"Die Katze" beklagt Hetzjagd: So schlimm war es für Kultblondine Daniela Neu Woher stammt das Fleisch? Penny führt eigene Kennzeichnung mit vier Stufen ein Neu Horror-Crash: Pkw und Lieferwagen stehen in Flammen, zwei Menschen sterben Neu Alibi-Kicker, Mitläufer und zum WM-Titel gezogen: Hoeneß vernichtet Özil Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 59.072 Anzeige
4.929

Ausschreitungen beim Leipziger Stadtpokal: Von wem ging nun die Gewalt aus?

Die Polizei ging beim Stadtpokalfinale vom gewaltsamen Beginn von Roter Stern aus. Doch die sehen es ganz anders! #Leipzig
Im Landespokalfinale zwischen dem LSV Stahlfeuer und Roter Stern Leipzig kam es Mitte Juni zu gewaltsamen Ausschreitungen (Symbolbild).
Im Landespokalfinale zwischen dem LSV Stahlfeuer und Roter Stern Leipzig kam es Mitte Juni zu gewaltsamen Ausschreitungen (Symbolbild).

Leipzig - Gewaltsame Übergriffe hatten das Volkssport-Stadtpokalfinale zwischen den Mannschaften LSV Stahlfeuer (LSV Südwest) und Team Volxsport (Roter Stern Leipzig) begleitet (TAG24 berichtete). Nun meldete sich der Rote Stern zu Wort.

Die sind mit der Berichterstattung nämlich so gar nicht zufrieden. Aus Sicht des Connewitzer Vereins gingen die gewaltsamen Ausschreitungen nämlich nicht von ihren Fans, sondern von denen des LSV Südwest aus.

Kleine Bemerkung vorab: Beide Vereine vertreten eher gegensätzliche politische Ansichten, was als Hauptgrund der Übergriffe ausgemacht werden könnte.

Landesklasse-Klub Roter Stern äußerte sich nun zu den Vorfällen und Vorwürfen, die Gewalt sei von den eigenen Anhängern ausgegangen.

"Schon vor dem eigentlichen Spiel machten Gerüchte die Runde, dass beim LSV Stahlfeuer Leute aus dem Umfeld der ehemaligen, sogar vom Verfassungsschutz beobachteten, neonazistischen Lok-Fangruppierung 'Scenario Lok' aktiv sind", schreib der Verein in einer Stellungnahme auf der vereinseigenen Homepage. Die Stimmung sei "während des gesamten Spiels" angespannt gewesen.

Aus einer Gruppe von 40 bis 50 LSV-Anhängern seien immer wieder Beleidigungen gegen Fans des Roten Stern Leipzig (RSL) gefallen. Direkt nach Spielende seien die RSL-Anhänger ohne sich zu duschen "aufgrund des Bedrohungsszenarios" abgereist.

Zuschauer während des Stadtpokalfinals LSV Südwest gegen Roter Stern Leipzig am 16. Juni 2017.
Zuschauer während des Stadtpokalfinals LSV Südwest gegen Roter Stern Leipzig am 16. Juni 2017.

"Bereits beim Verlassen des Geländes provozierten drei Männer am Ausgang. Weitere Personen kamen hinzu, teilweise bewaffnet, u.a. mit einem Teleskopschlagstock", heißt es weiter.

Nachdem eine Gruppe "Neonazis", wie Roter Stern die Beteiligten bezeichnet, in Richtung RSL-Anhänger liefen, seien Rufe wie "Kommt her, Ihr scheiß Zecken" gefallen. Daraufhin sei die Situation eskaliert.

Personen aus dem Stadioninneren sollen Flaschen, Steine und Plastiksitzbänke vom LSV in Richtung der RSL-Anhänger geworfen haben. Die sollen sich aktiv gewehrt und das Sportgelände erneut betreten haben. "Es kam zu einer Schlägerei zwischen etwa 20 Antifaschisten und 20 Neonazis und deren Umfeld", heißt es in der Stellungnahme.

Dies bestätigte Polizeisprecher Andreas Loepki TAG24 damals ebenfalls. Laut Loepki sei einem 17-Jährigen dabei das Trommelfell gerissen, ein 22-Jähriger habe einen Zahn verloren und eine Nasenfraktur erlitten. Beide kamen in ein Krankenhaus.

Schlussendlich betont der Rote Stern, dass die Auseinandersetzung nicht von seinen, sondern der Fans des LSV ausging. "Trotzdem gehört diese Form der Auseinandersetzung nicht zu den Aktionsformen, die der Rote Stern Leipzig unterstützen oder gutheißen kann."

Beide Vereine seien aktuell in Kontakt, um das Geschehene aufzuarbeiten. "Wir sind guter Hoffnung, dass weitere Gespräche mit dem LSV, mit dem wir bisher in guter Beziehung standen, das Verhältnis wieder herstellen können und solche Vorfälle in Zukunft nicht mehr vorkommen."

