Entschieden! CFC muss im Pokal ins ungeliebte Erzgebirgsstadion

Chemnitz - Die Entscheidung ist gefallen: Regionalliga-Spitzenreiter CFC muss am Reformationstag im Erzgebirgsstadion antreten. Gegner im Achtelfinale des Landespokals ist der FC 1910 Lößnitz!

Beim 3.-Liga-Derby am 24. April 2016 rasteten die CFC-Fans aus.
Beim 3.-Liga-Derby am 24. April 2016 rasteten die CFC-Fans aus.  © Imago

Von den Auern hat der gastgebende Sechstligist bereits seit Mitte der vergangenen Woche grünes Licht. Das fehlt noch vom Sächsischen Fußballverband.

"Wir rechnen stündlich damit", sagt Lößnitz-Mannschaftsleiter René Zimmermann, Sohn des früheren Auer Mannschaftsleiters Bernd "Zimbo" Zimmermann.

Zuletzt liefen die Himmelblauen im ungeliebten Erzgebirgsstadion am 24. April 2016 auf. Im damaligen Drittligaduell mit dem lila-weißen Erzrivalen kassierten sie eine 0:2-Niederlage, die CFC-Fans tickten aus.

Dieses Mal treten die Chemnitzer als klarer Favorit an. In der Liga feierte die Mannschaft von Trainer David Bergner 13 Siege in Folge.

Auf die Lößnitzer wartet bis zum Anpfiff eine Menge Arbeit: Ticketing, Sicherheit, Catering - da gerät der Fußball fast zur Nebensache.

Die Gastgeber erwarten allein über 1.000 CFC-Fans. Deshalb müssen sie ihr heimisches Stadion an der Talstraße verlassen. Dort gibt es nur einen Eingang. Eine Fantrennung ist nicht möglich.

"Der FC Erzgebirge hat uns sofort Unterstützung zugesagt. Er kümmert sich auch um den Ticketverkauf", freut sich Zimmermann. Anstoß ist am 31. Oktober, 13.30 Uhr. Da beide Vereine am kommenden Sonntag ihre Punktspiele bestreiten, ist eine Vorverlegung auf Dienstagabend kein Thema.

"Wir hätten gern im eigenen Stadion gespielt. Aber es ist für uns alle ein Riesenerlebnis, im neuen Schmuckkästchen des Zweitligisten gegen den Regionalliga-Spitzenreiter aus Chemnitz aufzulaufen", betont Zimmermann, der mit rund 2000 Zuschauern rechnet.

Im Erzgebirgsstadion - hier spielt sonst der Lokalrivale FCE Aue - muss der CFC im Landespokal gegen Lößnitz ran.
Im Erzgebirgsstadion - hier spielt sonst der Lokalrivale FCE Aue - muss der CFC im Landespokal gegen Lößnitz ran.  © dpa/Jan Woitas

Mehr zum Thema Chemnitzer FC:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0