In diesem Zweitliga-Stadion trainieren Brasilianer vorm Länderspiel gegen Deutschland

Berlin - Nur zu gern erinnert sich jeder deutsche Fußball-Fan an das 7:1 gegen Brasilien im WM-Halbfinale 2014. Für die Revanche trainiert die Selecao ausgerechnet bei Union Berlin.

Im Stadion An der Alten Försterei von Union Berlin wird das brasilianische Nationalteam trainieren. (Bildmontage)
Im Stadion An der Alten Försterei von Union Berlin wird das brasilianische Nationalteam trainieren. (Bildmontage)  © DPA (Bildmontage)

Ob der 1. FC Union Berlin deshalb seit Montag einen neuen Rasen im legendären Stadion An der Alten Försterei verlegt, wie TAG24 berichtete?

Denn wie die Eisernen jetzt stolz bei Twitter mitteilten, wird kein Geringerer als Rekordweltmeister Brasilien vor dem Länderspiel gegen Deutschland am 27. März (20.45 Uhr) im Berliner Olympiastadion in Köpenick trainieren.

Geplant seien zwei Übungseinheiten am 24. und 25. März jeweils um 15.30 Uhr, wie die B.Z. berichtete.

Zuschauer und Trainingskiebitze sind laut Union Berlin nicht erwünscht!

Das Abschlusstraining des fünfmaligen Titelträgers steigt dann am 26. März (16 Uhr) im Olympiastadion, bevor dann das Team von Jogi Löw (58) den Ball rollen lässt.

Laut B.Z.-Informationen wird die Selecao im Hotel Waldorf Astoria am Zoo residieren.

Auf Super-Star Neymar (26) werden die Autogrammjäger vergeblich warten: Der 222-Millionen-Mann von Paris Saint-Germain fehlt aufgrund seiner Fußverletzung.

Bleibt zu hoffen, dass die Union-Elf am Samstag (13 Uhr) im Heimspiel gegen den bärenstarken Aufsteiger Jahn Regensburg auf dem neuen Spielfeld mal zu Köpenick-Brasilianern mutiert.

Titelfoto: DPA (Bildmontage)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0