Auch Jürgen Kasek, Landessprecher der Grünen in Sachsen, äußerte sich bereits via Facebook zur Stellungnahme. "Ich erwarte von der Polizei und dem Sächsischen Fußballverband eine Stellungnahme zu den Ereignissen", forderte der Politiker.

Am Ende bleibt zu hoffen, dass diese Ereignisse schnellstens aufgeklärt werden und sich solche Vorfälle in der Zukunft nicht wiederholen können.

Fotos: DPA, Screenshot/Facebook

Feuerwehr rettet 18 Pferde vor dem Flammentod Neu Frau in Bonn bei Messerangriff schwer verletzt Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 14.058 Anzeige Sie braucht dringend Hilfe! Wo ist Vivien (19)? Neu Sara Kulkas Kinder: "Du bist eine blöde Mama, du nervst!" Neu
Männer randalieren auf Festival und haben unglaublichen Promillewert Neu Eifersucht? Frau soll Freund mit kochendem Wasser übergossen haben, der stirbt an Verletzungen Neu
Polizei will verdurstende Tiere retten: Was sie dann findet, lässt sie staunen Neu Nippel-Alarm! Cathy Lugner zeigt uns die schönsten Seiten Andalusiens Neu Gerettete Höhlen-Jungs bekommen den Kopf rasiert, aber warum? Neu Frau bricht bei Ex-Mann ein, legt Feuer und jagt Haus in die Luft Neu Mann schießt um sich: Mindestens eine Tote und 13 Verletzte Neu Zuschauer stirbt bei Vox-Show "Grill den Profi" Neu Verrückte Stellenausschreibung: Wer wird Leipzigs neuer Prostituierten-Prüfer? Neu Heftiger Frontal-Crash auf Kreisstraße: Golf-Fahrer eingeklemmt Neu An S-Bahnhof: Irrer Brandstifter zündet zwei Obdachlose an und verletzt sie schwer! 2.004 Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 5.371 Anzeige Vermisste Lina wieder aufgetaucht 5.511 Update Exotische Blumen oder Pilze? Damit dröhnt sich Deutschland am liebsten zu 1.160 Traurige Beichte: Jan Fedder spricht über schlimmste Zeit seines Lebens 2.034 Gegen Gaffer schützen diese Wände und der Verkehr fließt 177 Nach Geburt: Sila Sahin meldet sich bei ihren Fans! 2.121 Alles gelogen! GNTM-Model rechnet mit Influencer-Wahnsinn ab 1.409 Ist der Fall endlich gelöst? Experte sicher: Hier starb Maddie McCann 14.014 ER ist ihr Neuer! GNTM-Gerda zeigt sich frisch verliebt 888 Zu selbstverliebt? Bachelorette-Arzt sorgt erneut für Fremdschäm-Moment 1.447 Wieder Todesdrama in der Ostsee: Tourist (†81) stirbt beim Schwimmen 2.398 In den USA gegen den Rest der Welt: Kocht diese Dresdnerin heute alle ab? 620 Anja Reschke von der ARD kommentiert PEGIDAs "Absaufen"-Rufe 4.205 Mann soll Mädchen (3) mehrfach missbraucht und sich dabei gefilmt haben 2.002 Auf dem Friedhof: Mann belästigt Frau sexuell 1.343 13 Jahre wurde sie von ihrem Vater vergewaltigt: Junge Mutter will, dass es alle erfahren 11.988 Ehestreit eskaliert: 62-Jährige vom eigenen Mann getötet 765 Mann klaut kleine Amy: Frauchen mit Nervenzusammenbruch im Krankenhaus 1.977 "Fette Transformation": Wird Pietro Lombardi jetzt zum Muskelprotz? 2.760 Druck im Sommerhaus zu groß? Micaela Schäfer bricht in Tränen aus 1.401 Dreist! Dieb klaut drei Bäume aus Dorf und pflanzt sie auf sein Grundstück 4.462 Rekord-Finsternis! Ganz Sachsen wartet auf den Blutmond 8.449 Zum Gruseln: Bachelor-Jessi und Freund Nik sind echte Horror-Freaks 376 Fans in Sorge ums Schlager-Festival des Sommers in Klaffenbach 3.052 Model postet Selfie, doch alle starren nur auf ein Detail 26.575 Waldbrand mitten in Kölner Naturschutzgebiet bringt Feuerwehr zum Schwitzen! 524 Das war's! "Sündenbock" Özil nicht mehr in deutscher Nationalmannschaft 14.286 Update Johnny Depp spricht Klartext: Deswegen sieht er so krank aus! 26.029 Kilometerlanger Stau! BMW fängt auf A2 Feuer 9.368 Im Schrottcontainer abgetaucht! Frau muss ins Gefängnis 746 Mysteriöses Objekt in L.A. gesichtet: Helikopter fliegt mehrfach drumherum 15.893 Sächsische Schweiz! Bewusstlose Frau von Bergwacht gerettet 5.772 Gefährliche Insekten! 20 Menschen von Hornissen gestochen 12.478 Bamf Bremen: In Verruf geratene Behörde bekommt neue Aufgaben 1.315