CFC-Deal überraschend geplatzt! Bleibt Bury jetzt bei Chemie Leipzig?

Leipzig - Das Hin und Her zwischen Chemie-Spieler Alexander Bury (26) und dem eigentlich schon feststehenden Wechsel zu Drittliga-Absteiger Chemnitzer FC ist beendet. Der Angreifer wird sich kommende Saison überraschend doch nicht das himmelblaue Trikot überstreifen.

Alexander Bury (26) wechselt nicht wie erwartet zum Chemnitzer FC. Ob er bei Chemie bleibt, ist offen aber eher unwahrscheinlich.
Alexander Bury (26) wechselt nicht wie erwartet zum Chemnitzer FC. Ob er bei Chemie bleibt, ist offen aber eher unwahrscheinlich.  © Picture Point/R. Petzsche

Ende Mai hätte es eigentlich ein Gespräch zwischen Bury, dessen Berater und CFC-Sportverstand Thomas Sobotzik geben sollen. "Der alte Berater kam, Bury nicht. Der Spieler hat inzwischen einen neuen Berater", so der 43-Jährige vor zwei Wochen zu TAG24.

Bury hatte bereits mit dem alten CFC-Sportvorstand Steffen Ziffert einen Vertrag abgeschlossen. Den bevorstehenden Wechsel nach der Saison bestätigte die BSG auch schon auf ihrer Homepage (TAG24 berichtete).

Allerdings seien die Himmelblauen aufgrund des Anfang Juli eröffnenden Insolvenzverfahrens finanziell "sehr, sehr eingeschränkt".

Am Mittwoch wurde das Scheitern des Deals zwar von CFC-Seite bestätigt. Weiter wollte sich der Verein aber nicht zu der Personalie äußern.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0