So witzig reagiert James Milner auf sein irres Eigentor! 3.709
Auto-Hammer! Tesla-Boss will Fabrik in Berliner Umland bauen 800
Hochrangiger Militärchef getötet: Dschihad feuert aus Rache 190 Raketen auf Israel ab 967
Alles muss raus: Euronics in Ahaus verkauft Technik bis zu 44% günstiger! Anzeige
Wegen Quagga-Muscheln! Trinkwasserrohre aus Bodensee werden erneuert 190
3.709

So witzig reagiert James Milner auf sein irres Eigentor!

Im Halbfinalrückspiel der Champions League zwischen dem AS Rom und FC Liverpool fiel das Slapstick-Tor des Jahres

Im Champions-League-Halbfinale kam der AS Rom dank eines kuriosen Eigentores vom FC Liverpool zum Ausgleich.

Von Stefan Bröhl

Rom - James Milner nahm sein kurioses Eigentor nach dem Spiel und dem Weiterkommen Liverpools aber mit Humor.

Der kuriose Moment: Liverpools James Milner (r.) wird von Virgil van Dijk (l). abgeschossen.
Der kuriose Moment: Liverpools James Milner (r.) wird von Virgil van Dijk (l). abgeschossen.

Der defensive Mittelfeldspieler twitterte: "Hat irgendjemand irgendwelche Tipps, wie man ein Champions-League-Logo aus dem Gesicht bekommt?"

Seine Follower rieten ihm scherzhaft, ein "Ribena" zu versuchen. Warum diesen bekannten britischen Softdrink? Weil Milner in einem Interview nach dem Spiel angegeben hatte, dass er das Erreichen des Champions-League-Finals mit eben diesem Softdrink feiern will.

Auch deshalb wurde sein Tweet zum Erfolg und mittlerweile 45.000 Mal retweetet!

Die Lacher hat er damit auf seiner Seite - vor allem, da man nun mit ihm- und nicht mehr nur über ihn lacht, wie es noch am Mittwochabend weltweit der Fall war.

Dort konnte einem Milner noch leid tun. Denn der 32-Jährige konnte nichts dafür, dass er gerade eines der kuriosesten Eigentore des Jahres erzielt hatte. Mehr Slapstick in einer Aktion? Schwer möglich!

An so ein Gegentor wird sich der frühere Bundesliga-Spieler Loris Karius vermutlich lange erinnern!

Georginio Wijnaldum trifft zum zwischenzeitlichen 2:1 für den FC Liverpool.
Georginio Wijnaldum trifft zum zwischenzeitlichen 2:1 für den FC Liverpool.

In der 15. Minute flankte Alessandro Florenzi aus dem Halbfeld in den Strafraum auf den Kopf von Stephan El Shaarawy. Der "Pharao" leitete den Ball mit dem Kopf direkt an den Fünfmeterraum weiter.

Dort schaltete Liverpools Innenverteidiger Virgil van Dijk am Schnellsten und wollte die Pille aus der Gefahrenzone schlagen. Er traf den Ball voll - genauso wie seinen Mitspieler James Milner, dem er seinen Klärungsversuch wuchtig an den Kopf hämmerte. Von dort aus flog die Kugel ins Liverpooler Tor - der deutsche Keeper Karius hatte nicht den Hauch einer Abwehrchance und musste das erste von vier Malen an diesem Abend hinter sich greifen.

Durch ein weiteres Tor der Roma und einen späten Doppelschlag von Nainggolan kamen die Italiener sogar noch zu einem 4:2-Erfolg gegen Liverpool, was nach der 2:5-Hinspielpleite an der Anfield Road aber nicht mehr für ein weiteres Wunder ausreichte.

Roma sauer auf Schiedsrichter

Radja Nainggolan trifft zum 4:2-Endstand per unberechtigtem Handelfmeter.
Radja Nainggolan trifft zum 4:2-Endstand per unberechtigtem Handelfmeter.

Die Roma fühlte sich von Schiedsrichter Damir Skomina verschaukelt, weil zwei Elfmeter nicht gegeben wurden. Zuerst legte Karius in der 49. Minute (Skomina entschied fälschlicherweise auf Abseits), 14 Minuten später bekam Liverpools Rechtsverteidiger Trent Alexander-Arnold den Ball klar an die ausgestreckte Hand. Dass Skomina in der Nachspielzeit Handelfmeter pfiff, als der Ball an Ragnar Klavans angelegten Arm sprang, war eine Fehl- und Konzessionsentscheidung.

Deshalb ärgerten sich die Verantwortlichen der Roma nach dem Spiel. Sportdirektor Monchi wütete laut dem kicker: "Der italienische Fußball muss seine Stimme erheben, weil das, was wir heute gesehen haben, schockierend war."

Der Spanier redete sich weiter in Rage: "Die Fans machen jetzt vielleicht Witze, dass das Finale Bayern gegen Rom heißen müsste. Aber sie haben ja recht."

Die Stimmen nach der Einführung des Videobeweises wurden laut. Denn in der Champions League gibt es dieses umstrittene Hilfsmittel - ganz im Gegensatz zur italienischen Serie A und der Bundesliga - noch nicht.

Würde es den Videobeweis schon geben, wäre auch die Finalpaarung der Champions League eine ganz andere, davon ist Monchi überzeugt.

