Er spielte für englischen Zweitligisten, jetzt hat er in Leipzig unterschrieben

Torhüter Dimitrios Kyriatzis spielte zuletzt für den englischen Zweitligisten Brentford FC.
Torhüter Dimitrios Kyriatzis spielte zuletzt für den englischen Zweitligisten Brentford FC.  © Dimitrios Kyriatzis (Screenshot Instagram)

Leipzig - Neue Gesichter in der Oberliga: Aufstiegsaspirant FC Inter hat in der Winterpause nachgerüstet. Der Verein verpflichtete fünf neue Spieler, einer von ihnen spielte zuvor in England.

Als Ersatz für den zur BSG Chemie abgewanderten Torwart Dominic Heine holte der FC International Leipzig das griechische Talent Dimitrios Kyriatzis (19). Die letzte Station des 19-Jährigen war der englische Zweitligist Brentford FC.

"Er zeichnet sich insbesondere durch eine überragende Strafraumbeherrschung aus und wird den Kampf mit Josip Jokanovic um die Nr.1 zwischen den Pfosten annehmen", schreibt der FC Inter auf seiner Website.

Von PEPO Lappeenranta aus der 2. Liga in Finnland kommt der Mittelfeldspieler Aleksi Ikonen (23). Der flexibel einsetzbare Finne soll den linken Flügel der Leipziger verstärken. Für seinen Ex-Klub schoss er im vergangenen Jahr in 20 Spielen zehn Tore.

Der dritte Neuzugang aus dem Ausland kommt vom belgischen Verein KRC Mechelen. Aimable Nzabahoza (22) ist im Mittelfeld flexibel einsetzbar.

Erste Länderspielerfahrung bringt Ilias Becker (20) mit. Der Mittelfeldspieler kommt von Rot-Weiß Frankfurt und spielte schon für die U20 von Marokko. Davor lief der 20-Jährige für die U17 des FSV Frankfurt auf, anschließend für die U19 der Frankfurter Eintracht sowie für die U23 von Bayern München.

Der fünfte Neuzugang wechselt vom Blumenthaler SV aus der Bremenliga zum FC Inter. Der ivorische Stürmer Angel Amara Diallo schoss für seinen Ex-Verein 19 Tore in 29 Spielen. Beim Oberligisten FC Inter macht er den beiden Stammkräften Kimmo Hovi und Ogün Gümüstas Konkurrenz. Beide treffen in dieser Saison ebenfalls nach Belieben.

Der FC Inter startet am 18. Februar beim Tabellendritten VFC Plauen in die Rückrunde. Die Leipziger haben nur zwei Punkte Rückstand auf den Tabellenführer, den Bischofswerdaer FV.

Titelfoto: Dimitrios Kyriatzis (Screenshot Instagram)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0