"Blutspuren an Kabinentür": Verletzte sich Daniel Küblböck vor Sturz selbst? Neu Schock in Köthen: Neue Bleibe der Familie Ritter abgefackelt Neu Noch bis heute Abend wird MediaMarkt in Gießen zum Steuersparadies 10.626 Anzeige Neues von den Geissens: Hier könnt Ihr gegen Carmen und Robert antreten! Neu So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 2.936 Anzeige
1.609

Bundesliga-Fans gehen wegen Montagspiel auf die Barrikaden

Anhänger von Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund kritisieren Spieltermin am Montag

Es ist soweit: Eintracht Frankfurt gegen RB Leipzig ist das erste Montagsspiel der Bundesliga. Doch gerade den Fans passt die Spieltags-Erweiterung gar nicht.
Den Anhängern der Bundesligisten passt die Spielansetzung zum Wochenbeginn überhaupt nicht.
Den Anhängern der Bundesligisten passt die Spielansetzung zum Wochenbeginn überhaupt nicht.

Frankfurt - An diesem Spieltag findet das erste Montagsspiel der Bundesliga-Saison zwischen Eintracht Frankfurt und RB Leipzig statt (20.30 Uhr). Vereine, Verbände und vor allem die Fans: Alle liegen sich bei diesem heiß diskutierten Thema in den Haaren.

Die Stimmung droht,gespenstisch zu werden. Die Fankurve von Eintracht Frankfurt hat bereits angekündigt, ihre Mannschaft beim Montagabendspiel gegen RB Leipzig nicht anzufeuern. Protest also, statt Unterstützung!

Die Anhänger von Borussia Dortmund haben sogar angekündigt, beim Heimspiel gegen den FC Augsburg eine Woche später gar nicht erst ins Stadion zu gehen. "Bundesliga am Montag? Ohne uns!", schreibt das Fan-Bündnis "Südtribüne Dortmund".

Der Grund für diesen Widerstand ist einzig und allein die Anstoßzeit. Denn aus Sicht vieler Anhänger in der Fußball-Bundesliga trägt kaum etwas so viel zu der wachsenden Entfremdung zwischen dem modernen Profifußball und seiner traditionsbewussten Basis bei wie das Schlagwort "Montagsspiel".

Dieses Thema wird mittlerweile so heiß diskutiert, dass einige Vereine schon wieder über die langfristige Abschaffung dieser Spielplan-Reform nachdenken, bevor das erste Montagabendspiel zwischen Frankfurt und Leipzig an diesem Spieltag überhaupt angepfiffen wird.

"Montagsspiele greifen massiv in die Kultur unserer Fans ein", sagt Axel Hellmann, Vorstandsmitglied von Eintracht Frankfurt. Denn wer seine Mannschaft an einem Montagabend von Leipzig nach Frankfurt oder Augsburg nach Dortmund begleiten will, benötigt dafür zwei Tage Urlaub, vielleicht auch eine Übernachtung und muss ergo einen deutlich größeren Aufwand betreiben als an einem Samstagnachmittag.

In ihrem Groll lassen sich die Fans der Bundesligisten auch gerne zu eindeutigen Aussagen hinreißen.
In ihrem Groll lassen sich die Fans der Bundesligisten auch gerne zu eindeutigen Aussagen hinreißen.

"Die Einführung von Montagsspielen auch in Liga eins ist ein weiterer großer Schritt hin zum Ausverkauf des Fußballs und der negative Höhepunkt der sukzessiven Spieltagszerstückelung in den vergangenen Jahren", heißt es in der Erklärung der "Südtribüne Dortmund".

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) argumentiert dagegen: Man habe lediglich die Gesundheit der Spieler im Sinne, die für ihre Vereine in der Europa League an den Start gehen. Zudem kam man dem Wunsch nach, die Parallelansetzungen an Sonntagen möglichst gering zu halten.

Ihr Geschäftsführer Christian Seifert ergänzte: "Von 306 Spielen einer Saison finden maximal fünf an einem Montag statt." Darauf würden gerade mal etwas weniger als ein Prozent der Medieneinnahmen entfallen.

Auch die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Klubs stünde laut DFL im Vordergrund. Man müsse sich entscheiden, ob man den Amateur-Fußball schützen oder so viel Geld einnehmen wolle, dass die Bundesliga den Anschluss an die internationale Konkurrenz nicht verliere.

Die Frage für die Liga ist, ob der Schaden durch die Montagsspiele den Nutzen nicht bei weitem übersteigt. Denn es gibt nicht nur den massiven Widerstand der Fans, sondern zumindest auch eine große Skepsis bei den Vertragspartnern.

Beispiel Sponsoren: Bei Eintracht Frankfurt gingen in den vergangenen Wochen mehrere Mails und Anrufe ein, in denen Geldgeber klagten: Wir kriegen an einem Montag unsere Stadionlogen nicht besetzt. Der Anstoßtermin kollidiert mit Sitzungen und Geschäftsterminen, die nicht rechtzeitig vor dem Beginn eines Spiels enden.