Aber wie ein weltberühmter Fußballphilosoph vor kurzem sagte: wäre, wäre, Fahrradkette...

Fotos: DPA, Screenshot/twitter

In Hamburg startet bald ein Mega-Event für alle Gamer! 21.063 Anzeige
Baby-Glück! Chryssanthi Kavazi und Tom Beck sind zum ersten Mal Eltern geworden 2.798
Fast 30 Jahre verschollen: Seltenes Tier tappt Forschern in Fotofalle 3.523
In dieser coolen Dortmunder Firma werden Mitarbeiter gesucht! 3.503 Anzeige
Diät und Sport brachten nichts: Wie schaffte sie es trotzdem, heute schlank zu sein? 5.491
Junge mit Leinensack erstickt? Zeugin packt über Sekten-Chefin aus 1.378
Was würdet Ihr mit 90 Millionen Euro machen? Anzeige
Facebook überträgt Kamerabilder: Diese Handys sind betroffen und das könnt Ihr dagegen tun! 2.970
Auto gerät auf Bundesstraße in Gegenverkehr: ein Toter, vier Schwerverletzte 6.720
Dieser 40-Zoller ist bei Conrad gerade 26% billiger 1.197 Anzeige
Mädchen (14) an Halloween vergewaltigt? Fünf junge Männer unter Verdacht 7.921
Katze zu schwer am Check-In: Passagier tauscht seinen Kater um! 2.243
Bei Razzia: Polizei findet Minen und Granaten in Wohnung 3.206
So einfach kriegst Du raus, wie hoch Dein Risiko für Diabetes ist 1.544 Anzeige
Kreisliga-Fußball: Schiedsrichter gewürgt und auf den Boden gedrückt 5.489
Bode Miller: Ski-Star bekommt nach Unfalltod der Tochter (†1) Zwillinge 3.402
Eltern von Maddie McCann fallen makabrem Scherz zum Opfer 1.674
Ausgesetzte Hündin mit ihren Welpen entdeckt, dann staunen ihre Retter 40.054
Nürnberger Christkind in voller Pracht: Benigna Munsi zeigt sich im Engelskostüm 945
Die Linke im Bundestag präsentiert neue Doppelspitze! 709
Tennis-Star Alex Zverev: Erst Sieg über Nadal, dann Geschenk von DFB-Star 527
Männer stecken schwangere Katze in Trockner: Jetzt folgt die harte Strafe 2.922
Tragödie! Mutter tötet behinderten Sohn (12) und sich selbst 6.556
Verrückt nach Meer: Jetzt endlich neue Folgen vom Kreuzfahrtschiff 4.470
Drama im Hauptbahnhof: Mann bricht zusammen und bleibt leblos liegen 3.922
Männer brechen in Tränen aus: Zeuge umarmt Ex-SS-Wachmann im Gerichtssaal 6.223
Donald Trumps Verwandter rettet jetzt das Klima und jeder kann mitmachen 345
Bei Ermittlungen gegen Krankenpfleger wegen fünffachen Mordes ist kein ENde in Sicht 552
Mäuse infizieren drei Polizisten mit Hantaviren 2.665
Supercup für irre Summe nach Saudi-Arabien: Verkauft der spanische Fußball seine Seele? 855
Besitzer bindet Hund bei Hitze an Baum an und haut ab 1.361
Nachfolger von "Ehrenmann"? Das ist das meist gegoogelte Jugendwort des Jahres 1.459
Makler erklärt Mann, dass der seine Versicherung nicht kündigen kann, dann knallt's 1.543
15-Jähriger spurlos verschwunden: Wer hat Benjamin gesehen? 1.558
Islamfeinde werfen in Dresden Schweineschwarten in Briefkästen 9.235
So kannst Du in fünf Minuten Deinen CO2-Abdruck drastisch senken 430
Darf man Katzen in Mietwohnung halten? 12.112
Mega-Eskalation bei "Bachelor in Paradise": Schmeißt Filip hin? 1.688
Salihamidzic wird Sportvorstand beim FC Bayern: Netz spottet über Beförderung 1.476
Millionenschaden für VW! Manager wegen Untreue angeklagt 1.060
Jürgen Milski: Für diese Promi-Marke machte er früher mal Werbung 619
AfD-Politiker steht weiter zu "Judaslohn"-Aussage: Abwahl soll schon Mittwoch stattfinden! 1.236
Drogen-Warnung: Zahlreiche Kokain-Päckchen an Land gespült! 3.182
Stundenlange Verspätung wegen Ratte an Bord 663
Plus Size-Model im Abnehm-Wahn? Das sagt die junge Bloggerin dazu 1.218
Deutschlands bekanntestes Justizopfer: Gustl Mollath und Freistaat Bayern einigen sich 312
European Championships 2022 finden in München statt! 34
Witwe von IS-Terrorist Denis Cuspert bleibt in U-Haft! 927
Horoskop: Das sagen die Sterne über Deinen Tag! 14.136
800 Stellen bald weg? Osram will offenbar weitere Arbeitsplätze in Deutschland streichen! 551
Schuss auf Geldbote vor Ikea-Filiale: So kaltblütig handelte der Täter 1.256