3.537 Experte schätzt ein: Ist der Babybrei-Erpresser schuldfähig? 237 Drogenkurier mit 5,5 Kilo Kokain geht Polizei ins Netz 260 18 Tote und knapp 170 Verletzte nach tragischem Zugunglück: Ursache steht wohl fest! 2.798 Bundesliga-Novum: Eintracht wandelt auf Spuren von Manchester City 1.073 110-Kilo Sprenggranate am Bonner Rheinufer geborgen 135 Mann in Zug kontrolliert: Nachdem er seine Tasche öffnet, landet er im Knast 263 Schock in der Manege: Zirkus-Artistin kracht ungebremst zu Boden 4.421 Frau wird erstochen in ihrer Wohnung aufgefunden: Kannte sie ihren Mörder? 385 Kind (5) stirbt bei Horror-Unfall: Schockierendes Detail kommt ans Licht 5.275 Krasse Bilder! Hagelsturm flutet Straßen von Millionen-Metropole 7.903 Tolle Neuigkeiten für Fans von "Biathlon auf Schalke" 235 Passagier bepöbelt schwarze Frau im Flieger: Reaktion von Ryanair entsetzt 3.486 Sprengsatz gezündet! Anschlag auf Berliner Bar 3.263 Lebensgefährlich! Schwarzfahrer stößt Kontrolleur ins Gleis 1.650 Drogenrausch? Schwester von Miley Cyrus protzt mit riesigem Marihuana-Haufen 1.772 Raubüberfall auf Geldtransporter: Polizei sucht silbernen BMW! 765 Flüchtling verstümmelt 18-Jährigem Gesicht: Opfer nahezu blind 9.243 Pegel-Rekord im Rhein: So flach wie nie! 424 Mutter schüttelt Baby zu Tode und wird direkt wieder schwanger 4.603 Sohn schlägt Vater mit Stein bewusstlos und köpft ihn: Jetzt gesteht er die Tat! 6.322 Von GZSZ-Nico zum Obdachlosen: Das macht Raphaël Vogt heute! 7.674 Frau stirbt nach brutalem Handtaschen-Raub 750 Update Rund 690 in nur zwei Jahren! Reichsbürgern werden in Bayern Waffen entzogen 112 Schüler bedroht Lehrerin mit falscher Waffe mitten im Klassenzimmer 3.041 Todessturz von Parkbank: Starb 26-Jähriger wegen eines schlechten Scherzes? 5.190 Umfrage: Grüne lachen, Seehofer angezählt, SPD im Keller 706