"Wenn viele Fans die Montagsspiele nicht haben wollen, muss man die Idee infrage stellen", sagte Leverkusens Sportchef Rudi Völler der Zeitschrift Kicker.

Fotos: dpa/Uwe Anspach

Riesen Druck auf Familie von Maddie: Mutter kann nicht mehr, Spendenshop geschlossen Neu Moorbrand nach Waffentest: Von der Leyen entschuldigt sich bei Bürgern Neu Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 1.874 Anzeige Frau liegt tot in Wohnung: Was hat der Partner damit zu tun? Neu Abgeordnete darf vorerst ihr Baby mit in den Landtag nehmen Neu Mit dieser Aktion bekommt Ihr garantiert neuen Schwung ins Bett 12.719 Anzeige Hier will Ibrahimovic seine Karriere beenden Neu Schwerer Brand in Ankerzentrum: Dachstuhl steht in Flammen Neu Update Lust, im internationalen Einkauf zu arbeiten? Berliner Firma sucht Mitarbeiter Anzeige Kult-Sänger Zander warnt: Bindung zwischen Fußball-Clubs und Fans geht wegen Profitgier verloren Neu Unfassbarer Fund: Frau ahnt nicht, was in ihrer Vagina steckt Neu Allergisch gegen Wasser: Beim Duschen leidet diese Frau Höllenqualen Neu
Französischer Flixbus-Konkurrent Ouibus testet Verbindung nach Deutschland Neu Drama in Alpen: Wanderer kommt vom Weg ab und bezahlt dafür mit seinem Leben 975
O'zapft is! Reiter eröffnet 185. Oktoberfest mit zwei Schlägen 466 SPD-Vize Scholz lobt Nahles im Maaßen-Streit: "Hat sie stark gemacht" 255 Kapitän war nicht an Bord: Fähre reißt Hunderte Passagiere in den Tod 1.330 Polizist verletzt: Chaos-Flucht endet mit Kollision 1.331 AfD-Demo in Rostock: Polizei bereitet sich auf größten Einsatz seit Jahren vor 6.274 Update "Ich weiß, wir sehen uns wieder Daniel Küblböck": Die letzten Bilder einer heilen Welt 6.462 Chef will sich Spaß erlauben und tötet dabei Mitarbeiter 7.947 Supertalent-Kandidat rastet kurz nach Show aus und wird verhaftet 2.844 Sexueller Missbrauch in Kirche kommt immer noch vor: Prüfung in Köln angekündigt 84 Paukenschlag in Ingolstadt: FCI setzt Cheftrainer Leitl vor die Tür 717 Volker Bouffier teilt heftig gegen AfD und Gauland aus 101 Gut so! Dieses Gefahrenpotenzial beim Fliegen nimmt ab 869 LKW-Fahrer will nur seine Ruhezeit einhalten und erlebt ein böses Erwachen 320 Ernsthaft? Popstar verkauft eigene Tränen für 12.000 Dollar 767 Erster Wolf lebt wohl dauerhaft in NRW! 200 Ankerzentren für Flüchtlinge: Droh-Mails sollen über 70 Empfänger einschüchtern 3.774 Eiswagen-Fahrer im Kokainrausch: Deal fand an der Verkaufstheke statt! 1.094 Geständnis im Mordfall Peggy (†): Kann der Täter jetzt endlich überführt werden? 816 Citroen prallt gegen Baum: Fahrer stirbt noch an Unfallstelle 2.491 Update Sängerin Michelle (46): Sexnacht mit Toyboy (25) in Köln? 4.664 Der blanke Horror! Mann verbrennt in seiner Wohnung 119 Mit Weltpremiere! Muse rocken als Überraschungsgäste die Reeperbahn 340 Tiefststand! Elbe so ausgetrocknet wie seit 1930er-Jahren nicht mehr 1.669 Dramatische Rettung mitten in der Nacht: Mann (26) in Fahrzeug eingeklemmt! 2.875 Philipp Stehler ein Fremdgeher? Nun bricht Ex Pam ihr Schweigen 1.950 Straftaten von Nordafrikanern gehen in NRW deutlich zurück 436 Sex vor der Kamera! Bei Love Island wurde ordentlich zugestoßen 12.123 Bulle rennt auf Autobahn: Dort wird das Tier erschossen 140 Trümmerfeld auf Bundesstraße: Cabriofahrerin stirbt 625 Betrug: Veranstalter schickt Double statt Star-DJ in Kölner Club! 2.016 Bayern zu Gast bei Schalke: Goretzka im Fokus, Neuer spricht von "Hass" 1.852 Es gab zwei Alternativen? Maaßen-Deal hätte auch ganz anders laufen können 2.033 Piloten immer wieder mit Laserpointern geblendet: Siegt die Vernunft? 72 "Wir ersticken hier gleich": Elf Menschen bei Feuer verletzt, 16 gerettet! 1.707 Plätze beim Staatsbankett werden frei: Abgeordnete wollen nicht mit Erdogan essen 1.221 Mit zwei Promille gegen einen Baum: Das sagt Bettina Wulff zur Alkoholfahrt 45.430