Dieser verrückte Fußballfan hat 14 Spieler-Tattoos auf seinem Unterarm

Top

Wie tief steckt der Verfassungsschutz im Anschlag auf Weihnachtsmarkt?

Top

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.662
Anzeige

29-Jähriger fliegt aus Cabrio und wird von Lkw überrollt

Top
4.819

Ausschreitungen beim Leipziger Stadtpokal: Von wem ging nun die Gewalt aus?

Die Polizei ging beim Stadtpokalfinale vom gewaltsamen Beginn von Roter Stern aus. Doch die sehen es ganz anders! #Leipzig
Im Landespokalfinale zwischen dem LSV Stahlfeuer und Roter Stern Leipzig kam es Mitte Juni zu gewaltsamen Ausschreitungen (Symbolbild).
Im Landespokalfinale zwischen dem LSV Stahlfeuer und Roter Stern Leipzig kam es Mitte Juni zu gewaltsamen Ausschreitungen (Symbolbild).

Leipzig - Gewaltsame Übergriffe hatten das Volkssport-Stadtpokalfinale zwischen den Mannschaften LSV Stahlfeuer (LSV Südwest) und Team Volxsport (Roter Stern Leipzig) begleitet (TAG24 berichtete). Nun meldete sich der Rote Stern zu Wort.

Die sind mit der Berichterstattung nämlich so gar nicht zufrieden. Aus Sicht des Connewitzer Vereins gingen die gewaltsamen Ausschreitungen nämlich nicht von ihren Fans, sondern von denen des LSV Südwest aus.

Kleine Bemerkung vorab: Beide Vereine vertreten eher gegensätzliche politische Ansichten, was als Hauptgrund der Übergriffe ausgemacht werden könnte.

Landesklasse-Klub Roter Stern äußerte sich nun zu den Vorfällen und Vorwürfen, die Gewalt sei von den eigenen Anhängern ausgegangen.

"Schon vor dem eigentlichen Spiel machten Gerüchte die Runde, dass beim LSV Stahlfeuer Leute aus dem Umfeld der ehemaligen, sogar vom Verfassungsschutz beobachteten, neonazistischen Lok-Fangruppierung 'Scenario Lok' aktiv sind", schreib der Verein in einer Stellungnahme auf der vereinseigenen Homepage. Die Stimmung sei "während des gesamten Spiels" angespannt gewesen.

Aus einer Gruppe von 40 bis 50 LSV-Anhängern seien immer wieder Beleidigungen gegen Fans des Roten Stern Leipzig (RSL) gefallen. Direkt nach Spielende seien die RSL-Anhänger ohne sich zu duschen "aufgrund des Bedrohungsszenarios" abgereist.

Zuschauer während des Stadtpokalfinals LSV Südwest gegen Roter Stern Leipzig am 16. Juni 2017.
Zuschauer während des Stadtpokalfinals LSV Südwest gegen Roter Stern Leipzig am 16. Juni 2017.

"Bereits beim Verlassen des Geländes provozierten drei Männer am Ausgang. Weitere Personen kamen hinzu, teilweise bewaffnet, u.a. mit einem Teleskopschlagstock", heißt es weiter.

Nachdem eine Gruppe "Neonazis", wie Roter Stern die Beteiligten bezeichnet, in Richtung RSL-Anhänger liefen, seien Rufe wie "Kommt her, Ihr scheiß Zecken" gefallen. Daraufhin sei die Situation eskaliert.

Personen aus dem Stadioninneren sollen Flaschen, Steine und Plastiksitzbänke vom LSV in Richtung der RSL-Anhänger geworfen haben. Die sollen sich aktiv gewehrt und das Sportgelände erneut betreten haben. "Es kam zu einer Schlägerei zwischen etwa 20 Antifaschisten und 20 Neonazis und deren Umfeld", heißt es in der Stellungnahme.

Dies bestätigte Polizeisprecher Andreas Loepki TAG24 damals ebenfalls. Laut Loepki sei einem 17-Jährigen dabei das Trommelfell gerissen, ein 22-Jähriger habe einen Zahn verloren und eine Nasenfraktur erlitten. Beide kamen in ein Krankenhaus.

Schlussendlich betont der Rote Stern, dass die Auseinandersetzung nicht von seinen, sondern der Fans des LSV ausging. "Trotzdem gehört diese Form der Auseinandersetzung nicht zu den Aktionsformen, die der Rote Stern Leipzig unterstützen oder gutheißen kann."

Beide Vereine seien aktuell in Kontakt, um das Geschehene aufzuarbeiten. "Wir sind guter Hoffnung, dass weitere Gespräche mit dem LSV, mit dem wir bisher in guter Beziehung standen, das Verhältnis wieder herstellen können und solche Vorfälle in Zukunft nicht mehr vorkommen."

Auch Jürgen Kasek, Landessprecher der Grünen in Sachsen, äußerte sich bereits via Facebook zur Stellungnahme. "Ich erwarte von der Polizei und dem Sächsischen Fußballverband eine Stellungnahme zu den Ereignissen", forderte der Politiker.

