Unerwünscht: 120 Flüchtlinge hausen auf Malta in Viehställen Top Setzten Polizisten für Pegida-Anhänger ein ZDF-Team fest? Top Johannes Haller im Container: Für Yeliz Koc "ist es die Hölle" Top Wilde Schlägerei bei Pokal-Aus der Kölner Viktoria 1.262
2.372

Dieser Premier-League-Club schmeißt am letzten Tag des Transferfensters mit Geld um sich

FC Everton holt Yerry Mina, André Gomes und Bernard

Der FC Everton hat am letzten Tag der Transferperiode drei starke Spieler geholt, unter anderem einen großen WM-Star.

Von Stefan Bröhl

Liverpool - Drei auf einen Schlag! Der FC Everton hat am letzten Tag der Transferperiode mächtig aufgerüstet und drei namhafte Spieler unter Vertrag genommen.

War der torgefährlichste Abwehrspieler der WM 2018: Kolumbiens Kopfballungeheuer Yerry Mina.
War der torgefährlichste Abwehrspieler der WM 2018: Kolumbiens Kopfballungeheuer Yerry Mina.

Darunter zwei Akteure vom FC Barcelona, einem Club, zu dem die Everton-Verantwortlichen anscheinend einen besonders kurzen Draht haben: Bereits am 1. August holten sie mit Lucas Digne (25) für 20,20 Millionen Euro einen Spieler von den Katalanen.

Nun folgt ihm für 30,25 Millionen Euro Kolumbiens WM-Held Yerry Mina (23), der als Innenverteidiger drei Spiele absolvierte - und in jeder Partie einen Treffer erzielte!

Der 1,95 Meter große, wuchtige Abwehrrecke soll angeblich auch bei Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen im Gespräch gewesen sein.

Barcelona hat sich neben Bonuszahlungen von bis zu 1,5 Millionen Euro auch eine Rückkaufoption für das Kopfballungeheuer gesichert.

Nun entschied er sich wie Digne für einen Wechsel zu den "Toffees". Den beiden folgt André Gomes (25), der für eine Gebühr von 2,25 Millionen Euro von "Barca" allerdings nur ausgeliehen wird.

Außerdem holte Everton auch noch den wertvollsten (Marktwert: 16 Millionen Euro) vereinslosen Akteur: Den 14-fachen brasilianischen Nationalspieler Bernard (25).

Wird für eine Saison vom FC Barcelona ausgeliehen: Mittelfeldspieler André Gomes.
Wird für eine Saison vom FC Barcelona ausgeliehen: Mittelfeldspieler André Gomes.

Everton ist mit diesen Kracher-Verpflichtungen der große Gewinner des sogenannten "Deadline Days", dem letzten Tag der Transferperiode in England.

Um die Planungssicherheit der Vereine zu gewährleisten, wurde diese in diesem Jahr in England verkürzt und einen Tag vor dem Saisonbeginn am Freitagabend mit dem Eröffnungsspiel Manchester United gegen Leicester City (21 Uhr) geschlossen.

Und die Heimmannschaft von Trainer José Mourinho (55) ist der große Verlierer des letzten Tages dieses Transferfensters.

Der portugiesische Startrainer soll dem Vernehmen nach an Englands Abwehrkante Harry Maguire (25), Uruguays Kapitän Diego Godín (32), Belgiens Abwehrchef Toby Alderweireld (29), Kroatiens Flügeldribbler Ivan Perisic (29) und an Bayerns Jérôme Boateng interessiert gewesen sein - und bekam keinen einzigen seiner Wunschspieler!

Das dürfte "The Special One" überhaupt nicht gefallen haben. Geht der Start von José in die Hose, ist für zusätzliche Unruhe gesorgt.

Der wertvollste vertragslose Spieler wechselte ebenfalls zu Everton: Der 14-fache brasilianische Nationalspieler Bernard.
Der wertvollste vertragslose Spieler wechselte ebenfalls zu Everton: Der 14-fache brasilianische Nationalspieler Bernard.

Denn wie The Guardian berichtet, sollen die Verantwortlichen um den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Ed Woodward (46) wenig von Mourinhos Liste gehalten haben.

Einen gänzlich anderen Weg wählten dagegen die Tottenham Hotspurs.

Der Champions-League-Teilnehmer geht mit einem komplett unveränderten Kader in die neue Saison. Es gibt keinen einzigen Zu- oder Abgang!

Das gab es seit der Einführung des Transferfensters in der jetzigen Form (im Jahr 2003) noch nie!

Dennoch liegt die Premier League mit Gesamtausgaben in Höhe von 1,4 Milliarden Euro im europaweiten Vergleich vorne, allerdings hinter der eigenen Bilanz des Vorjahres (1,62 Milliarden Euro).

