Skandal! Schiri von Flasche am Kopf getroffen

Schiri-Assistent Patrick Kluge wurde von einem Gegenstand am Kopf getroffen und ging zu Boden.
Schiri-Assistent Patrick Kluge wurde von einem Gegenstand am Kopf getroffen und ging zu Boden.

Jena – Das Regionalliga-Spitzenspiel Carl Zeiss Jena gegen den FSV Zwickau (0:1) endete im Chaos – und wird nun das Sportgericht des NOFV beschäftigen.

Während sich die Spieler nach dem Schlusspfiff auf dem Platz anschrien, beleidigten und anrempelten, wurde Schiedsrichter-Assistent Patrick Kluge (Zeitz) beim Gang in die Kabine von einem Gegenstand am Kopf getroffen.

Das Geschoss, offenbar eine Flasche, flog von der Haupttribüne in Richtung des Schiedsrichter-Trios.

Assistent Kluge ging zu Boden und soll minutenlang bewusstlos gewesen sein.

Ordner brachten die Unparteiischen schließlich in die Kabine. Dem FC Carl Zeiss Jena droht nun eine saftige Strafe!

Jenas Trainer Volkan Uluc droht FSV-Verteidiger Sebastian Mai.
Jenas Trainer Volkan Uluc droht FSV-Verteidiger Sebastian Mai.

Die Hektik im Stadion kam erst nach Spielende auf. Zwickaus Innenverteidiger Sebastian Mai und Jena-Trainer Volkan Uluc lieferten sich ein hitziges Wortgefecht. Daraufhin kam es zu einer Rudelbildung.

Carl-Zeiss-Keeper Raphael Kaczor, der sich einmischte, sah von Schiedsrichter Felix-Benjamin Schwermer (Magdeburg) die Rote Karte.

Für Uluc gingen die Provokationen vom FSV aus. "Es kommt immer darauf an, wie man sich auf dem Spielfeld gibt. Das sollten Zwickau und die Spieler mal überdenken. Denn was in Babelsberg oder hier passiert ist, ist alles kein Zufall. Solch eine Art von Provokation gehört nicht in die Regionalliga“, sagte Uluc dem MDR.

Was Mai gesagt hat, wollte Uluc nicht verraten: "Das soll auf dem Platz bleiben. Ich bin da anders als mein Kollege in Babelsberg. Aber da sind Worte gefallen, die gehören nicht auf den Platz."

Der FSV hatte das Spitzenspiel mit 1:0 gewonnen und ist mit 34 Punkten hinter Tabellenführer Nordhausen (37) jetzt Tabellenzweiter. Patrick Grandner erzielte das Tor des Tages (65.).

Fotos: Picture Point/Kerstin Kummer


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0