US-Streifenwagen überschlägt sich auf A4 Top 14-Jährige seit April vermisst: Wer weiß, wo Jessie H. steckt? Top Von diesem harmlosen Produkt könnt ihr einen Rausch bekommen Top A1-Lückenschluss: 60 Millionen Euro mehr für Haselhun und Waldgebiet Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 35.359 Anzeige
2.561

Jogi Löw zu Schande von Prag: "Das sind nicht unsere Fans"

Bundestrainer Joachim Löw hat die schändlichen Vorfälle beim Länderspiel in Prag verurteilt. Diese nannte er am Sonntag "zutiefst verachtenswert".
Joachim Löw bezeichnete die Vorfälle in Prag am Sonntag als "zutiefst verachtenswert".
Joachim Löw bezeichnete die Vorfälle in Prag am Sonntag als "zutiefst verachtenswert".

Stuttgart - Bundestrainer Joachim Löw (57) ist sauer. Bei der Pressekonferenz am Sonntag vor dem wichtigen WM-Quali-Spiel gegen Norwegen, sagte der 57-Jährige klar und deutlich seine Meinung zu den schändlichen Vorfällen in Prag.

"Diese Chaoten wollen wir nicht und wir sind auch nicht deren Nationalmannschaft und das sind auch nicht unsere Fans", betonte Löw. "Das Verhalten einiger Fans in Prag war unterste Schublade und einfach zutiefst verachtenswert."

Am Freitag waren deutsche Fans während des Länderspiels zwischen Tschechien und der Nationalelf in Prag mit Pietätlosigkeit und Nazi-Sprechchören aufgefallen (TAG24 berichtete).

Die Nationalspieler hatten die peinlichen Entgleisungen ihrer vermeintlichen Fans schon während des Spiels bemerkt.

Deshalb verzichteten sie nach Abpfiff auf den eigentlich obligatorischen Gang zu den Fans. "Dass die Mannschaft nicht in die Kurve gegangen ist, war das absolut richtige Zeichen", urteilte der Bundestrainer.

Auch die andauernden Schmähungen gegen RB Leipzigs Shootingstar Timo Werner (21) gehen Joachim Löw mittlerweile gehörig gegen den Strich: "Ähnlich peinlich finde ich auch die Schmähungen von Timo Werner. Das ist nicht fair und schon gar nicht lustig. Das ist auch oberpeinlich."

Timo Werner sei ein Spieler, der sicherlich mal einen Fehler gemacht, diesen aber eingestanden habe. Er sei jemand, der eine unglaublich professionelle Einstellung habe und mit größter Freude und Leidenschaft für sein Land spiele, so Löw. Außerdem erinnerte der Bundestrainer daran, dass Werner in seinen sieben Länderspielen bereits viermal traf.

Im Hinblick auf das Heimspiel der Nationalmannschaft am Montag gegen Norwegen, appellierte Löw an die Fairness der deutschen Fans. Die Spieler sollten als ein Teil der deutschen Mannschaft gesehen und auch so behandelt werden.

Angesichts der Entgleisungen einiger deutscher Fans, geriet das Spiel selbst in den Hintergrund.
Angesichts der Entgleisungen einiger deutscher Fans, geriet das Spiel selbst in den Hintergrund.

Fotos: DPA

Mega-Patzer: Argentinien-Keeper blamiert sich und wird verspottet Neu Für diese Polizisten soll es bald eine Kennzeichnungspflicht geben Neu GPS-Daten zeigen: Sophia L. vermutlich in Oberfranken getötet Neu Ausgerechnet vorm Schweden-Spiel: DFB-Star fällt aus! Neu
Wodka zum Frühstück: Johnny Depp dachte, er würde sterben Neu Nackter Mann fällt über 15-Jährige her Neu Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.406 Anzeige Entführungsverdacht: Mutmaßliche PKK-Anhänger festgenommen Neu "Ich finde es erbärmlich": Mobbing-Coach kämpft um toten Teenie Neu Snack im Wert von 15.000 Euro: Ratte rastet in vollem Geldautomat aus Neu Wie viel Tore schießt Deutschland? Für jeden Treffer gibt's bei Rewe was geschenkt 18.026 Anzeige A new star is born! Berliner Basketball-Wunderkind wechselt zu NBA-Kultclub Neu Was für eine Nachspielzeit! Späte Erlösung für Brasilien Neu
50.000 Euro Strafe, Punktabzug: Doch Waldhof Mannheim will sich wehren Neu Knockout für das DFB-Team? Schweden peilt die Sensation an Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 9.143 Anzeige Todesfall bei Maybrit Illner: Trotzdem Top-Quote bei Ersatz-Talkmaster Neu Gülle-Laster überschlägt sich und begräbt 22-Jährigen unter sich Neu Radfahrer von Baum erschlagen, jetzt soll das Land blechen Neu Ford rast auf gerader Strecke frontal gegen Baum: Fahrer sofort tot Neu Darum bittet die Lufthansa ihre Passagiere öffentlich um Entschuldigung Neu Verhandlungen vor Abschluss: Marvin Ducksch verlässt St. Pauli Neu Achtung! Hinter Psychiatrie-Ausstellung steckt Scientology Neu Ist das Frikassee Schuld? Übelkeit und Erbrechen bei 150 Kita-Kindern, auch Schüler betroffen Neu Streit um Drogen: Not-OP nach Messerattacke, Täter verhaftet Neu Dank neuer Datenschutzregeln: Bürger werden hellhörig Neu Rücksichtslos! Radfahrer überfährt süße Gänsefamilie Neu Mutter wird am Flughafen empfangen und stirbt fast vor Lachen Neu 91-Jährige aus Wohnung gelockt und vergewaltigt: Verdächtiger gefasst Neu Flüchtlings-Posting: Berliner Grünen-Chefin stinksauer auf Boris Palmer Neu Verblutet! Deutsche (24) stirbt bei tragischem Surf-Unfall Neu Spektakuläre Bilder: Hier gehen drei Weltkriegsbomben in die Luft Neu Wegen Regierungskrach: SPD bereitet sich auf Neuwahlen vor 1.072 Nach Festnahme wegen möglicher Sexualdelikte: Ist der 18-Jährige schuldunfähig? 976 Sexy Urlaubsgrüße: Diese Badenixe zeigt gern, was sie hat 2.564 Bestialisch! Welpe in Universität zu Tode geprügelt 7.957 Blutige Messerstecherei und brutale Flucht halten Berliner Polizei in Atem 460 Update Mutmaßlicher Terror-Unterstützer auf freiem Fuß 608 Stiefsohn von Talkmaster getötet und zerstückelt 4.855 RTL-Moderatorin Bella Lesnik packt aus: Ihr Freund war früher eine Frau! 2.993 Brutal! Katzenbaby wird getreten und fliegt 20 Meter durch die Luft 12.224 Smombie-Alarm: Verschwundenes Warnschild ist wieder da 637 Schlange würgt Hund fast zu Tode, doch dann greifen tapfere Männer ein 8.134 Aus Afghanistan zurückgeholt: Haschmatullah F. bleibt in Deutschland! 2.970 Schrecklich: Mehr als 200 Menschen bezahlen Flucht mit dem Leben 1.348 Die spinnen, die Schweizer! Fans mit verrückter Reise zur WM 718 Erschreckende Entwicklung: Jeder Zweite im Knast ist Ausländer 1.857 Mit Live-Übertragung: Cro rappt bald in der Elbphilharmonie! 64 Lastwagen mit 150 Grad heißer Ladung kippt um 412 Regierungskrise: Bricht die Union auseinander, weil sich die CSU nach rechts bewegt? 1.105