Spitzenreiter bei den Transferausgaben in diesem Sommer ist übrigens Jürgen Klopps (51) FC Liverpool, der seinen Kader für 182,20 Millionen Euro mit Naby Keita (23), Alisson Becker (25), Xherdan Shaqiri (26) und Fabinho (24) verstärken konnte.

Fotos: DPA, Imago

Bitter! 1860 München führt und verliert doch noch gegen Kiel 549 Haltet die Fenster und Türen zu! Pechschwarze Rauchwolke verdeckt den Himmel 8.962
Kripo ermittelt: Mann stürzt beim Rauchen vom Balkon und stirbt 4.605 "Ich fühle mich sehr gut": Alaba wieder auf dem Rasen zurück 365 Grausame Entdeckung: Frau findet an Baum erhängten Hund 3.559 Sensation im DFB-Pokal: Chemie Leipzig haut Zweitligist raus 4.485 Mädchen (7) bei Moped-Fahrt mit Vater schwer verletzt 6.487 Das war knapp! RB Leipzig dreht gegen starke Viktoria das Spiel 1.295 Alle Neune! Köln feiert Schützenfest gegen BFC Dynamo 1.271 Nach Pool-Tragödie: Frau von Ski-Star veröffentlicht schockierendes Foto ihrer Tochter 7.749 Monate nach der Geburt: Mutter will Namen ihres Kindes unbedingt ändern 16.410 Hitze im Krankenhaus: Patienten leiden unter hohen Temperaturen 10.545 Anzeige Mann sitzt in brennendem Auto fest: Doch er hat einen Schutzengel 2.488 Entgegen aller Erwartungen: Mädchen mit Down-Syndrom erreicht unglaubliches 4.880 Autos brennen am helllichten Tag in Berlin aus 445 Mann vor Nachtclub niedergeschossen 2.857 Munitionsfund: Kleines Mädchen entschärft Situation 7.584 Revanche nach EM-Silber: Christina Schwanitz siegt bei Diamond League 548 Vier Promille intus, aber nur drei Reifen am Auto 4.848 Feuerwehr entdeckt Frauenleiche neben brennender Wiese 7.554 Geht da was? Chethrin und Daniel auf "Promi Big Brother"-Baustelle 3.674 Es begann mit verschwundenen Schuhen: Vater und Sohn attackieren Polizisten 2.764 Weil sie denkt, dass er in sein Auto einbricht, begeht die Frau 'ne richtige Dummheit 3.262 Quallen-Gefahr gebannt: Baden in der Ostsee wieder möglich 3.829 Christian Lindner: Deutschland sollte für Milliarden Euro Regenwald kaufen 1.791 Mann klettert über Kirchturm-Brüstung und stürzt in den Tod 4.012 Randalierer beißt Rettungskräfte und in Polizeiauto 1.823 Nach Attacken auf Züge: Tatverdächtiger in U-Haft 1.439 Wagen stoßen auf Autobahnauffahrt zusammen: Mehrere Verletzte auf der A38 1.843 Bitte was?! Typ wird zur Strafe mit Dildo verprügelt 2.050 Schrecklich: Zehn völlig verwahrloste Hunde in Wohnung entdeckt 3.914 Randalierer stirbt nach Angriff auf Polizisten 6.965 Baby in Gebüsch gefunden: Hat Frau (27) ihren Jungen einfach ausgesetzt? 6.979 Um Frauen zu schützen: Berliner Shisha-Bar lässt keine Männer rein 1.550 Fußballprofi macht Inzest-Geständnis: "Habe mit meiner Schwester geschlafen" 3.757 Platz SEX für Katjas neue Single 3.791 Schwanger: Paola Maria über Dehnungsstreifen und andere Probleme 1.287 Geisterfahrerin rast frontal auf Autobahn in Bus von Jugend-Fußballern 9.046 Update Im Casper-Video! Dieser Kult-Kicker spielt den Bier trinkenden Trainer 1.458 Bayerns Hoeneß spricht Klartext: Boateng? Nur noch ein Kandidat kommt in Frage 2.337 Krass: Das hält IAF-Star Isabel Varell von Hape Kerkeling 6.710 Schon wieder! Deutschlandweiter Ausfall bei Vodafone 34.344 Frau kann nicht fassen, wer sie bestohlen hat, als sie das Überwachungsvideo sieht 6.157 Typen setzen Wohnungstür unter Strom, dann kommt das SEK 7.152 Nach Neonazi-Aufmarsch: Polizei ermittelt gegen 45 Personen 570 Teenager-Duo von 15-köpfiger Gruppe gejagt, geschlagen und bespuckt 32.118 So lief die Bombenentschärfung in Magdeburg 4.329 Segelflieger muss auf Rapsfeld notlanden 272 Lebensmüde! Mann (32) klettert aus fahrendem Lkw auf Motorhaube 1.976 Vierbeiner dem Tod geweiht: Frau füttert Hund von Ex-Freund nicht 94.889