Am Ende bleibt zu hoffen, dass diese Ereignisse schnellstens aufgeklärt werden und sich solche Vorfälle in der Zukunft nicht wiederholen können.

Fotos: DPA, Screenshot/Facebook

Verfolgungsjagd! Betrüger tankt für 1600 (!) Euro und fährt davon

Top

Ehe-Aus bei Jana Ina und Giovanni Zarrella?

Top

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

12.017
Anzeige

Zum zweiten Mal abgefackelt! Wer hat diesen Club in Brand gesteckt?

Top

Facebook-Post bringt diesem AfD-Abgeordneten großen Ärger

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

72.118
Anzeige

Voller Maden: Zoll entdeckt stark verweste Wasserbüffelschädel

Neu

Bei "Höhle der Löwen" abgelehnt, jetzt sind sie Multimillionäre

Neu

Du willst Freikarten für den Heide Park? Hier ist Deine Chance!

2.291
Anzeige

Drei Tote in Tiefgarage: Die Polizei nennt am Vormittag Details

Neu

Eklat! Ex-Mister Germany von Richter aus Verhandlung geschmissen

Neu

Mann will Spinnen mit Bunsenbrenner töten, doch das geht schief

Neu

Darum solltest Du bei diesen Airlines keine Tickets für 2019 kaufen

Neu

In dieser Stadt gibt es bald selbstfahrende Shuttle-Busse

Neu

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

13.374
Anzeige

Wie ein Mann versuchte, die Polizei mit diesem Plastikpenis zu verarschen

Neu

So laufen die Kontrollen gegen Aggro-Obdachlose im Tiergarten

Neu

Der Saal tobt! Der Kaiser hat jetzt sein eigenes Musical

Neu

Kann man im Weltall Sex haben? Ein Astronaut packt aus

Neu

Neun Jahre Haft: Mann sticht heimtückisch auf seine Freundin ein

Neu

Geständnis! Sara Kulkas Töchter heißen anders, als bislang gedacht

Neu

SO sieht Deutschlands Schönste nicht mehr aus

Neu

Mit Baby auf dem roten Teppich? Für Peer und Janni kein Problem

Neu

Roland Kaiser kommt mit neuem Album und hat Überraschung für die Fans

Neu

Katja und ihre Flaschen: Jetzt ist sie Kalender-Girl

Neu

Masturbieren verboten! Dieser Zettel erregt eine ganze Schule

Neu

IS-Anhänger soll Anschlag geplant haben: Urteil gegen Amri-Anhänger

215

Ein Gewächshaus voller Paprika, Tomaten – und Marihuana

302

Druckerei in Flammen! Lösungsmittel drohte zu explodieren

524

Kleintransporter rast ungebremst in Stauende

428

Katja Krasavice: Blutiger Halloween-Sex auf dem Klo

3.865

Hier sollen Obdachlose im Winter untergebracht werden

520

Schock! Sechs tote Pferde auf Koppel entdeckt

10.922

Weil Grünanlagen wichtiger sind: Stadt nimmt Obdachlosen alles weg

3.977

Er soll zwei junge Männer vergewaltigt haben! Wer kennt diesen Mann?

5.627

Streit zwischen Pärchen eskaliert in Schlägerei! Kripo ermittelt

3.236

Zwei Jugendliche entdecken toten Onkel: Nun wurde sein Auto gefunden

2.877

Wirbel um diesen Bescheid: Kriegen Asylbewerber mehr Stütze als deutsche Arbeitslose?

145.535

Ausgeschillert! Wollersheim-Finale vor Gericht

4.752

Ex-Botschafter entschuldigt sich bei Chebli für seine "unpassende Ansprache"

283

Diese Poller-Posse nervt die Menschen in Sondershausen

3.690

Räumdienst evakuiert halb Helgoland

14.285

Sie stiegen zu ihr ins Taxi: "Ich wurde von drei Männern vergewaltigt"

9.151

Tragödie im Flüchtlingsheim: Mann sticht auf seine 21-jährige Ehefrau ein!

2.928

Auslöschung Israels angedroht

2.808

Mädchen ertrank in Pool, die Polizei schweigt

674

Gangster wird nach 30 Jahren wieder frei gelassen

2.476

Bahnreisen: So sieht die Zukunft in Baden-Württemberg aus

194

Stein löst sich aus Decke! Mann vor Dutzenden Touristen in Kirche erschlagen

3.126

Räuber überfallen junge Frau bei Gassi-Runde und treten Hundewelpen

7.014

Zellentür aufgesägt, Wärter niedergeschlagen: Sie wollten aus Knast ausbrechen

3.549

VfB-Coach Wolf bedauert Werners Weggang

371

Hat er den Brand gelegt? Polizei sucht 46-jährigen Gewalttätigen

3.312

Peinlich? Das soll der Grund sein, warum Männer es lieber ohne Kondom machen

15.842

Thüringer Polizei hatte "null Ahnung"

2.113